Header image
Dschungelcamp 2014

Tag 2 – Dschungelprüfung: Höhlenmenschen

Die Dschungelprüfungen sind jedes Jahr das Highlight der Show. Gefürchtet, eklig, anstrengend und oft bringen sie die Kandidaten an ihre absoluten Grenzen. Sie müssen sich überwinden und um die im Camp sehnlichst erwarteten Sterne kämpfen. Heute musste Larissa Marolt ran...

Dschungelcamp 2013

Gestern wählten die Zuschauer endlich selbst den Kandidaten, den sie in der Dschungelprüfung sehen wollten. Viele tippten auf Michael Wendler, doch es kam anders – Larissa Marolt wurde gewählt und musste zum zweiten Mal antreten, diesmal alleine.

Dschungelprüfung: Höhlenmenschen

Tag 2 – Dschungelprüfung: Höhlenmenschen

Höchstwahrscheinlich mit einem flauen Gefühl im Bauch, sendete Larissa einen letzten Gruß: „Ich grüße Österreich und alle die mich kennen und vielleicht noch nicht kennen!“

Dschungelprüfung: Höhlenmenschen

Anschließend wurde sie in die Höhle runtergelassen. Bereits da gab es zwei Sterne zu finden, die in Löchern versteckt waren. Relativ zügig fand sie das erste Loch, in ihm saßen kleine Babypythons. Larissa griff rein, schrie auf und zuckte zurück: „Es ist eine Schlange, aber ich habe keine Angst vor Schlangen.“ Nach dieser Feststellung griff sie nochmal rein und holte sich ihren ersten Stern. Schlagfertig bemerkt Larissa: „So, ich habe mein Essen!“

Dschungelprüfung: Höhlenmenschen

Drei Minuten waren vorbei. Sie fand das zweite Loch, in dem zwei Babykrokodile waren. Wieder schreckte sie schreiend zurück, fasste sich dann ein Herz, steckte die Hand erneut in das Loch und fand den zweiten Stern.

Weiter in der Höhle…

Larissa musste nun kriechen und weiter in die Höhle eindringen. Sie schaute sich das an und meckerte los: „Ihr da, seids ihr deppert!“ Jetzt kreischte sie und Daniel Hartwich fragte mal lieber nach: „Warum schreist du so?“ Larissa: „Dann gehen die Tiere alle weg!“ Sie versuchte, mit dem Geschrei Ratten zu vertreiben, eine völlig neue Variante der Tierbändigung. Sie schien Erfolg gehabt zu haben, denn sie fand auch den dritten Stern.

Dschungelprüfung: Höhlenmenschen

Noch tiefer in der Höhle…

Nun schrie Larissa fast durchgehend. Es war stockdunkel und geduscht wurde sie mit Kakerlaken und Grillen. „Ich lass den Stern. Wo geht es weiter?“, fragte Larissa panisch.

Zu schnell krabbelte sie voran und plumpste unverhofft in einen Pool voller Aale. „Larissa, alles ok?“, fragte Sonja überrascht. „Ich bin grad auf die Fresse gefallen, wie soll es mir gehen“, keifte Larissa zurück.

Dschungelprüfung: HöhlenmenschenNun wurde es zeitlich eng, nur noch zwei Minuten blieben ihr. Tapfer tauchte sie ab und das wurde belohnt. Sie fand sofort wieder einen Stern.  Dann herrschte Stille. Daniel: „Larissa, ist alles klar?“ Larissa: „Ich überleg grad! Wo ist denn der Ausgang bitte. Ich gehe zurück. Ich weiß nicht mehr wo ich hergekommen bin. Könnt ihr mal das Licht einschalten?“ Na, Licht gab natürlich nicht, man kann es aber ja mal versuchen. Tatsächlich kehrte sie um und dann gab es gleich nochmal eine Warnung Richtung Sonja und Daniel: „Haltet euch die Ohren zu, denn ich verjag die Ratten jetzt!“ Schreiend und kreischend krabbelte sie durch die Ratten hindurch und landete am Ende wieder am Eingang der Höhle.

Dr.Bob half ihr aus der Höhle und Larissa sagte in Richtung Sonja und Daniel: „Was wollts ihr mehr! Ich habe vier Sterne geholt. Macht ihr mir das erst mal nach!“

Ergebnis der Dschungelprüfung: 4 Sterne und dafür gab es zum Abendessen ein Buschtäubchen, vier lila Karotten, Yamswurzeln und zwei rote Bananen. Sehr mager, oder?

Folgt uns auch auf Facebook, wir halten euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.