Header image
Dschungelcamp 2016

Dschungelprüfung „Das Dschungeltalent“: Helena versuchte es diesmal

Die Zuschauer von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wählten auch für den siebten Tag wieder Helena Fürst in die Dschungelprüfung. Sie wird zum Dauerbrenner, doch wird sie auch "Das Dschungeltalent" 2016? Wir fassen zusammen...

Foto: RTL / Stefan Menne

Foto: RTL / Stefan Menne

Dschungelprüfung 21.01.16: „Das Dschungeltalent“

Wieder musste Helena Fürst zur Dschungelprüfung, allerdings hatte sie heute Begleitung – ihre Mitcamper durften mit ihr aufbrechen.

Sonja Zietlow begrüßte sie mit den Worten: „Helena, für dich heißt es heute ‚Das Dschungeltalent‘. Du kannst heute deine ganzen verborgenen Talente zur Schau stellen.“ Die restlichen Stars durften auf einer Tribüne Platz nehmen und Helena anfeuern. Und auch Dr. Bob begrüßte seine Dauerkandidatin.

Die Aufgabe von Helena bei der Dschungelprüfung „Das Dschungeltalent“

Helena Fürst wurde nun ihre Aufgabe erklärt. Sie musste Klavier spielen, singen und obendrein noch tanzen. Sie soll dabei vier Lieder auf unterschiedliche Art und Weise präsentieren – als kleine Erleichterung steht ihr ein Joker zur Verfügung. Dieser Joker erlaubt ihr, an einer Station ihrer Wahl einen Mitcamper an ihrer Stelle zu bestimmen, der die Aufgabe dann für sie in diesem Moment übernehmen muss. Einen Haken gibt es jedoch: Die Station, an der mit dem Joker gearbeitet wird, bringt ihnen dann auch nur die Hälfte der Sterne.

Daniel Hartwich fragte nun Helena: „Wilst du zu dieser Prüfung antreten?“ Diesmal zögerte Helena nicht und nahm sofort an. Ihre Mitcamper belohnten diesen Kampfgeist mit Applaus.

21.01.

Foto: RTL / Stefan Menne

„We will Rock You“ von Queen und „My Way“ von Frank Sinatra

Los gings mit „We will Rock You“ von Queen und „My Way“ von Frank Sinatra. Diese Songs musste sie auf einem Klaier spielen. Natürlich mit etwas Hilfe – die Tasten des Klaviers waren mit grünen und beißenden Ameisen übersät. Das Publikum in Person ihrer Mitcamper mussten den jeweiligen Song erkennen und auch nur dann gab es einen Stern.

Helena meckerte natürlich wieder und bewegte sich langsam und murrend Richtung Klavier: „Aua, aua, aua…“, klagte sie fortwährend und dann fing sie schließlich doch an zu spielen. Beide Songs wurden schließlich erkannt.

Ergebnis: 2 Sterne

Foto: RTL / Stefan Menne

Foto: RTL / Stefan Menne

Nächste Station: Drei Karaoke-Lieder singen

Nun musste Helena Fürst ihren Kopf in eine Plexiglashaube voller Tiere stecken und drei Karaoke-Lieder singen. Es fehlte ein Wort, das musste sie ersetzen, nur dann gab es einen Stern.

Die Dauergeprüfte fing nun an zu singen und es kamen Fliegen zu ihr in die Haube. „Wirklich nur Fliegen?“, fragte Helena ängstlich, denn nur dann wollte sie es machen. Kaum waren die Fliegen in der Haube wurde erst „Ein Hoch auf uns“  von Andreas Burani eingespielt, dann „Angels“ von Robbie Williams und dann „Atemlos“ von Helene Fischer. Während sie immer wieder die Fliegen aus ihrem Gesicht entfernen musste, sang sie tapfer die Songs. Bei allen Liedern konnte sie das fehlende Wort ergänzen.

Ergebnis: 3 Sterne

Foto: RTL / Stefan Menne

Foto: RTL / Stefan Menne

Tanzen im Schleim

Sophia folgt dem Geschehen - Foto: RTL / Stefan Menne

Sophia folgt dem Geschehen – Foto: RTL / Stefan Menne

In einem mit Schleim gefüllten Becken musste Helena Fürst nun eine Tanzperformance hinlegen. Die Songs mussten tänzerisch dargestellt werden und ihre Mitcamper mussten diese erraten. Natürlich würden auch noch einige Überraschung von oben auf Helena prasseln.

Das war zu viel, Helena lehnte ab. Sofort erklärten sich Thorsten, David und auch Brigitte bereit zu übernehmen. Helena wählte David: „David kann, glaube ich, besser tanzen!“ David kam nach vorne. „Aus Quotengründen würden wir dich bitten, die Jacke auszuziehen“, scherzte Daniel Hartwich.

David kreiste lasziv mit seiner Hüfte und Sonja gefiel’s: „Macht er gut“, kommentierte die Zietlow. Nun kam noch eine Ladung Federn auf ihn. „Lambada“, rief das Publikum und das war richtig. Auch mit der Erkennung des Moonwalks gabs keinerlei Probleme, trotz unzähliger Mehlwürmer, Kakerlaken und Grillen. Dann erriet Menderes noch den „Thriller“ und das war natürlich richtig.

Ergebnis: 3 Sterne

Foto: RTL / Stefan Menne

Foto: RTL / Stefan Menne

Die Dschungelcamp 2016 Kandidaten freuten sich riesig. Nun machten sich die Camper wieder auf den Weg zurück. Ricky setzte sich jedoch ans Klavier uns stimmte „The Entertainer“ an. Man glaubte es kaum, Rolf Zacher stand auf und legte ein kleines Tänzchen hin.

Das Endergebnis der Dschungelprüfung 21.01.16 –  8 Sterne

An diesem Abend sollte es endlich wieder Essen geben. Sie konnten sich insgesamt 8 Sterne erkämpfen.

“Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” – Tag 7 – Was noch alles geschah

Was noch alles am siebten Tag von “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” geschah, könnt ihr hier nachlesen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.