Klatsch & Tratsch

Oliver Pocher: Boxen und Fußball rückt in den Fokus

Oliver Pocher und SAT.1 scheinen eine feste Verbindung einzugehen. Der Comedian möchte noch mehr in Richtung Sportmoderation arbeiten. Erst kürzlich ging die erste Staffel von Promi Big Brother zu Ende, bei der er zusammen mit Cindy aus Marzahn moderierte. Nun gab er ein Interview, in dem er ganz offen über seine neuen Verpflichtungen sprach - seine Bedenken äußerte.

Oliver Pocher: Boxen und Fußball sind sein neues Betätigungsfeld

Als Moderator von „Samstag LIVE“ versuchte sich Oliver Pocher schon in den letzten zwei Jahren abseits des Comedy-Fachs im Sport-Bereich. Nun aber wird ein deutlich breiteres Publikum in den Genuss seiner Fähigkeiten als Sportmoderator kommen. Wie dwdl.de heute schreibt, wird Oliver Pocher zukünftig bei Live-Übertragungen auf Sat.1 und kabel eins zum Einsatz kommen.

Pocher hat in einem Interview mit der „Sport-Bild“ verraten, dass er nun zum Moderatoren-Team der Box-Übertragungen bei Sat.1, sowie der Europa-League-Übertragungen bei kabel eins gehört. Für Fans von Matthias Killing und Andrea Kaiser sei gesagt, sie werden natürlich bleiben und Pocher wird das Team ergänzen. Der Neu-Moderator sagte: „Ich werde durch Leistung überzeugen müssen.“

Oliver Pocher: „Bei Sky habe ich in den letzten zwei Jahren den Einstieg in den Sport gefunden. Nun war es für mich an der Zeit, den nächsten Schritt an den Spielfeldrand und an den Boxring zu gehen.“ In den vergangenen beiden Jahren habe er bewusst den Schritt in den sportjournalistischen Bereich gemacht und auf Parodien und Ähnliches verzichtet.

Verträgt sich sein neuer Job mit seiner Comedian-Tätigkeit? Dazu äußert sich Oliver Pocher wie folgt: „Wenn Oliver Welke für das ZDF die Champions League moderiert, macht er auch keinen Gag über die FDP.“

Selbstkritisch und auch voraussehend auf die neue Aufgabe spricht er auch aus, was viele vielleicht denken: „Ich weiß auch, dass der eine oder andere meiner neuen Aufgabe skeptisch gegenübersteht. Das motiviert mich umso mehr. Ich werde durch entsprechende Leistung den Gegenbeweis erbringen.“

Oliver Pocher: Boxen mit einem alten Bekannten

Den ersten Beweis für seine Worte kann er am kommenden Samstag bringen. Da steigt Manuel Charr, Ex-Bewohner des Promi Big Brother-Hauses, in den Ring. Sein Haupteinsatzgebiet werden jedoch die Kämpfe von Felix Sturm sein. Der nächste Kampf von Sturm steht am 7. Dezember gegen Darren Baker auf dem Programm.

Auch für die Europa League bei kabel eins gibt es bereits einen ersten Einsatz-Termin: Pocher wird am 24. Oktober bei der Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Tel Aviv zum ersten Mal als Moderator am Spielfeldrand stehen.

Folgt uns auch auf Facebook. Alles über Promi Big Brother und Big Brother 2014 findet ihr dort.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.