Entertainment

© Kinky Boots LLC.

Musical-Hit „Kinky Boots“ kommt nach Hamburg

Es ist DAS Erfolgsmusical vom New Yorker Broadway und dem Londoner West End: Kinky Boots kommt 2017 nach Hamburg! Dies geht aus einer Ausschreibung des Veranstalters Stage Entertainment hervor. Das Musical soll Nachfolger von "Hinterm Horizont" werden, das derzeit im Hamburger Stage Operettenhaus zu sehen ist.

Musicalerfolg in Hamburg: Kinky Boots kommt nach Deutschland

Sechs Tony-Awards hat „Kinky Boots“ 2013 abgeräumt – unter anderem in der wohl wichtigsten Kategorie „Best Musical“. Nun kommt der Broadway-Hit nach Hamburg. Kinky Boots wird von den Kritikern geliebt und hat auch in Deutschland schon FĂĽrsprecher. So erklärte Schauspielerin Anette Frier, die die Originalproduktion in New York gesehen hat, gegenĂĽber der Bild-Zeitung: „Eigentlich bin ich kein Musical-Fan. Aber das war groĂźartig!“

Stage Operettenhaus: Kinky Boots sorgt schon jetzt fĂĽr Aufregung

Bespielt werden soll das Hamburger Stage Operettenhaus, direkt auf der berĂĽhmten Lustmeile – der Reeperbahn. Ganz klar, dass die schrillen Drag-Queens, um die es im Erfolgsmusical geht, schon jetzt fĂĽr Gesprächsstoff sorgen. Deutschlands wohl bekanntester Paradiesvogel Olivia Jones ĂĽber Kinky Boots: „Wenn ich auch nur ein wenig singen könnte, wĂĽrde ich mich glatt fĂĽr die Hauptrolle bewerben.“

Kinky Boots basiert auf einer wahren Geschichte

Die Handlung basiert auf einer wahren Begebenheit und wurde 2005 bereits verfilmt. Die Musical-Adaption spielt wie auch der Kinofilm im englischen Northampton. Dort kämpft Charlie Price um das Erbe seiner Familie: eine Schuhfabrik. Doch nicht nur, dass das Unternehmen so gut wie bankrott ist, zu allem Ăśberfluss hat seine Verlobte auch keinerlei Interesse daran in den Familienbetrieb einzusteigen. Doch als Charlie eine Marktnische findet, mit der er das Unternehmen retten könnte, beginnt nicht nur der Kampf ums wirtschaftliche Ăśberleben, sondern auch die Zusammenarbeit mit Drag-Queen Lola und ihren Angels – schlieĂźlich sind sie auf besonders stabiles Schuhwerk angewiesen…

Die Songs des Musicalhits kommen von keiner Geringeren als Sängerin Cindy Lauper, das Buch ist von Harvey Fierstein. Wer nicht bis zur Premiere im Herbst 2017 warten will, kann in Hamburg schon im Sommer ein Hitmusical sehen: „Billy Elliot“ ist dann fĂĽr eine vierwöchige Spielzeit in der Hansestadt zu Gast.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare