Header image
Dschungelcamp 2015

Angelina Heger kämpft mit dem Reis, Rolfe Scheider mit dem Tod seiner Eltern

Angelina Heger mag keinen Reis, was besonders im Dschungelcamp 2015 zu Problemen führt. Schließlich gehört Reis neben Bohnen zu den Grundnahrungsmitteln im australischen Urwald. Rolfe Scheider knappert derweil weiterhin am Tod seiner Eltern, mit dem er auch seine Mitcamper zu Tränen rührt.

Maren Gilzer äfft Angelina Heger nach

Maren Gilzer äfft Angelina Heger und ihre Abneigung gegen Reis nach – (c) RTL

Angelina Heger versucht ihre Reis-Phobie zu überwinden

Der Reis ist heiß, doch für Angelina Heger war er trotzdem nicht schmackhaft genug. Immer wieder verweigerte die Bachelor-Finalistin, etwas von der Speise zu essen und trieb damit auch ihre Mitbewohner auf die Palme. „Den werden wir ihr sonst einflößen! Intravenös, wenn es sein muss“, drohte beispielsweise Maren Gilzer im Dschungeltelefon. Mit Hilfe der anderen Stars im Dschungelcamp 2015 wollte Angelina an Tag 7 aber zumindest ein bisschen vom Reis probieren, doch sie stellte eine Bedingung: „Aber bitte nur einen Löffel, weil je mehr drauf ist, desto schwieriger ist es. Ich finde, der schmeckt wie Kotze. Der ist so wie Risotto – und ich hasse Risotto.“

Angelina Heger isst Reis

Angelina Heger zwingt sich dazu, einen Löffel Reis zu essen – (c) RTL

Den Happen nahm sie schließlich angewidert in den Mund und schluckte ihn mit einem ordentlichen Schwall Wasser auch herunter. „Das ist ja für dich wie eine Dschungelprüfung“, kommentierte Jörn das Erfolgserlebnis. Doch nicht alle Dschungelcamp-Kandidaten waren von Angelinas Reis-Show begeistert, darunter auch Benjamin Boyce: „Die Angelina ist ja noch jung. Die ist daran gewöhnt zu sagen, dass esse ich nicht, wenn ich das nicht mag – jetzt hat sie hier ein Problem.“

Rolfe Scheider rührt die Dschungelcamp-Bewohner zu Tränen

Trauriger als Angelina Hegers Abneigung gegenüber dem Dschungel-Grundnahrungsmittel Reis war Rolfe Scheiders Lebensgeschichte. In der Camprunde erzählte der ehemalige Germany’s Next Topmodel-Juror von seinen Eltern, die 2010 gestorben sind: „Meine Mutter ist an einer Lungenembolie am 3. Januar gestorben und mein Vater hat sich sterben lassen. Er wollte nicht mehr ohne seine Frau leben. Vor allem so auf einen Knall. Mein Vater hatte dann noch einen Herzinfarkt, ist dann in die Klinik gekommen. In der Nacht haben sie dann wohl angerufen, aber mein Handy ging nicht. Dann hatte er wieder einen Herzschlag gekriegt. Dann lag er nur noch an der Maschine. Dann hat der Doktor gesagt, wenn er noch mal ans Leben käme, dann würde er nur noch an der Maschine hängen. Und da….“

Rolfe Scheider Tränen

Rolfe Scheider trauert immer noch um seine Eltern (c) RTL

Doch bevor Rolfe die Geschichte zu Ende erzählen konnte, schießen ihm die Tränen in die Augen. Doch schnell sind Angelina Heger und Tanja Tischewitsch zur Stelle gewesen, um den Casting-Director in den Arm zu nehmen und zu trösten. Schließlich fuhr Rolfe aber mit seiner Erzählung doch noch fort: „Und da ich die Autorisation hatte, musste ich ihn halt sterben lassen. Es ist schlimm, wenn du halt anrufen willst und es ist keiner da. Meine Schwester hat mit 19 Selbstmord gemacht. Und so habe ich keine Eltern und keine Schwester mehr. Ich bin allein. Dann habe ich meine Eltern einäschern lassen und jetzt sind die in Paris. Dann habe ich so Porzellan-Medaillons mit ihren Fotos gemacht und dann gehe ich immer hin und lege die Hand auf und dann habe ich Kontakt mit denen. Dann sind sie noch da.“

Tanja und Angelina nehmen Rolfe in den Arm und Spenden Trost

Tanja und Angelina nehmen Rolfe in den Arm und Spenden Trost – (c) RTL

Rolfe Scheiders Schicksalsschlag rührte nicht nur ihn, sondern auch Angelina Heger und Jörn Schlönvoigt zu Tränen. Patricia Blanco erinnerte sich indes daran, dass sie auch nur noch ihre Mutter hat: „Tja, ich habe eine Schwester, mit der habe ich gar keinen Kontakt und mit meinem Vater auch nicht und die sind noch am Leben! Das finde ich auch schlimm. Ich habe auch nur noch meine Mutter. Die ist fast 80. Wenn die weg ist, habe ich niemanden mehr.“

Gagen der Dschungelcamp-Kandidaten 2015 werden diskutiert

Nicht nur die Zuschauer diskutieren fleißig, wie viel Geld die Bewohner für ihre Teilnahme am Dschungelcamp herhalten. Nachdem die InTouch vor dem Start über die Dschungelcamp-Gagen 2015 spekuliert hatte, diskutieren nun auch die Stars über ihr Gehalt. Aurelio Savina soll demnach angeblich 20.000 Euro erhalten. „Dafür hätte ich nicht mal meine halbe Arschbacke hierhingeschickt“, stellte der Bachelorette-Kandidat jedoch nun klar. Tanja Tischewitsch konnte den falschen Zahlen jedoch auch etwas Gutes abringen: „Ach sollen sie doch denken. Vielleicht ist es auch besser, wenn die das denken!“ Aurelio stimmte ihr zu und meinte, dass es fürs Finanzamt auf alle Fälle besser sei.

Patricia Blanco verarscht

Wurde Patricia Blanco von RTL über den Tisch gezogen? – (c) RTL

Daraufhin mischte sich auch Patricia Blanco in das Gespräch ein. Bislang dachte sie, dass alle die gleiche Summe bekommen. Doch sowohl von Aurelio als auch von Angelina wird sie darauf hingewiesen, dass sie über ihre Dschungelcamp-Gage verhandeln hätte können. Patricia war darüber erzürnt, dass nicht alle im Dschungelcamp 2015 gleich viel Geld bekommen: „Die haben mich echt grob verarscht, weil ich kein Management habe.“ Damit sie nicht auch in Zukunft über den Tisch gezogen wird, hatte jedoch Aurelio noch einen Tipp für sie: „Du musst ein Management haben. Die Kohle die du bekommst, das macht alles das Management. Dann hättest du mal richtig absahnen können.“ Angelina Heger ergänzte indes: „Bei den Zeitschriften, bei denen die Gagen circa gehandelt wurden kannst du Pi Mal Daumen drauflegen und dann stimmt das. Also hier hat keiner irgendwie 70.000 gekriegt. Das kann mir keiner erzählen.“

Angelina Heger will nach Hause

Angelina Heger will nach Hause, aber nicht auf die volle Gage verzichten – (c) RTL

Dies führte wiederum zu einem kleinen Streit mit Aurelio, der auf die Einschätzung lapidar mit einem „Mag ja sein!“ antwortete. Angelina fuhr ihn daraufhin an: „Ach, jetzt tu nicht so, als ob du übelst viel mehr gekriegt hast als alle anderen.“ Doch Aurelio blieb bei seiner Meinung und erklärte, dass er Leute kenne, bei denen 100.000 Euro an Gage das Maximum sei. Damit hat er offenbar bei Angelina Heger Begehrlichkeiten geweckt, die ankündigte, nochmals mit ihrem Manager sprechen zu wollen. Zuvor eilte sie jedoch ins Dschungeltelefon, um dort mit den Produzenten nochmals die Details ihres Vertrags zu besprechen: „Hallo, ich habe ‘ne Frage. Und zwar dauert es bei mir nicht mehr lange, bis ich abbreche, weil ich einfach nicht mehr kann. Wichtig ist natürlich für mich zu wissen, wie viele Tage ich hier drin bleiben muss, sonst kriegt man ja nur fünfzig Prozent oder so…“

Dschungelcamp Folge online kostenlos erneut ansehen

Wenn ihr am heutigen Donnerstag, dem 22.01.2015, das Dschungelcamp verpasst habt, könnt ihr die ganze Folge mit allen Tränen und Enthüllungen kostenlos online im Dschungelcamp Live-Stream bei RTL Now in der Wiederholung anschauen. Wann die nächste Folge bei RTL im Free-TV läuft, könnt ihr unterdessen den Dschungelcamp Sendeterminen entnehmen

Noch bis Ende Januar begrüßen Daniel Hartwich und Sonja Zietlow die Zuschauer zum Dschungelcamp 2015.

Alle Infos zu “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!” im Special bei RTL.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare