Header image
Dschungelcamp 2012

Micaela (BB10) und Kim (DSDS) – zwei starke Persönlichkeiten im Dschungel

Schon im Vorfeld bietet die Teilnahme der beiden Sturköpfe Micaela (BB19) und Kim (DSDS) einigen Raum für Spekulationen. Vergleicht man die beiden Charaktere, weisen sie zunächst doch einige Gemeinsamkeiten auf. Die „kleine“ Kim mit dem großen Durchhaltevermögen, die trotz Bohlens oft massiver Kritik immer einen frechen Spruch auf der Lippe hatte, ihre eigenen Stylings durchsetzte und später genau mit diesen punktete, zeigte starken Willen. Sie lässt sich durch nichts und niemanden so schnell aus der Ruhe bringen. Vielleicht doch, sie behauptet von sich selbst „schminksüchtig“ zu sein. Was auch immer dies genau bedeuten mag, auf jeden Fall kann sie auf das „Angemale“ nicht verzichten. Nun Dschungelcamp? Ein Wiederspruch in sich – Schmuggelversuche garantiert. Doch dieses Wissen haben auch die Leute der Dschungelcamp-Crew und werden sich den Rucksack der kleinen Lady besonders gut vornehmen. Dann wäre da noch Micaela, die trotz Handyverbot bei GNTM ihr kleines Gerät zur Kontaktaufnahme mit der Außenwelt versteckte und nicht rausgeben wollte. Ebenfalls eine Art Sucht, denn sie konnte einfach nicht ohne.
Fraglich ist, werden die zwei Grazien sich verstehen oder wird eine davon den Zickenkrieg eröffnen. Im Mittelpunkt stehen ist wohl das Hobby beider Ladys. Auch sind Micaela, sowie auch Kim sehr starke Persönlichkeiten, denen es an Selbstbewusstsein und Temperament nicht mangelt. Sie könnten sich auch durchaus als Konkurrenz wahr nehmen. Vielleicht kann ja die Dschungeldivenmama Brigitte Nielsen da den schlichtenden Part übernehmen.
Lassen wir uns überraschen und warten ab, ob und wenn, wer zur Sarah Dingens mutieren könnte.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare