Header image
Dschungelcamp 2015

Walter findet unsichtbare Freunde, Sara und Patricia nur falsche

Mit Freunden kann man durch Dick und Dünn gehen und auch so manche Situation im Dschungelcamp 2015 meistern. Das weiß auch Walter Freiwald, der sich einfach selbst Freunde erschafft, wenn alle anderen noch schlummernd im Bett liegen. Patricia Blanco und Sara Kulka sind indes der Ansicht, dass man auch Freunden lieber nicht vertrauen sollte.

Walter Freiwald Selbstgespräche

Ein stummer Schrei in den Urwald – ob Australien antworten wird? – (c) RTL

Walter Freiwald findet im Urwald neue Gesprächspartner

Während die meisten Dschungelcamper lieber seelenruhig auf ihren Pritschen liegen, sorgt Walter Freiwald mit Erzählungen über seine Errungenschaften immerhin für etwas Abwechslung. Und falls einmal alle Stars noch schlummern, unterhält sich der Wäre-gern-Bundespräsident eben selbst. So auch am Morgen des achten Tages im Dschungelcamp 2015. Nach Dehnübungen, lustigem Grimassenschneiden und einem lautlosen Tarzan-Schrei, setzte sich der ehemalige „Der Preis ist heiß“-Moderator mit dem Schnuller seines Sohns im Mund an das Lagerfeuer. Da sich seine Mitcamper immer noch im Traumland befanden, redet er eben mit dem Regen oder führt Selbstgespräche: „Es wird Zeit für eine Dschungelparty, vielleicht heute? Kann ich nur anregen.“

Walter Freiwald verrückt

Der australische Urwald möchte Walter Freiwald nicht antworten – (c) RTL

Auch mit den Bäumen führte Walter Freiwald eine Konversation: „Ich denke, für die vierte Dschungelprüfung bin ich heute reif. Aber heute müssen sie mir eine Chance geben. Ich will es schaffen. Mit elf Sternen. Will ich haben. Ich bin fit, ich muss pinkeln, ich muss Haare waschen, ich muss mich rasieren… und ein bisschen feucht ist es auch hier, aber da gewöhnt man sich nicht dran. Meine Wäsche hängt jetzt hier seit einer Woche zum Trocknen und ist pitschnass. So wird wenigstens alles nach und nach immer sauberer.“ Bevor seine Mitbewohner schließlich aufwachten, versuchte Walter Freiwald den Welthit „Himbeereis zum Frühstück“ anzustimmen und erklärte einer imaginären Person, wie die Pritschen im Dschungelcamp 2015 verteilt sind.

Walter Freiwald Grimasse

Wenn niemand antwortet, muss man sicht die Zeit eben mit Grimassen und Schlürf-Atmungen vertreiben. – (c) RTL

Patricia Blanco und Sara Kulka ärgern sich über falsche Freunde

Die Dschungel-Stars müssen sich wohl keine Sorgen machen, dass Walter Freiwald irgendwann alleine stirbt. Im Zweifelsfall kann sich der Moderator schließlich einfach Freunde aus dem Ärmel schütteln. Doch wie sieht es mit den übrigen Dschungelcamp-Kandidaten aus? Dies interessierte auch Patricia Blanco, die nachts am Lagerfeuer Sara Kulka nach ihrer besten Freundin ausfragt. Das Model gab bereitwillig eine Antwort. „Ja, in meinem Alter. Aber mein Mann ist eigentlich wie meine beste Freundin. Und meine Mutter auch“, so Sara und ergänzte zu ihrer besagten Freundin: „Sie ist eigentlich eine Partyfreundin, sie erzählt viel und lenkt mich immer ein bisschen ab. Es ist halt schwer jemand zu haben, wenn man in dieser Branche arbeitet, der sich ehrlich für einen interessiert.“

Als die ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin beklagt, dass ihre Freundin bei Problemen nie da war, gab auch Patricia zu: „Ich habe auch keine Freunde, wirklich.“ Sara führte derweil das Klagelied über falsch Freunde fort: „Wenn es dir gut geht, sind sie immer alle da. Da kannst du 20.000 Freunde haben. Aber wenn es dir kacke geht…“ „Ist keiner da!“, ergänzte Patricia Blanco und träumte von einer echten Freundin: „Manchmal wünsche ich mir schon eine Freundin, aber das kannst du nicht erzwingen. Außerdem vertraue ich sowie den Leuten nicht.“ Sara Kulka konnte dies nachvollziehen, schließlich hatte sie bereits selbst schlechte Erfahrungen gemacht: Kann ich nachvollziehen. Als ich zu dieser „GNTM“-Kacke hingegangen bin, da hatte ich gar keine Freundinnen, aber auf einmal wollten alle meine Freundin sein. Freunde sind kostbar. Wahre Freunde! Habe ich nicht.“

Patricia Blanco und Sara Kulka

Patricia Blanco und Sara Kulka: Richtige Freunde gibt es nicht

Und auch Patricia Blanco konnte eine Geschichte aus ihrem Leben beisteuern: „Meine Mutter z.B., als sie noch mit meinem Vater zusammen war, war Wahnsinn, wieviel Bekannte da alle waren. Und wo dann diese Geschichte mit meinem Vater war und wo er sie dann – du weißt schon – ey, kein Schwanz von diesen Oberflächlichen hat da irgendwann einmal bei meiner Mutter angerufen. Keiner hat gefragt, ob er ihr helfen kann. Schon hart, ne?“ Als Sara Kulka daraufhin erklärte, nicht gerne auf Veranstaltungen mit einer „oberflächlichen Bussi-Bussi-Gesellschaft“ gehen zu wollen, hatte Patricia Blanco schließlich noch einen Tipp für ihre Dschungelcamp-Freundin: „Du musst vorsichtig sein, in dem Beruf sind ja nur so Deppen.“

Dschungelcamp Folge online kostenlos erneut ansehen

Ihr wollt Walter Freiwalds verrückte Selbstgespräche oder Patricia Blanco und Sara Kulka nochmals am Lagerfeuer sehen?, Dann könnt ihr die komplette Folge vom Freitag, dem 23.01.2015, kostenlos online im Dschungelcamp Live-Stream bei RTL Now gucken. Wann die nächsten Episoden bei RTL laufen, könnt ihr unterdessen bei den Dschungelcamp Sendeterminen nachlesen.

Noch bis Ende Januar begrüßen Daniel Hartwich und Sonja Zietlow die Zuschauer zum Dschungelcamp 2015.

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.