Header image
Dschungelcamp 2012

Rocco Stark und Daniel Lopes rüpeln sich Richtung Deutschland – Hotelzimmer verwüstet

Inzwischen sind sie in Deutschland gelandet, doch vorher haben die Dschungelstars Daniel Lopes (35) und Rocco Stark (25) noch einen äußerst üblen Eindruck in Down Under hinterlassen.
Der im Dschungelcamp noch weichgespülte Daniel Lopes, in Erinnerung durch sein Tränenmeer, feierte im Hotel „Versace“ ausgiebig und unterstrich damit noch einmal seinen Ruf als „Partyhengst“. Das sei ihm gegönnt, doch anschließend verwüstete er sein Zimmer in der Luxus-Herberge und bekam eine Strafe in Höhe von 500 Dollar aufgebrummt. Für den Zimmerservice musse er weitere 250 Dollar bezahlen. Sein Kommentar: „Man muss auch mal Party machen!“
Auch Rocco Stark verdiente sich keinen Preis für sein Verhalten gegenüber seiner besten Freundin. Diese bemerkte kurz vor dem Abflug, dass sie ihen Pass vergessen hatte. Rocco wartete jedoch nicht mit ihr auf den nächsten Flug, sondern stieg in den Flieger mit der Begründung, seine Fans würden in Deutschland auf ihn warten. Vincent Raven, wie immer sehr direkt, zu der Aktion: „Ein Charakterschwein! Das finde ich unmöglich!“
Das Ergebnis: Negativschlagzeilen schon vor der Ankunft und nun werden sich die Fragen der Journalisten erst zweitrangig dem Dschungel widmen. Dafür keinen Respekt Daniel und Rocco.

 

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare