Header image
Dschungelcamp 2014

Dschungelcamp – Jürgen Drews: „Ich hätte Iris Klein verklagt“

Fast täglich hören wir ein neues Gerücht zu angeblichen Kandidaten fürs Dschungelcamp 2014. Nicht nur das, auch Bekannte oder Verwandte kommentieren diese teilweise noch nicht bestätigten Ankündigungen. Diesmal meldet sich Onkel Drews, ihm gefallen die Lästereien nicht - vorne weg Iris Klein, die er sogar verklagt hätte.

Das Dschungelcamp 2014 wirft seine Schatten voraus und nun gibt auch Onkel Jürgen seinen Senf dazu. Seitdem bekannt wurde, dass „Die Ex-Frau von Jürgen Drews“ ins Camp ziehen soll (sie dementierte dieses Gerücht jedoch), liegt ihm dieses Thema doch sehr am Herzen. Jürgen macht sich da so seine Gedanken, ob ihm das gefällt, welche Auswirkungen das haben könnte. So wirklich schmeckt ihm diese Sache nicht und dementsprechend äußerte er sich auch gegenüber Promiflash: „Ja, ich wundere mich schon ein bisschen, dass eine Frau wie sie, die in der Gesellschaft steht, da mitmacht“.

Gerade wenn Jürgen Drews an das vergangene Jahr zurückdenkt wird ihm ganz anders, denn diese ganze Unehrlichkeit und Lästerei sind absolut nicht sein Ding. Er hat auch daher eine feste Meinung zu einigen Kandidatinnen des vergangenen Jahres.

Dschungelcamp – Jürgen Drews hätte Iris Klein verklagt

Dschungelcamp - Jürgen DrewsBestes Negativbeispiel seinerseits ist die Katzenberger-Mama. Iris Klein, die immer meinte, die Ehlichkeit in Person zu sein und nichts anderes auf die Reihe bekam, als rund um die Uhr mit Olivia Jones zu lästern. Besonders GNTM-Kandidatin Fiona Erdmann kann ein Liedchen davon singen, denn sie war das erkorene Lieblingsopfer der Klein’schen Lästerattaken.

Jürgen dreht sich heute noch der Magen bei der Äußerung, dass Fionas Eltern sie zu einem Arschloch erzogen hätten. Nicht nur den Zuschauern ging das damals zu weit, denn auch Jürgen Drews brachte diese Aussage auf die Palme und sein Statement dazu fiel dann so aus: „Irgendwann fällt von jedem Bewohner die Maske. Als Iris Klein damals diesen Satz sagte, hätte ich sie ja an Fionas Stelle verklagt.“

Nun stellt sich ihm natürlich die Frage, ob auch seine Ex im Camp ihre Maske fallen lassen wird. Jürgen vermag das nicht einzuschätzen. Die Ehe ist lange her und Jürgen ist sich nicht sicher: „Ich weiß nicht, ob ich sie dafür genug kenne.“

Heißt für uns Zuschauer nun abwarten und schauen, was sich im kommenden Jahr für Dramen, Lügenspielchen, Lästereien und evtl. Gefühlsausbrüche abspielen werden. Lang ist es nicht mehr hin, also zählen wir die Tage, bis wir wieder mit dem Slogan „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ von Sonja Zietlow und Daniel Hartwig begrüßt werden.

Alle Infos zum Dschungelcamp 2014 bekommt ihr hier.

Folgt uns auch auf Facebook, wir halten euch auf dem Laufenden.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare