Eurovision Song Contest
Eurovision Song Contest 2015 Logo ORF

© ORF / EBU

Mit Allocation Draw und B├╝hnendesign: ORF startet in Eurovision-Jahr 2015

Das Design der B├╝hne des Eurovision Song Contest 2015 steht fest, ebenso welche Feierlichkeiten noch auf Fans und Verantwortliche bis zum gro├čen Finale am 23. Mai 2015 warten. Los geht es an diesem Montag mit dem Allocation Draw, der Auslosung der Start- und Votingreihenfolgen.

Eurovision Song Contest: ORF stellt B├╝hnendesign 2015 vor

Der Januar ist fast vorbei und das ESC-Jahr 2015 hat l├Ąngst begonnen – auch f├╝r den ORF. Der verwantwortliche Sender f├╝r den diesj├Ąhrigen Eurovision Song Contest 2015 in Wien hat erst in der vergangenen Woche das B├╝hnenbild f├╝r den Wettbewerb ver├Âffentlicht. Das Zentrum der B├╝hne bildet demnach ein ├╝berdimensionales Auge. Mehr als 1.200 Stelen umranden die B├╝hne, die als Symbol das Motto „Building Bridges“ untermalen soll. ORF-Fernsehdirektorin Kathrin Zechner sieht es als verbindendes Element zwischen K├╝nstler, Delegation und Zuschauer. „Das Auge steht als Symbol f├╝r diesen Br├╝ckenschlag – f├╝r ein respektvolles Miteinander zwischen Kulturen, L├Ąndern und Menschen.“

ESC Buehne Eurovision Song Contest 2015 Stage ORF

Bild: ORF

44 Meter lang, 14,3 Meter hoch und 22 Meter tief – das B├╝hnenauge wurde entworfen vom renommierten Showdesigner Florian Wieder, der unter anderem auch f├╝r die ESC-B├╝hnen in Moskau und Oslo verantwortlich war und auch sonst gut gebucht ist. Die DSDS-B├╝hne, die RTL in jedem Jahr zeigt, wurde ebenfalls von Wieder und seinem Team geschaffen.

Auslosung der Startreihenfolge: ORF startet ins Eurovisionsjahr 2015

Mit dem Allocation Draw, bei dem die Start- und Votingreihenfolgen der Shows ausgelost wird, geht es am Montag, den 26. Januar 2015 f├╝r den ORF in die n├Ąchste Runde. Am selben Tag werden ORF-Kommentator Andi Knoll und Punkteansagerin Kati Bellowitsch die Feierlichkeiten zur Schl├╝ssel├╝bergabe im Wiener Rathaus moderieren. B├╝rgermeister Dr. Michael Haupl ├╝bergibt den ESC-Verantwortlichen, darunter Jan Ola Sand (EBU Executive Supervisor) und Alexander Wabretz (ORF Generaldirektor), symbolisch das Zepter f├╝r den ESC Standort 2015.

ESC Live: Kati Bellowitsch und Andi Knoll moderieren t├Ągliche Show im ORF

Kati Bellowitsch Andi Knoll Eurovision Song Contest 2015 Moderatoren Hosts

Bild: ORF/Milenko Badzic

Insgesamt 39 Nationen werden beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien dabei sein – der ORF begleitet das Geschehen auch mit zahlreichen Sondersendungen. So soll es t├Ąglich um 20:15 Uhr bei ESC Live Einblicke in die Vorbereitungen geben. Moderiert wird das Format von Andi Knoll (sonst f├╝r den ├Âsterreichischen ESC-Kommentar verantwortlich)┬á und Kati Bellowitsch, die seit 2011 f├╝r ├ľsterreich die Punkte vergab. Aus einem gl├Ąsernen Studio in der ESC-Halle werden die ├Âsterreichischen Fernsehzuschauer hinter die Kulissen entf├╝hrt. Kati Bellowitsch und Andi Knoll werden zudem bei der gro├čen ESC-Er├Âffnungsfeier am 17. Mai im Wiener Rathaus zu sehen sein. Am roten Teppich empfangen sie die diesj├Ąhrigen ESC-Stars. Bei den t├Ąglichen Pressekonferenzen wird Kati Bellowitsch zudem ebenfalls pr├Ąsent sein, um das Geschehen zu koordinieren. Rund 1.700 Journalisten werden erwartet.

Die Eurovision Song Contest Moderatoren Arabeller Kiesbauer, Alice Tumler und Mirjam Weichselbraun werden die gro├čen Liveshows moderieren. Am 19. und 21. Mai finden die ersten beiden Halbfinals statt. Das gro├če ESC Finale 2015 startet am 23. Mai 2015 um 21 Uhr.

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare