Header image
Dschungelcamp 2017
Dschungelcamp-2017-Neue-Regeln-Einzug

© RTL / Stefan Menne

Neue Regeln gleich beim Einzug: Dschungelcamp k├Ânnte im Streit starten

Die elfte Staffel "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" startet am Freitag mit dem Auftakt vom Dschungelcamp 2017. Neue Regeln soll es zwar nicht viele geben, doch einige ├änderungen k├Ânnten f├╝r Z├╝ndstoff sorgen. So w├Ąhlen die Promis anf├Ąnglich selbst aus, wer mit ihnen ein Team bildet. Ob es gleich zum Staffelstart zu Reibereien kommt?

Dschungelcamp 2017: Neue Regeln mit Konfliktpotenzial

Neues Jahr, neues Dschungelcamp, neue Regeln: Wie die Bild-Zeitung noch vor dem eigentlichen Start berichtet, sollen sich die Macher der RTL-Show gleich zu Beginn Hoffnungen in Stress und Streit setzen. Der Hintergrund: Anders als sonst┬áwerden die Teamzusammenstellung von den Dschungelcamp 2017 Kandidaten selbst vorgenommen. Das Auswahlverfahren kennt jeder vom Schulsport: Zwei Promis werden zu Camp-Chefs ernannt – einer f├╝r das Base Camp, der andere f├╝r das Camp „Snake Rock“. Die Zweiteilung gab es in Deutschland erstmals im Jahr 2016.

Wie im Sportunterricht: Promis werden abwechselnd gew├Ąhlt

Die Promis entscheiden abwechselnd, welchen Kandidaten sie in ihr Team w├Ąhlen und k├Ânnten somit auch einiges an Konfliktpotenzial freisetzen. Wer k├Ânnte auf dem beschwerlichen Weg ins Camp eine Last sein? Wer ist die kleinste Unterst├╝tzung? Auf wen kann man am ehesten verzichten? Zumindest bei den Kandidaten, die zuletzt ausgew├Ąhlt werden, d├╝rfte ein fader Beigeschmack aufkommen – insbesondere weil die Camps in den ersten Tagen auch bei Dschungelpr├╝fungen gegeneinander antreten…

Sex-H├Âhle auch in Deutschland? Briten nutzen sie bereits

Doch neben neuen Dschungelpr├╝fungen, k├Ânnten noch weitere ├änderungen greifen im Dschungelcamp 2017. Neue Regeln k├Ânnte es beispielsweise hinsichtlich einer H├Âhle auf dem Dschungel-Gel├Ąnde geben. Beim britischen Original nutzen die Macher den R├╝ckzugsort mit einer klaren Absicht: Man will den Kandidaten ein Pl├Ątzchen f├╝r romantische Stunden bieten. „Innen ist es eine einfache H├Âhle mit einer Bank, aber wir werden sie f├╝r verschiedene Sachen verwenden. Der Boden ist ein bisschen hart, aber man kann sie f├╝r Liebesabenteuer nutzen“, erkl├Ąrte Oli Nash, Produzent der britischen Ausgabe von „I’m a Celebrity┬á–┬áGet Me Out Of Here!“

Dass die deutschen Verantwortlichen┬áin diesem Jahr auch auf dieses Konzept zur├╝ckgreifen, ist nicht best├Ątigt. 2015 kam besagte H├Âhle jedoch schon einmal zum Einsatz. Walter Freiwald und Tanja Tischewitsch mussten┬ádort eine Wasseruhr am Laufen halten – und zwar ohne dass ihre┬áMitbewohner davon etwas mitbekamen.

Dschungelcamp 2017: Neue Regeln, aber altes Grundkonzept

Nicht auszuschlie├čen, dass es weitere Feinheiten gibt, die auf einem ge├Ąnderten Regelwerk basieren. Das Grundkonzept bleibt jedoch wie es ist: Zw├Âlf mehr oder minder prominente Bewohner k├Ąmpfen im Camp ums Durchhalten. Dschungelpr├╝fungen und der Alltag im australischen Busch k├Ânnen letztlich jedoch mehr eine Belastung als gro├če Ablenkung sein…

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare