Header image
Dschungelcamp 2017

© RTL / Ruprecht Stempell / Montage BBfun

Da waren’s nur noch neun: Markus Majowski ist raus!

Es geht Schlag auf Schlag: Nachdem Fräulein Menke und Sarah Joelle Jahnel bereits ihre Rucksäcke packen müssen, musste am Samstag schon der nächste Promi das Dschungelcamp 2017 verlassen. Getroffen hat es X, die beim Telefonvoting die wenigsten Anrufe erhalten hatte.

12 Promis sind in den australischen Urwald gezogen, um ihn zwei Wochen später als Dschungelkönig oder Dschungelkönigin zu verlassen. Diese Ehre wird allerdings nur einem Promi zu Teil. Nicht einmal das Finale erreicht hat unter anderem Sarah Joelle Jahnel, die in der Freitagssendung die wenigsten Anrufe erhielt und den Dschungel daher an Tag 9 verlassen musste. Traurig war sie nicht, wie sie selbst zugab: „Ich bin ehrlich gesagt froh, dass ich die jetzt eine Weile nicht sehen muss. Viele gingen mir unheimlich auf den Wecker.“ Stattdessen freute sie sich auf den Luxus und ihre Freundin Micaela Schaefer, die ihre Freundin direkt über alle Lästereien im Dschungelcamp 2017 aufklärte.

Dschungelcamp 2017: Sahra Joelle Jahnel ist raus!

Besonders Florian Wess geriet ins Kreuzfeuer der beiden Damen und dürfte daher von ihnen nicht zum Dschungelkönig 2017 gewählt werden. Doch sehen es die Zuschauer genauso? Ob er Aussichten auf den Titel hat, können wir nicht einschätzen. Allerdings wollen ihn die Anrufer noch etwas länger im Dschungel sehen. Mit einem „Vielleicht“ wurden indes Honey und Markus Majowski von den Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich angezählt. Das letzte Stündchen geschlagen hatte dann für Markus.

Das war Markus Majowski im Dschungelcamp 2017

Schon seit seinem Einzug ins Base Camp brachte sich Markus Majowski schnell in die Gruppe ein und präsentiere gleich zwei verschiedene Gesichter: Der einfühlsame Markus, der sich gerne auch den Problemen seiner Mitcamper annimmt uns besonders für Hanka Rackwitz den Psychologen spielte sowie Markus mit Starallüren. Nur wenige Stunden im Camp verlangte er bereits, dass die Produktion die Wasserbehälter säubert und von jeglichem Dreck befreit. Als das ehemalige Team Snack Rock ins Base Camp umzog und frischte Kleidung in blauer Farbe erhielt, war es zudem Markus, der einen Streik anzetteln wollte. Erfolgreich war dieser allerdings nicht.

So schlug sich Markus in den Dschungelprüfungen

Doch Erfolg war ihm zumindest zum Teil in den Dschungelprüfungen gegönnt. Während er beim ersten Dschungelduell gegen Hanka beim Puzzlebauen noch den Kürzeren zog, kam seine Glanzstunde am „Oll You Can Eat“-Buffet. Während Fräulein Menke nicht mal an den Speisen roch, verzehrte Markus fast alles. Lediglich die Schafs- und Schweinehirne mit Pusche (Urin), die Schweine- und Fischaugen an Fischabfällen und die fermentierten Sojabohnen fasste er nicht an. Letztere ließ er aber nicht aus Ekel stehen, sondern weil er trockener Alkoholiker ist und niemand ausschließen konnte, dass sich bei der Fermentierung auch Alkohol gebildet hat. Mit dem Statement verdiente er sich nur den Respekt der Moderatoren, sondern auch der Zuschauer.

Bei der Ekeltrinkprüfung „Ruck Schluck“, seiner dritten und letzten Dschungelprüfung, holte er zusammen mit Florian, Thomas, Marc und Honey drei Sterne. Damit hat er in drei Dschungelprüfungen insgesamt sieben Sterne erspielt.

Halbzeit im Dschungelcamp! Wer soll auch nach dem Auszug von Markus im Dschungelcamp BLEIBEN und GEWINNEN?

  • Hanka Rackwitz
  • Honey
  • Nicole Mieth
  • Thomas Häßler
  • Marc Terenzi
  • Gina-Lisa Lohfink
  • Kader Loth
  • Jens Büchner
  • Florian Wess

Ergebnis anzeigen

Loading ... Loading ...

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare