Header image
Dschungelcamp 2012

Kein absichtliches Handspiel: Ailtons Frau reagiert gelassen auf Busengrapscherei

Ailton und Micaela – eine Geschichte, bei der sich wahrscheinlich viele fragen, was das soll. Zu Hause hat Ailton eine Frau und ein Kind sitzen, die auf ihn warten und ihn am Bildschirm täglich zusehen. Und Ailton hat weitab von der Heimat nichts besseres zu tun, als sich von Micaelas Nacktheit blenden zu lassen und ihr sogar an die Brüste zu fassen. Teilweise hatte man den Eindruck, ihm fiel es schwer, sich zu beherrschen. Auch vor der Kamera gestand er, dass er aufpassen müsse, da er eine Frau habe. Man mag sich gar nicht vorstellen, was Ailton erwarten könnte, wenn er nach dem Dschungelcamp wieder auf seine Familie trifft.
Doch nun meldet sich seine Frau Rosalie auf Ailtons offizieller Homepage zu Wort: „Nach dem Studium – und anschließend intensiver Auswertung – der Fernsehbilder und Zeitungsfotos muss ich sagen: Es lag kein absichtliches Handspiel vor. Deshalb bekommt Toni nicht die Rote Karte. Auch von einer Sperre kann aus diesem Grund keine Rede sein.“ Klingt also, als hänge der Haussegen noch nicht schief. Fraglich ist nur, ob das auch die restliche Zeit des Dschungelcamps so bleiben wird, denn bis zum Ende der Staffel haben Ailton und Micaela noch viel Zeit. Ob Ailton sich demnächst mehr beherrschen wird und an seine Familie in der Heimat denkt oder ob er irgendwann doch noch Micaelas Reizen verfällt, darüber berichten wir euch natürlich hier.


Ailton greift beherzt zu, doch Ehefrau Rosalie reagiert gelassen

 
Quelle: stern.de / ailton.de // Bild: RTL / Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.