Header image
Dschungelcamp 2012

TV-Tipp: EXTRA zeigt in Anlehnung ans Dschungelcamp ein TV-Experiment

Nicht wenige Zuschauer meinten gestern festzustellen, dass das vermeintliche Sexluder Micaela, die offen im Dschungelcamp über „richtig dreckigen Sex“ sprach und halbnackt durch das australische Camp lief, dass das aufgesetzt, unnatürlich und gestellt sei. Doch die Frage, die auch aufkommt: Merken die Kandidaten nach bis zu zwei Wochen Totalüberwachung überhaupt noch, dass sie gefilmt werden? Verliert sich das Bewusstsein für die Kameras, sodass wirklich das wahre Ich zum Vorschein kommt?
Ja, meint BB-Psychologe Uli Schmitz, der sagt: „Aus dem bewussten Erleben, aus der bewussten Kontrolle, sind die Kameras am ersten Tag schon weg.“
Im Rahmen der RTL-Sendung „EXTRA“ zeigt das Team um Moderatorin heute Abend ein spannendes Experiment, bei dem man normale Haushalte mit Kameras ausgestattet hat, um zu beweisen, dass die Kandidaten durchaus schnell vergessen, dass sie rund um die Uhr gefilmt werden und sich so in teilweise peinliche Situationen bringen. Inwiefern sie dabei teilweise gar die Kontrolle verlieren und was die Betroffenen im Nachhinein über das Geschehene denken, gibt’s heute Abend direkt im Anschluss an „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ zu sehen.Wie empfehlen: HEUTE (16. Januar 2012), RTL – 23:15 Uhr: Extra – mit Birgit Schrowange


In der heutigen EXTRA-Sendung zu sehen: ein Experiment, das
der Frage nachgeht, wie schnell man die Videoüberwachung vergisst

Quelle: bb-unzensiert/rtl.de // Bild: Screenshot rtl.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.