Header image
Dschungelcamp 2012

Radost Bokel ist schockiert – Die BILD fand den vermeintlichen Erpresser

„Momo“, Radost Bokel erzählte sehr bedrückt im Camp, dass sie von ihrem ehemaligen Freund erspresst wurde. Kurz danach tauchte dann schon ein Video auf, ein illegales Sex-Video, natürlich wie fast immer im Internet. Radost Mutter stellte daraufhin sofort Strafanzeige und die Polizei fing an zu ermitteln.
Nun fand BILD den Erpresser. Sogar der Name wurde bekannt gegeben: Winnie M., der in der Frankfurter Partyszene einschlägig bekannt ist. Sein Spitzname: „Die nackte Kanone“. Radost und Winnie sind seit 2007 getrennt, waren vorher sechs Jahre liiert und davon lebten sie drei Jahre zusammen. Der Ex-Freund von Radost sagte zur Bildzeitung: „Ja, wir hatten Krach miteinander, aber jetzt ist alles in Ordnung. Wir haben aber keinen Kontakt mehr. Ich habe sie auch nicht erpresst“.
Ob Winnie M. Radost tatsächlich erpresst hat und ob er was mit den Sexvideos im Internet zu tun hat, werden die Ermittlungen zeigen. Vorerst kann man nur sagen: „Kopf hoch Radost!“


Hat Winnie M. Radost tatsächlich erspresst?

Quelle: bild.de; Bild: Foto: RTL/Vincenzo Mancuso

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare