Header image
Dschungelcamp 2012

Die ersten Einschätzungen der Moderatoren über die Promis

Ab Morgen wird der australische Dschungel nicht nur 11 neue Bewohner haben, auch das gewohnt verbal bissige Moderatoren-Duo ist am Start. Schon vorab verraten sie im Interview, wie ihnen die zukünftigen Dschungelbewohner zusagen. Von Brigitte Nielsen ist besonders Dickie begeistert, denn auf sie freut er sich schon lange. Leider hatte es noch nie geklappt, doch diesmal scheint die Gage zu stimmen. Für sie hat er sogar eine Actionpuppe mitgebracht.
Missy kann über Brigitte nur sagen, dass sie schön, groß und blond ist, und sieht somit Ähnlichkeiten zu sich selbst. Radost finden beide einfach nur süß, auch wenn Sonja einwirft, dass sie das früher als Momo zumindest war. Bei Kim ist Sonja sich sicher, dass bald die ersten Tränen laufen werden und sie den Dschungel unterschätzt hat.
Bei Vincent Raven sind sich die Moderatoren einig, dass man noch einige merkwürdige Dinge zu sehen bekommen wird. Über Ailton, Rocco, Jazzy und Daniel geben die Beiden noch keine großen Kommentare ab, das wird aber sicher in den Sendungen noch folgen. Bei Martin Kesici ist Dirk sicher, dass er es weit schaffen könnte. Auf die Frage, auf wen sie sich am meisten freuen, lautete die eindeutige Antwort: Brigitte Nielsen.
Aber auch für Sonja und Dirk werden die 2 Wochen sicher eine Strapaze. Nachtschichten, um in Deutschland zur besten Sendezeit präsent zu sein, das Klima und vor allem bissige Sprüche reißen, kann auf Dauer an die Substanz gehen. Dennoch freuen sich beide sehr auf das Projekt. Auf die Frage, was die Kandidaten im Camp zu erwarten haben, antwortet Sonja: „Hunger, Durst und viele spannende und lustige Dschungelabenteuer.
Wenn ihr wissen wollt, wie die Uhrzeit aktuell im Camp ist, dann könnt ihr das auf unserer Startseite verfolgen. Oder tauscht euch im Forum über die Dschungelbewohner aus, hier findet ihr alle Angaben zu den einzelnen Campern und jede Menge andere Informationen.


Dickie und Missy freuen sich schon auf die Kandidaten

Quelle: promiflash // Bild: RTL, Stefan Gregorowius

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare