Header image
Dschungelcamp 2013

Dschungelcamp 2013: Olivia Jones im Schlepptau von Joey

Das Dschungelcamp 2013 schloss vor etwas mehr als einer Woche die Tore hinter den letzten Campern und Deutschland empfing die glorreichen Sieger mit großem Hallo. Sie wurden von Funk, Presse und TV eingeladen. Sie waren beliebte Interview-Partner, stellten  sich Livechats oder waren zu Gast bei RTL, ein besonderer Besuch war der in der Sendung „sternTV“.

Verwundert konnte man feststellen, dass es Joey Heindle (19) fast immer nur im Doppelpack mit Olivia Jones (43) gab. Diese Nähe des so ungleichen Paares gibt Anlass zu diversen Vermutungen, die der Presse Diskussionsstoff bot. Joey Heindle, gemüsegekrönter König des Dschungelcamps 2013, tingelt nach der überraschenden Thronbesteigung im australischen Busch nun durch Deutschlands TV-Formate und weiß erneut durch seine – nennen wir es einmal „einfache und schlichte Art“ –  zu überzeugen. Immer mit im Boot ist die große Lästerschwester Olivia Jones, hier passt weder die Umschreibung „einfach und schlicht“ – eher „schrill und schräg“ – und sie scheint bewusst vom „kleinen König“ zu profitieren.

Joey Heindle (DC2013), Olivia Jones (DC2013)Zu Beginn des Dschungelcamps hatte „der Promi Olivia“ vermutlich die eindeutige Vormachtstellung inne und wurde entsprechend hoch gehandelt im WWW – aber auch das Netz und deren User können irren, denn die Votings sprachen sich letztlich knapp gegen die Drag-Queen aus und hofierten den weitaus unbekannteren Joey Heindle und so war es auch ein Sieg der Schlichtheit über die Cleverness. Dieser TV-Blaublüter Joey hat nach dem Dschungelcamp an Prominenz nun ordentlich zugelegt und schon geriet er somit auch in das Haifischbecken des Showbizz und  wurde zum Zankapfel einiger Möchtegern-Manager. Helmut Berger möchte ihn in seinem autobiografischen Film als „den jungen Berger“ sehen und Olivia bot sich für diesen Film  als Joeys Körperdouble für die vermutlich häufigen Sexszenen an. Ob Joey nun als „Joana Tipitana“ im Kiez auftritt oder, wie zu lesen war, sich in die mit goldener Kamera ausgezeichnete ZDF-Sendung „Wetten, dass…?“ als Wettpate aufs Sofa zum Lanz pflanzt, bleibt abzuwarten. Immer in Begleitung seiner Freundin Jackie nimmt seine „Majestät Joey“ stolz alle Termine wahr – als unvermeidlicher Schatten schwebt aber meist die 2-Meter-Transe gleich mit ein und zeigt sich als gutmeinende „Tante Olivia“ gern an seiner Seite.

Ein wenig befremdlich mutet das schon an, hatte sie doch zuvor im Camp mehr an Läster-Iris geklebt, sich dann den lästerlichen Geheimnissen des Sams zugewandt und erst als kein „Medium“ mehr vorhanden war, sich der „Betreuung“ des naiven Thronanwärters Joey gewidmet. Dies auffällige Verhalten der Zweitplatzierten – ständig drängt die Drag-Queen ins Bild und lässt sich in Siegerpose fotografieren – lässt z.B. bei der Presse die Frage aufkommen „hat die Zweitplatzierte es etwa auf seinen Ruhm abgesehen?“ Was haltet Ihr von dieser auffälligen „Zweisamkeit“?

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare