Header image
Dschungelcamp News

© Lizenz: CC0/Lesekreis

Britisches Dschungelcamp: Boris Becker hat ein Angebot erhalten

Boris Becker hat bestätigt, dass er ein Angebot fürs britische Dschungelcamp bekommen hat. Die Gage soll rekordverdächtig sein - doch wird er wirklich teilnehmen? Die Chancen im Dschungelcamp Boris Becker zu sehen, stehen nicht schlecht...

Boris Becker Dschungelcamp: Macht er tatsächlich mit?

Britische Medien berichten, dass Boris Becker ein Angebot fürs Dschungelcamp vorliegt und dies hat er nun auch gegenüber der „Bild“-Zeitung bestätigt. Ein Insider verriet darüber hinaus: „Er muss schnell viel Geld machen und hat sich dazu an ‚I’m A Celebrity‘ gewandt“.

Das britische Dschungelcamp trägt den Namen „I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“ und würde sicherlich durch eine Teilnahme des ehemaligen Tennisspielers bereichert. „Bobbele“ überlegt noch, er sagt, dass er das Angebot „noch nicht“ angenommen habe.

Wird Boris Becker bald Kamel-Penis, Truthahn-Hoden und Straußen-Anus im Dschungel genießen?

Die britische „The Sun“ äußerte sich zuverlässig, dass Becker bald im australischen Busch die Annehmlichkeiten des Camps und die hervorragende Bewirtung genießen wird. Eigentlich sind sie sich schon sehr sicher, es ginge nur noch um die Gage, also ums Geld. „The Sun“: „Seine Berater verhandeln mit ITV nur noch sein Gehalt, und sie wollen für ihn 500.000 Pfund (rund 596.000 Euro) rausholen.“ ITV ist der britische Sender, der „I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“ ausstrahlt.

Gründ für mögliche Teilnahme am Dschungelcamp: Boris Becker hat Schulden

Dieses Angebot kommt genau richtig, denn in den Medien war oft genug zu lesen und zu sehen, dass Boris Becker hohe Schulden haben soll. Es geistert eine Summe in Höhe von 61 Millionen Euro durch die Landschaft, doch dies ist nicht bestätigt. Im Gespräch mit der Bild sagte sein Anwalt Christian-Oliver Moser: „Die tatsächliche Summe ist aus Sicht unseres Mandanten deutlich niedriger.“

Warum machte das RTL fürs deutsche Dschungelcamp kein Angebot?

Man fragt sich, warum das RTL nicht fürs deutsche Dschungelcamp ein Angebot vorgelegt hat. Da kann man spekulieren, doch ist die angebotene Summe aus England schon eine Hausnummer: 596.000 Euro wurden jedenfalls noch nie bezahlt – zumindest wäre uns das nicht bekannt. Echte Promis bekommt man allerdings nicht für ein Taschengeld, da muss man schon tief in die Tasche greifen. Den Briten dürfte vielleicht ein sehr großer Coup gelungen sein – spätestens dann, wenn Boris Becker Dschungelcamp-Teilnehmer der neuen Staffel wird.

UPDATE 10.10.17: Boris Becker wird nicht am britischen Dschungelcamp („I’m a Celebrity … Get Me Out of Here!“) teilnehmen. Sein Anwalt sagte gegenüber der BILD: „Zutreffend ist lediglich, dass an unseren Mandanten ein entsprechendes Angebot herangetragen wurde. Er hat dieses jedoch selbstverständlich abgelehnt.“

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  3 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.