Header image
Dschungelcamp 2012

Stolz auf Rocco – Familie Ochsenknecht ist auf Kuschelkurs

Als Rocco noch im Camp verweilte hörte man keine netten Töne von Halbruder Jimi Blue (wir berichteten), hatte er doch Angst, der Schauspieler könne die ganze Familie blamieren. Nur Natascha Ochsenknecht ließ von Anfang an keinen Zweifel daran, dass sie ein Fan von Rocco sei und ihm alles Gute wünsche (wir berichteten ebenso). Nachdem Rocco sich nun gut durch den australischen Regenwald geschlagen hatte, hören wir ganz neue Töne aus dem Hause Ochsenknecht. Halbbruder Wilson Gonzales äußerte vor der Kamera sogar, er sei stolz auf Rocco. Außerdem habe er Kontakt zu seinem Halbbruder und das Verhältnis sei nicht so schlecht, wie es teilweise den Eindruck mache. Halbschwester Cheyenne twitterte sogar einen virtuellen Kuss für Rocco. Bei Jimi Blue hielt sich die Euphorie noch in Grenzen, aber zumindest kamen keine weiteren verbalen Angriffe. Rocco freute sich über die Statements und strahlte bis über beide Ohren, er würde sich über eine Versöhnung mit seinem Vater freuen:“ „Ich kann mir vorstellen, dass es an der Zeit ist, die alten Geschichten ruhen zu lassen und sich auf etwas Neues zu freuen!“
Der Einzige, der beharrlich zu diesem Thema schwieg, sogar die Aussage verweigerte: Uwe Ochsenknecht. Ob er sich doch noch überwinden kann und einen Schritt auf Rocco zumacht? Wir bleiben für euch dran und werden berichten.
Das Video und den Artikel in voller Länge findet ihr hier pfeil.gif

 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.