Header image
Dschungelcamp 2012

Geld scheinbar nachrangig: Was ist der wahre Grund fĂĽr Daniels Dschungelcamp-Teilnahme?

Jedes Jahr auf’s Neue wird spekuliert, warum die Promis ins Dschungelcamp gehen. Ist es einfach nur das Interesse an etwas Neuem? Sind es Schulden, die sie aus eigener Kraft nicht mehr bezahlen können? Oder ist es die Aufmerksamkeit, nach der sie sich seit langer Zeit wieder sehnten? Es melden sich immer wieder Bekannte oder Verwandte, die vermuten zu wissen, warum jemand freiwillig in den Dschungel zieht.
So auch dieses Jahr bei Daniel Lopes. Maya Stollenwerk, die Ex-Freundin, mit der er einen 5-jährigen Sohn hat, gab der Teenie-Zeitschrift „Bravo“ ein Interview und erzählte, dass Daniel fĂĽr den gemeinsamen Sohn Guilien wegen seiner Schulden keinen Unterhalt zahlt. Allerdings glaubt sie auch nicht daran, dass es sich nach dem Dschungelcamp ändern wird, denn Daniel ist ihrer Meinung nach nicht des Geldes wegen vorĂĽbergehend in den australischen Busch gezogen: „Ich denke nicht, dass die Dschungel-Gage der Grund dafĂĽr war, dass er reingeht. Ich glaube, der Hype, den er nach seinem Auftritt beim RTL-„Supertalent“ erlebte, hat ihm bewusst gemacht, was ihm die Medienpräsenz bringt.“ Warum der ehemalige DSDS-Teilnehmer in den TV-Urwald ging, weiĂź bis jetzt nur er selber. Ob er sich zu diesem Thema noch äuĂźern wird, darĂĽber berichten wir euch natĂĽrlich hier.


Brachte ihn die Sehnsucht nach Anerkennung in den Dschungel?


Quelle: zeitgeistmagazin.com / Bild: RTL / Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare