Header image
Dschungelcamp 2016
Dschungelspielplatz

© RTL / Stefan Menne

Tränen und Ängste: Ricky und Helena versagen bei der Dschungelprüfung

Die Zuschauer von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wählten auch für den achten Tag wieder Helena Fürst in die Dschungelprüfung. Heute darf sie jedoch auf den "Dschungelspielplatz". Doch dass sie dort viel Spaß hatte, durfte schon im Vorfeld bezweifelt werden...

Dschungelprüfung 22.01.16: „Dschungelspielplatz“

Und täglich grüßt das Murmeltier, denn erneut wählten die Zuschauer Helena Fürst in die Dschungelprüfung. Diesmal stand sie unter dem Motto „Dschungelspielplatz“. Mit ihrer neunten Prüfung liegt Helena gleichauf mit Larissa Marolt. Sollte sie also noch einmal gewählt werden, kann sie deren Rekord morgen brechen.

Dschungelprüfung „Dschungelspielplatz“ – Die Aufgabe

Helena durfte sich für diese Prüfung einen Gefährten wählen – ihre Wahl fiel auf Ricky Harris, der ihr auch gerne zur Seite stand.

Hoch über dem Dschungel musste sich Helena „blind“ über einen Parcours bewegen. Dabei hatte sie die Aufgabe, hängende Sterne über einem Tal einzusammeln. Ricky lief parallel über eine schmale Planke und leitete die „blinde“ Helena mit lauten Anweisungen durch den Kurs voller Hindernisse.

Anschließend musste Helena die Sterne blind zu Ricky werfen und der sie natürlich fangen. Keine leichte Aufgabe. Natürlich wurden Ricky und Helena mit Seilen gesichert – zusätzlich hatte Ricky noch einen Gürtel mit Karabinerhaken, an denen er die Sterne aufhängen konnte.

Maximal konnten die beiden Camper 11 Sterne erkämpfen und dazu hatten sie 11 Minuten Zeit.

Helena und Ricky zögern

Als Sonja Zietlow die alles entscheidende Frage stellte, ob sie denn zur Prüfung antreten würden, waren sie sprachlos und wirkten abgeschreckt. Sonja versicherte, dass diesmal keine Tiere von oben kommen würden, dennoch machte Helena die Tatsache zu schaffen, dass sie „blind“ sein würde. Ricky sagte klipp und klar, dass es nicht sein Ding wäre. Auch ihn versuchte Sonja zu beruhigen. Er wäre doch abgesichert und es könne ihm ja nichts passieren. Nach langem Hin und Her waren sie schließlich einverstanden und wollten es probieren.

Helena und Ricky werden zur Startplattform gebracht

Nun wurden sie nach oben auf die Startplattform gebracht und dort mit je einem Klettergeschirr einzeln gesichert. Helena: „Ich muss auch noch blind suchen.“ Ricky: „Es wird immer höher. Oh, mein Gott. Ich habe so viel Angst.“ Helena: „Komm, wir gucken mal. Du hast doch Seile, Ricky.“ Langsam näherten sie sich dem Einstieg und Ricky drehte ab. „Nee!“ Ricky spürte ganz deutlich seine Höhenangst und trat vom Abgrund zurück: „Nee, es geht nicht.“ Helena: „Wenn du sagst Nein, dann ist es okay und wir essen Reis und Bohnen.“ Plötzlich fing Ricky an zu weinen: „Ich kann es nicht!“ Helena: „Wenn du es nicht kannst, dann müssen wir es nicht machen.“ Ricky: „Es ist zu hoch.“ Helena: „Wenn du so Panik hast und ich muss mit verschlossen Augen deinen Anweisungen folgen, dann bekomme ich Panik. Ich muss mich auf dich erlassen.“

Langsam fing Ricky an sich zu beruhigen und spornte sich selbst an: Ich weiß, wenn ich das geschafft habe, dann ist es ein tolles Gefühl. Wie beim Helikopter.“ Er begann zu diesem Zeitpunkt zu singen und Luftgitarre zu spielen und feuerte sich selbst gleich nochmal an: „Ich mache es! Ich will diese Gefühl vom Hubschrauber wieder haben.“

Ricky zu Helena: „Du musst genau tun, was ich sage. Wir schaffen das irgendwie. Es ist nur ein Weg.“ Helena erwidert: „Okay, Ricky! Wir machen das!“ Ricky: „Ich freue mich, wenn wir den ersten Stern haben.“ Helena: „Wenn wir einen Stern haben, dann bin ich schon stolz.“ Sonja Zietlow zu Ricky: „Ich bin stolz auf dich.“ Ricky: „Wir schaffen das!“

Auf los gehts los – die Prüfung „Dschungelspielplatz“ beginnt

Ricky gab Helena genaue Anweisungen, doch sie zögerte, traute sich nicht. Ricky feuerte sie an und versuchte immer wieder, dass sie sich endlich in Bewegung setzen sollte. Sie haderte jedoch, dass es ihr Leben wäre und die Zuschauer sie ruhig auslachen könnten. Ricky hat jedoch nicht locker gelassen: „Du bist nur einen Meter gelaufen.“ Helena: „Ich kann es nicht! Ich habe es versucht, ich zittere.“ Ricky: „Können wir tauschen? Ich will das nicht…“ Daniel Hartwich: „Du kannst die Prüfung jederzeit beenden…“ Sonja Zietlow: „Oder du machst weiter und wenn du fällst, dann bist du gesichert.“ Daniel Hartwich: „Du hast beide Optionen. Deine Entscheidung.“ Helena: „Es geht nicht: ‚Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!'“

Ricky wollte jedoch noch nicht aufgeben und sich selbst etwas beweisen: „Ich komme nicht runter. Ich will meine Ängste überwinden und über die Planken laufen. Ich mache es für das Team obwohl ich keine Sterne bekomme. Und Ricky läuft über den Höhenparcours und wieder zurück: Ich schaffe es, ich bin so stolz, ich habe es geschafft.“

Das Endergebnis der Dschungelprüfung 22.01.16 –  0 Sterne

An diesem Abend sollte es kein Essen geben. Helena Fürst verweigerte die Prüfung und somit gab es 0 Sterne.

Nach der Prüfung krachte es im Camp

Als Helena und Ricky im Camp zurück waren, gerieten sie in Streit. Helena behauptete, Ricky hätte sich an die Zuschauer gewandt und gesagt, sie sollten zukünftig für sie anrufen, um sie in die Prüfung zu wählen. Ricky stritt es ab, kam jedoch kaum zu Wort. Die anderen Camper wussten nicht mehr was sie glauben sollten – das sah man ihnen deutlich an. Man darf gespannt sein, ob die beiden Streithähne sich wieder vertragen werden.

Die Bilder der Prüfung „Dschungelspielplatz“

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare