Eurovision Song Contest
ESC 2015 Australien SBS Logo Australia

© EBU

Australien nimmt 2015 am Eurovision Song Contest teil

Seit mehr als 30 Jahren schauen viele Millionen australische Zuschauer den Eurovision Song Contest. Australien durfte daher im Jahr 2014 aktiver Teil der Show werden, als die Australierin Jessica Mauboy als Interval Act im zweiten Semi-Finale auftreten durfte. 2015 treibt man es auf die Spitze. Wie die EBU am Dienstag mitteilte, wird Australien als 40. Teilnehmer beim Eurovision Song Contest 2015 in Wien dabei sein - und zwar nicht etwa als Gast, sondern offiziell Teilnehmer.

„Es ist ein mutiger und gleichzeitig unglaublich spannender Schritt“

2015 feiert der ESC und die EBU ein groĂźes Jubuliäum: Der 60. Eurovision Song Contest findet statt. Grund genug, nicht nur eine Jubiläumsgala zu produzieren (die britische BBC zeichnet die Show im März auf), sondern auch auĂźergewöhnliche Schritte zu gehen. Getreu dem ESC-Motto 2015 heiĂźt es wortwörtlich: „Building Bridges“. Aus diesem Grund holt man Australien als Teilnehmer in die Show, obwohl das Land, offensichtlich, nicht zu Europa gehört und auch kein EBU-Vollmitglied ist (sonst Voraussetzung fĂĽr eine ESC-Teilnahme).

„Es ist ein mutiger und gleichzeitig unglaublich spannender Schritt“, so Executive Supervisor des ESC, Jan Ola Sand. „Es ist unsere Art zu sagen: Lasst uns diese Party zusammen feiern!“

Direkt im Finale: Australien muss sich nicht im Halbfinale beweisen

Australien ist direkt fĂĽr das Finale gesetzt und muss sich nicht ĂĽber ein Semi-Finale qualifizieren – Hintergrund ist, dass man verhindern möchte, dass Australien ein europäisches Land bei der Qualifizierung aussticht. Die australische Rundfunkanstalt SBS hat bislang noch keinen Kandidaten fĂĽr die Teilnahme Australiens beim Eurovision Song Contest 2015 ausgewählt. Sollte der Kontinent am Ende jedoch als Sieger hervorgehen, wird SBS als Co-Gastgeber die Veranstaltung 2016 in einer europäischen Stadt austragen. In diesem Fall dĂĽrfte Australien dann auch im nächsten Jahr einen Teilnehmer zum Eurovision Song Contest schicken.

ESC-Begeisterung seit mehr als 30 Jahren

ESC 2015 Australien SBS

Sam Pang und Julia Zemiro waren seit Jahren fĂĽr SBS als Kommentatoren dabei. (Bild: SBS)

Auch wenn in Australien zum Zeitpunkt der Ausstrahlung frĂĽher Morgen ist, so soll das Land sowohl in beiden Halbfinal-Shows als auch im groĂźen Finale stimmberechtigt sein. Wie genau das ablaufen wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Neben der Fachjury entscheiden die Zuschauer zu 50 Prozent ĂĽber die zu vergebenen Punkte.

Seit 1974 wird der Eurovision Song Contest in Australien ausgestrahlt und immer wieder kam der Wunsch auf, selbst einmal Teil der Show zu sein. Ein Anfang wurde 2014 gemacht beim Eurovision Song Contest. Australien wird 2015 für die Hartnäckigkeit belohnt und bekommt diese außergewöhnliche Chance. In Australien ist die Show deshalb so beliebt, weil viele Zugewanderte aus Europa das Format kennen und den musikalischen Wettstreit jedes Jahr aufs Neue mitverfolgen wollen.

Der Eurovision Song Contest 2015 kommt nach dem Sieg von Conchita Wurst in diesem Jahr aus Wien. Die ESC Moderatoren sind Arabella Kiesbauer, Mirjam Weichselbraun und Alice Tumer. Das größte Musik-TV-Event der Welt findet vom 19. bis 23. Mai in der Wiener Stadthalle statt. Der deutsche ESC Vorentscheid findet im März statt.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare