Header image
Dschungelcamp 2012

Tag 11: Jazzy musste das Camp verlassen

Langsam nähern wir uns dem Finale der diesjährigen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“. Doch bevor es soweit ist, liegen noch ein paar Auszüge, Schatzsuchen und Dschungelprüfungen vor uns. Welche Abenteuer die Stars gestern schon erlebt haben, könnt ihr wie immer hier nachlesen.

Rocco wurde von seinen Mitcampern zum zweiten Mal zu einer Dschungelprüfung geschickt, dieses Mal muss er sich dieser Herausforderung jedoch komplett alleine stellen. Laut Dr. Bob sei die Dschungelprüfung die bisher schwerste, immerhin hatte er es bei „Wenn die Gondeln trauern tragen“, so der Name der Prüfung, nicht nur mit diversen Krabbeltieren, sondern auch der Höhenangst zu tun. Es galt für ihn innerhalb von acht Minuten die Sterne in und um der Gondel zu finden, die immerhin 20 Meter über dem Erdboden schwebte.

Die ersten Sterne fand Rocco in den Sitzbänken und Gepäckfächern der Gondel, wo er die vier Sterne lediglich herausschrauben musste. Die Kakerlaken, Grillen, Spinnen und grünen Ameisen, die ihn jeweils erwarteten, machten ihm dabei keinerlei Probleme, hatte er doch schon in seinen zwei vorangegangenen Prüfungen mit ihnen Bekanntschaft schließen können. Für die zweiten vier Sterne musste er schließlich die Kabine verlassen und sich über den Rand der Gondel beugen, um die Sterne zu entknoten. Doch auch das stellte ihn vor keine Probleme und so konnte er alle acht Sterne befreien, ehe der Boden der Gondel wegbrach und ihn, natürlich an einem Seil gesichert, in die Tiefe stürzen ließ.

Auf Micaela und Vincent wartete eine ganz besondere Schatzsuche, denn bei dieser war es nicht damit getan, alleine durch Geschick oder Kraft die Kiste zu befreien. Stattdessen verlangte die gestrige Schatzsuche von den beiden Campern, eine komplette Nacht in einer Höhle unter der Erde zu verbringen und dabei sicherzustellen, dass eine Kerze bis zum Sonnenaufgang brennt. Sollte das Licht der Kerze erlöschen oder jemand die Höhle vorzeitig verlassen, galt die Schatzsuche als verloren. Micaela hatte zwar Angst vor tierischen Besuchern, freute sich trotzdem auf die Nacht in der Höhle, da sie immerhin auch auf einen reichlich gefüllten Picknickkorb mit Rotwein und leckeren Baguettes. Ihr Mitstreiter hingegen zeigte sich erbost und meckerte lautstark über die ihm auferlegte Prüfung. Er zweifelte daran, dass er es tatsächlich bis zum Morgengrauen in der Höhle aushalten kann. Etliche Stunden und eine Nacht später, konnte er sich und den Zuschauern beweisen, dass er es doch eine komplette Nacht in der engen Höhle aushalten konnte, und erspielte so zusammen mit Micaela die Schatzkiste.

Der Tag begann für Rocco wie nach einer durchzechten Nacht, schließlich kam er nur schwer aus seinem Bett. Der Grund hierfür ist ein Gespräch mit Vincent, der ihm in der Nacht zuvor auf seine Beziehung mit seinem Vater Uwe Ochsenknecht ansprach. Rocco hat mit seinem Vater keinen Kontakt mehr, doch das war nicht immer so. Als er mit seiner Mutter und seiner Tante einmal im Münchener P1 war, traf er auch auf Uwe Ochsenknecht, der nach einigen alkoholischen Getränken sogar mit Rocco und seiner Mutter gefeiert hat. Vincent ist der Auffassung, dass Rocco dies wieder erleben könnte und einfach den ersten Schritt machen soll, indem er seinem Vater schreibt. Rocco war zunächst jedoch nicht von der Idee begeistert, die Angst vor einem Nein sei schlichtweg zu groß. Doch als Vincent noch mehr Überzeugungsarbeit leistete, nahm Rocco allen Mut zusammen und fasste den Entschluss, tatsächlich einen Brief an seinen Vater zu verfassen.

Auch Brigitte erzählte einmal mehr Geschichten aus ihrer Vergangenheit, als sie von Micaela zu ihrer Affäre mit Arnold Schwarzenegger befragt wurde. Und so erzählte die Dänin, wie sie den späteren Gouverneur von Kalifornien beim Dreh ihres ersten Films Red Sonja kennenlernte und verriet, dass Schwarzenegger bereits damals seine ambitionierten politische Karriere geplant hat, er aber nicht ernst genommen wurde. Micaela interessierte das jedoch weniger und fragte ihre Mitcamperin lieber über Arnolds Muskeln aus, um schließlich auch zu erfahren, ob das Klischee über die Ausstattung von muskelbepackten Männern stimmt. Brigitte wollte dazu aber nicht viel sagte und antwortete nur, dass sie nichts von diesen Geschichten halte und schwenkte auf das Thema Steroide um. Doch ehe sie mehr erzählen konnte, wurde sie von Micaela unterbrochen, die sich erstaunt darüber zeigte, dass Schwarzenegger diese einnahm. Doch laut Brigitte sei dies bei Bodybuildern normal.
Weniger vertraut ging es beim Abendessen zu. Rocco nutzte den Abend, um sich über eine ungerechte Verteilung der Mahlzeiten zu beschweren. Seiner Ansicht nach bekäme Brigitte schon seit drei Tagen weniger als ihre Mitcamper. Jazzy zeigte sich überrascht von dieser Anschuldigung und stritt ab, dass sie mehr Essen genommen hätte als die anderen. Auch Radost sah es wie Jazzy und fragte Brigitte direkt, ob sie denn wirklich weniger zu Essen hatte. Wohl um weiteren Diskussionen aus dem Weg zu gehen, verneinte Brigitte die Frage, nahm sich später aber trotzdem noch etwas von dem Essen, das Rocco ihr angeboten hat. Für Radost und Jazzy war das Thema aber noch nicht beendet. Vor der Camptoilette lästerten sie weiter über Rocco, der mit dem Finger immer nur auf sie zeige, nicht jedoch auf andere. Zudem hätte er laut Radost auch schon vor drei Tagen das Essensproblem ansprechen können anstatt nur zuzusehen.

Nachdem gestern keiner der Stars das Camp verlassen musste, stand heute wieder eine Rauswahl an. Dabei mussten Radost und Jazzy am längsten zittern, da sie von den Anrufern die wenigsten Anrufe erhielt. Am Ende hatte Jazzy jedoch noch weniger Unterstützer als ihre Freundin und musste sich daher von ihren Mitcampern und dem australischen Dschungel verabschieden.

Dirk: „Brigitte hatte ein One-Night-Stand mit Sean Penn. Sean Penn? Ich hatte da an größere Kaliber gedacht, wie Ralf Möller oder Mark Keller.“

Foto von Sonja und Dirk: RTL / Ruprecht Stempell
Bilder aus dem Camp: RTL / Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.