Header image
Dschungelcamp 2012

Kim Gloss würde sich für den Playboy ausziehen – legt sie auch das Make-up ab?

Kim Debkowski, auch bekannt als Kim Gloss, wird als Ersatzkandidatin fürs Dschungelcamp gehandelt und die Chancen stehen gut, dass das Glittergirl (vermutlich ohne ihre drei Tonnen Schminkutensilien) ins Camp zieht. Für den Playboy würde sie sich natürlich ausziehen, verriet sie dem Magazin „Promiflash“ in einem Interview: „Ich finde die VIP-Fotostrecken auch als Frau immer wieder ansprechend. Mit dem richtigen Fotografen und dem richtigen Thema könnte ich es mir vorstellen, wieso nicht?“ gab die 19-Jährige an und weiter, dass sie dreimal wöchentlich joggen geht.
Kim achtet zwar auf eine gesunde Ernährung, ist jedoch vom „Size Zero-Trend“ in der Mode- und Promiwelt alles andere als begeistert. „Ich halte jedoch nichts von Frauen, die schon fast magersüchtig aussehen. Ich finde Beyoncé und Rihanna haben wunderschöne Figuren. Eine Frau sollte Kurven haben!„. Die Äußerung über die „wunderschönen Rundungen“ der momentan noch hochschwangeren Beyouncé lassen Gerüchten freien Raum. Wie ihr ehemaliger Juror, DSDS-Jurychef Dieter Bohlen Rundungen von Kim findet, verriet er nicht, findet es aber gar nicht so schlecht, dass die Schminke mal zur Abwechslung wegbleiben würde, wenn Kim ins Camp zieht, „dann kommt mal Luft an ihre Haut„, so der Poptitan. Einen lustigen Spruch schickt er auch gleich hinterher: „Ich lass mich überraschen. Vielleicht trägt sie ja zwei Känguru-Hoden anstelle von Ohrringen.“
Schmuck und naturbelassenes Make-up würde es im Dschungel für Kim reichlich geben, ist nur die Frage, ob sie sich damit auch anfreunden kann. Lassen wir uns überraschen und hoffen, dass das bunte Küken schon bald im Dschungelcamp für Unterhaltung sorgen kann. BBfun.de wird berichten.

Quelle: promiflash.de, BBfun.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare