Header image
Dschungelcamp 2012

Peer Kusmagk – „Das Dschungelcamp war ein interessantes Experiment“

Stern.de hat ein ausführliches Interview mit dem amtierenden Dschungelkönig Peer Kusmagk geführt. Ein paar Auszüge könnt ihr hier lesen.
Peer erwähnte zu Anfang, dass er die Isolationshaft und die Mangelernährung im Camp natürlich nicht vermisst. Der Reporter fragt ihn, ob er nicht jeden Abend ins Luxushotel gefahren sei, wie das Gerücht besagt und sich standhaft in den Medien hält. Das kostet den „König“ nur ein müdes Lächeln:
„Den Mythos kann ich leider nicht bestätigen. Ich glaube, dass die Sendung schon das realste Reality-Format im deutschen Fernsehen ist“.
Die nächste Frage war, ob er denn einen Vertrag unterschreiben musste, die nächsten Jahre nur positiv über das Camp zu sprechen. Peer antwortete:
„Nein. Aber es gibt für mich auch gar keinen Grund, schlecht über das Dschungelcamp zu reden. Wer sich darauf einlässt, ist sozusagen selbst schuld. Es geht ja auch gar nicht mehr darum, irgendwelche ekeligen Sachen zu essen, sondern um den tiefen Einblick in die Seele der Protagonisten. Das fand ich spannend“.
Sehr schlagfertig ist die Antwort des ehemaligen Campers auf die durchaus etwas provokante Frage des Interviewers, welcher Mensch mit gesundem Verstand sich auf das Unternehmen Down Under einlassen würde:
„Sie reden mit einem. Es gibt ganz unterschiedliche Motivationen: Es gibt welche, die pleite sind, und es gibt welche, die Profilneurosen pflegen. Und dann gibt es auch immer solche wie mich oder in der neuen Staffel den Ailton, die denken: Ich habe da nichts zu verlieren. Das ist mit Sicherheit eine Erfahrung fürs Leben. Ailton geht es sicher nicht ums Geld, und mir ist es damals auch nicht ums Geld gegangen. Aber wann hast du denn schon mal die Möglichkeit, zwei Wochen lang ohne Handy, ohne Radio, ohne Zeitung zu sein? Das fand ich ein interessantes Experiment. Und dich dann auch noch auf eine komplette Extremsituation einzulassen…“.
Es folgen noch viele interessante Fragen und Antworten. Es lohnt sich das ganze Interview zu lesen. Falls ihr Lust darauf habt, findet ihr es hier pfeil.gif


Der amtierende „Dschungelkönig“ Peer Kusmagk

Quelle: stern.de; Bildquelle: © Rolf Vennenbernd/DPA

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum