Eurovision Song Contest
ESC 2015 Gewinner Schweden Eurovision Song Contest 2015 Wien Vienna

© Elena Volotova (EBU)

ESC 2015: Schweden gewinnt, Deutschland bekommt 0 Punkte

Er steht fest - der Gewinner des Eurovision Song Contests 2015: Schweden hat sich am Samstagabend die ESC-Krone gesichert und darf den größten Musikwettbewerb im Jahr 2016 austragen. Die deutsche Teilnehmerin Ann Sophie landete mit "Black Smoke" auf dem 26. Platz - ohne einen einzigen Punkt.

ESC 2015 Gewinner: Schweden siegt beim Grand Prix-Jubiläum

Schweden ist der Gewinner vom Eurovision Song Contest 2015! Am Abend fand in der Wiener Stadthalle die 60. Ausgabe des weltweit größten Musikwettbewerbs statt. Måns Zelmerlöw konnte die meisten Zuschauer und nationalen Jurys mit dem Song Heroes von sich überzeugen. Der Eurovision Song Contest 2016 wird demnach in Schweden stattfinden. Erst 2013 war der ESC-Zirkus nach dem Sieg von Loreen im schwedischen Malmö zu Gast.

27. Platz beim ESC 2015: Ann Sophie bekommt 0 Punkte

Ann Sophie landete für Deutschland auf dem 26. Platz Routiniert und stimmsicher performte die gebürtige Londonerin ihren Song „Black Smoke“, konnte am Ende aber keinen einzigen Punkt sammeln – gleiches Schicksal ereilte Gastgeber Österreich. Eine Erkältung machte Ann Sophie schon vor ihrem Auftritt sichtlich zu schaffen. Zahlreiche Termine mussten abgesagt werden.

Auf der Hamburger Reeperbahn wurde dennoch gefeiert. Die ESC-Party wurde in diesem Jahr erneut von Barbara Schöneberger moderiert, die für Deutschland zudem die Punkte verlesen durfte.

Eurovision Song Contest 2015: Österreich zum zweiten Mal Gastgeber

Nach dem Sieg von Udo Jürgens im Jahr 1966, trug der ORF den Eurovision Song Contest zum zweiten Mal aus. Fans hatten zuletzt teilweise bis zu 3.000 Euro auf Ticket-Börsen gezahlt, um die Liveshows in der Wiener Stadthalle sehen zu können. Moderiert wurde das Spektakel von Alice Tumler und den wohl auch in Deutschland bekannten Moderatorinnen Arabella Kiesbauer und Mirjam Weichselbraun. Der Greenroom wurde von Vorjahresgewinnerin Conchita Wurst betreut.

ESC 2016: Sieger Schweden darf Wettbewerb ausrichten

Schweden wird nun zusammen mit der EBU (European Broadcasting Union) in die Planungen für den Eurovision Song Contest 2016 gehen. In welcher Stadt der Wettbewerb stattfindet, wird man in den nächsten Monaten festlegen. Die drei ESC-Shows sollen voraussichtlich am 10., 12. und 14. Mai 2016 stattfinden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare