Entertainment

Jorge Gonzales geht mit eigenem Fashion-Talk auf Sendung

Jorge Gonzales ist bekannt aus «Germany's Next Topmodel». Ein Sprungbrett für eine weitere TV-Karriere und das mal nicht aus der Sicht der Model-Anwärterinnen? Klar, warum denn nicht! So geschehen bei Bruce Darnell, der ja schon das zweite Mal bei "Das Supertalent" angeheuert hat und nun auch bei dem wohl einzigartigen Jorge Gonzales.

Dieser wurde jetzt – zusätzlich zu seinem „Let’s Dance“ Engagement – auch noch vom Pay-TV-Sender E! Entertainment unter Vertrag genommen. Der etwas andere Laufstegtrainer soll hier zukĂĽnftig einen eigenen Fashion-Talk präsentieren.

Wir erinnern uns, dass uns eigentlich die meisten Siegerinnen von «Germany’s Next Topmodel» schon wieder entfallen sind, auĂźer denen, die es nur unter die TOP Ten geschafft haben, aber aus anderen GrĂĽnden in der Medienwelt herumtoben. (Wild Girls, Big Brother, Die Model WG oder nun auch Reality Queens sind Beispiele hierfĂĽr). Aber die etwas besonderen Typen, die Heidi Klum immer mal wieder an ihrer Seite hat, sind da schon anderen Kalibers und präsentieren sich in durchaus interessanten Shows. Jorge Gonzales ist präsent, auch in der Werbung und sein neuestes Engagement weist weiterhin seinen Weg, wenn es auch seine Bekanntheit wohl kaum signifikant steigern wird. Aber eine eigene Show, wer träumt da nicht davon?

„E! Factor by Jorge Gonzales“

Das Ganze wird unter dem Namen „E! Factor by Jorge Gonzales“ laufen und sich damit stärker fĂĽr Werbung öffnen. Es ist ein 30-minĂĽtiger Mode-Talk, der kĂĽnftig regelmäßig im Programm des kleinen Bezahlsenders präsentiert wird. Der gebĂĽrtige Kubaner wird dort vor einem Live-Publikum ĂĽber aktuelle Fashion-Trends sprechen und auch ĂĽber Twitter und Facebook online auf dem Laufenden sein.

Der ĂĽberwiegend auf die weiblichen Fernsehzuschauer zugeschnittene Sender wird mit „E! Factor“ seine zweite Eigenproduktion an den Start bringen, nachdem sich das Starmagazin „Fulminant schon in die richtige Richtung zu entwickeln scheint.

NatĂĽrlich kommt hier die Werbung als entsprechender Partner nicht zu kurz und wir drĂĽcken Jorge Gonzales die Daumen, dass es fĂĽr ihn ein weiteres Standbein wird und sich die Möglichkeit, dass Interessenten ihre Produkte im Rahmen seiner Sendung präsentieren und ĂĽber Sky Media Network entsprechende Buchungen vornehmen, gut und sicher etablieren lässt. Vielleicht werden wir ja bald wieder sein „Chica“ ertönen hören.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare