Header image
Dschungelcamp 2014

Dschungelkönigin Brigitte Nielsen wird 50

Dschungelkönigin Brigitte Nielsen

Dschungelkönigin Brigitte Nielsen „Was geht los da rein“? möchte man fragen, blättert man in den heutigen Gazetten. Es rauscht im Blätterwald der Yellow Press mit fast gleichlautendem Tenor: „Mit Beinen, die bis in den Himmel zu ragen scheinen und dem kurzen platinblonden Haar, ist Brigitte Nielsen eine . . . “ Ja, was ist sie eigentlich, die uns bei ihrer letzten Fernsehpräsenz die Dschungelkönigin und viel Spaß machte?

Was war vor dem Dschungelcamp los bei Brigitte Nielsen?

Zuvor hatte sie sich bei allerlei Fernsehformaten von der Kamera begleiten lassen, ob Alkoholentzug oder Schönheitsoperationen, Brigitte Nielsen versuchte alles, um damit zu erneuter Popularität zu kommen, oft brachte es ihr nur beißenden Spott ein. Als Darstellerin in Actionfilmen wurde sie bekannt, zehn Filme und fünf Ehemänner später landete sie – nach der Rundumerneuerung auf deutschen Operationstischen – im australischen Busch und man krönte sie zur Königin. Sie erzählte von Schwarzenegger, Bohlen und Sylvester Stallone, Hollywood und Tötensen, eine seltsame Mischung, doch „Brigidde“ ist nichts seltsam genug, um es nicht mit unnachahmlicher Gestik bühnenreif zu präsentieren.

Happy Birthday, herzlichen Glückwunsch Dschungelkönigin Brigitte Nielsen von Zuschauers Gnaden

Heute also feiert die Nielsen ihren „gemischten“ Geburtstag. „Gemischt“ deshalb, da manches an ihr ja jüngeren Datums ist. Beim Fahrrad hieße es wohl „gepimt“, beim Moped „frisiert“,  das Auto würde „aufgerüstet“. Bei Brigitte trifft wohl alles zu. Wir gratulieren ihr und ihren rüstigen Ersatzteilen zum runden Fünfziger und fragen uns bezüglich ihres heutigen Abendprogramms „Was geht los darein, Brigitte Nielsen?“

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum