Let's Dance

Let’s Dance: Das große Finale und der lange Weg der Finalisten

Ein langer, beschwerlicher Weg liegt hinter den Finalisten. Schweiß, Tränen, Mühe, Freude und viele Gefühle mehr wurden durchlebt und nun geht es in die letzte, entscheidende Runde - Das Große Finale 2014. Was haben sie alles auf dem Weg dorthin erlebt?

Let's Dance: Das große Finale

Tanja Szewczenko und Alexander Klaws sind die besten Tänzer und tanzen am Freitag in „Let’s Dance – Das große Finale“ um den Titel „Dancing Star 2014“! Sie müssen drei Tänze performen, davon einen „Freestyle“, eine zu einer selbst gewählten Musik entworfene Choreographie. Und es gibt ein Wiedersehen mit allen Paaren.

Let’s Dance: Das große Finale – Die Tänze

Tanja Szewczenko und Willi Gabalier:
Samba (neuer Tanz) – „Dancing Queen“ von ABBA.
Freestyle – „Dancing In The Rain“ von Ruth Lorenzo.
Lieblingstanz: Rumba, „Liebe Ist“ von Nena.

Alexander Klaws und Isabel Edvardsson:
Slowfox (neuer Tanz) – „You Are The Sunshine Of My Life“ von Stevie Wonder.
Freestyle – „Dirty Dancing-Medley“.
Lieblingstanz: Charleston – „Dick & Doof Theme“ von Fred Strittmatter, Quirin Amper jr.

Die Finalisten – Gesamtüberblick

Trainingsstunden insgesamt bis zum Finale:
Alexander Klaws: 293,5 Trainingsstunden.
Tanja Szewczenko: 286,5 Trainingsstunden.

Verletzungen der Finalisten während der Staffel

Tanja Szewczenko und Alexander Klaws blieben außer kleinen Blessuren, blauen Flecken und Blasen weitestgehend verschont.

Die Highlights und die Punkte der Finalisten

Alexander Klaws

Let's Dance: Das große FinaleHöchste Punktzahl: 30 Punkte in Show 4
Höchste Punktzahl der 7. Staffel mit 30 Punkten (neben Tanja Szewczenko)
Alle drei Juroren vergaben zum ersten Mal in dieser Staffel die volle Punktzahl zu Alexander Klaws Charleston zu „Dick & Doof Theme“.

Niedrigste Wertung: Freestyle zu „Angels“ – 22 Punkte, sowie 23 Punkte für den Cha Cha Cha zu „Treasure“ in Show 7 und den Contemporary zu „I See Fire“ in Show 6 – Thema: „Movie Night“

Tanja Szewczenko

Let's Dance: Das große FinaleNiedrigste Punktzahl – 15 Punkte in Show 1 – Quickstep zu „The Look“. Dann ging es für Tanja und ihren Tanzpartner nur noch bergauf.

Zum ersten Mal übertrumpfte sie den Favoriten (Alexander Klaws) in Show 3 mit der höchsten Wertung des Abends – 27 Punkte – mit einer Rumba zu „Liebe ist“.

Ab Show 6 hat Tanja Szewczenko nochmal einen Gang zugelegt und wieder die meisten Punkte an diesem Abend eingeheimst (50 aus zwei Tänzen) mit nur einem Zähler Unterschied zu Alexander Klaws. Den Aufwärtstrend setzten sie fort in Show 7 mit einem beeindruckenden langsamen Walzer zu „Run To You“, welcher mit der maximalen Punktevergabe gewertet wurde. Zum zweiten Mal in dieser Staffel sehen wir die vollen 30 Punkte von der Jury.

Gesamtergebnis der Finalisten

Bislang hat jeder der beiden Finalisten 11 Einzeltänze (plus Finale 14) absolviert, einen Teamtanz, den Discofox-Marathon und den Dance-OFF bestritten. Im Finale präsentieren sie einen neuen (nicht getanzten) Tanz, ihren Lieblingstanz und den Freestyle.

Den diesjährigen Discofox-Marathon gewannen zum ersten Mal in der Geschichte von „Let’s Dance“ zwei Stars: Tanja Szewczenko und Alexander Klaws.

Let’s Dance: Das große Finale – Freitag, 30. Mai, 20:15 Uhr – RTL

Folgt uns auch auf Facebook – wir halten euch auf dem Laufenden.

So, nun kann es losgehen. Wer wird eurer Meinung nach „Dancing-Star 2014“ oder wer ist euer Favorit?

Love Island 2017 ist vorbei. Soll RTL2 das Format in eine zweite Staffel schicken?

  • Ja, aber es muss Änderungen geben.
  • Keine Ahnung, kenne das Format nicht.
  • Ist mir egal.
  • Unbedingt! Ich würde einschalten!
  • Nee, einmal hat mir gereicht...

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.