Entertainment
Rocky Hamburg Aus Musical Stuttgart Drew Sarich Wietske van Tongeren Stage Entertainment

© Stage Entertainment

Musical „Rocky“: Stage Entertainment bestätigt Aus in Hamburg

K.o. nach fast drei Jahren: Aus für Musical Rocky. Hamburgs Operettenhaus zeigt ab Herbst 2015 Gerüchten zufolge Love Never Dies. Rocky - Das Musical feiert seine letzte Aufführung am 19. August 2015. Die deutsche Eigenproduktion schaffte es sogar an den Broadway und feiert seine Rückkehr wohl im Herbst in Stuttgart.

Rocky: Aus in Hamburg nach fast drei Jahren Laufzeit

Nachdem das Stück am 18. November 2012 im Hamburger Operettenhaus seine Welturaufführung feierte und den Boxfilm-Klassiker auf die Bühne brachte, steht nun das Aus der Show in Hamburg bevor. Wie Musicalveranstalter Stage Entertainment heute gegenüber dem Hamburger Abendblatt bestätigte, feiert Rocky seine Hamburg-Dernière am 19. August 2015. Grund für diese Entscheidung sei vor allem, dass nach zweieinhalb Jahren ein gewisser Sättigungsgrad beim Hamburger Publikum eingesetzt habe. Bis der Vorhang zum letzten Mal fällt, sollen rund 1 Million Zuschauer Rocky – Das Musical in Hamburg gesehen haben.

Schon seit Tagen wurde gemunkelt, dass das Bühnenstück, das 2014 als erstes deutsches Musical sogar für fünf Monate am New Yorker Broadway gezeigt wurde, noch in diesem Jahr K.o. gehen werde.

Rocky Nachfolger: Hamburg bald mit „Love Never Dies“?

Ein Nachfolger ist derzeit noch nicht bekannt. Wie das Hamburger Abendblatt vermeldet, kommen als Rocky Nachfolger derzeit drei Stücke in Frage für die Bühne des Hamburger Operettenhauses. Eines davon soll die Fortsetzung zu Das Phantom der Oper sein. Love Never Dies, so der Name des möglichen Rocky Nachfolgers in Hamburg, wurde ebenfalls von Andrew Lloyd Webber komponiert.

Rocky – Das Musical: Stuttgart als neuer Standort heiß gehandelt

Für Rocky – Das Musical bedeutet das Aus in Hamburg jedoch nicht, dass es gänzlich von der Bühne verschwindet. Wie bei der Stage Entertainment üblich, kann das Stück an einer anderen Spielstätte aufgeführt werden. Erwartet wird, dass das Musical um den Underdog-Boxer Rocky Balboa ab Herbst in Stuttgart zu sehen ist und Nachfolger vom Broadway-Klassiker Chicago wird. (Update: StageEntertainment hat den Wechsel von Rocky nach Stuttgart mittlerweile bestätigt.) Ob namhafte Rocky-Darsteller wie Drew Sarich und Wietske van Tongeren auch an einem anderen Spielort im Boxring stehen, ist noch nicht bekannt.

Neben Das Wunder von Bern zeigt Stage Entertainment in Hamburg neben dem Allzeit-Klassiker Der König der Löwen derzeit noch Das Phantom der Oper, das im Herbst 2015 vom Disney Musical Aladdin abgelöst wird. Tickets für Rocky – Das Musical können noch bis August gebucht werden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.