Header image
Dschungelcamp 2012

Die ehemalige Vermieterin von Ailton klagt an: „Er schuldet mir noch rund 10.000 Euro“

Während der Fußballer im Dschungel sitzt und mit den Launen seiner Mitcamper, dem Regen und den Reizen von La Mica zu kämpfen hat, meldet sich seine ehemalige Vermieterin in der BILD zu Wort. Laut ihren Angaben hat der Sportler noch einen verschlossenen Koffer in ihrem Haus stehen und sie darf sich mit seinen Hinterlassenschaften rumärgern, dazu auch offene Rechnungen. Isabel Lindgens erklärt, dass Ailton das Haus von ihr im Jahr 2010 gemietet hatte, als er für den KFC Uerdingen kickte. Als er ausgezogen war, hinterließ er anscheinend ein Chaos im Haus, die Renovierungsarbeiten betrugen ca. 7000 Euro. Ferner zahlte der ehemalige Profikicker keine Nebenkosten in der Zeit, es blieb ein Betrag von ca. 1350 Euro offen. Auch die Telefonrechnung wartet immer noch auf Begleichung. Ailton hat laut Angaben der Hausbesitzerin oft und viel nach Brasilien und Mexiko telefoniert. So kam wohl insgesamt ein Betrag von ca. 10 000 Euro zustande und immer noch flattern Rechnungen von ihm ins Haus. Nachvollziehbar, dass Frau Lindgens, wenn das alles der Wahrheit entspräche, nicht gut auf Ailton zu sprechen ist. Das Positive ist aber doch, wenn er die zwei Wochen Dschungel durchhält, wird er von der Gage hoffentlich auch diese Rechnungen bezahlen können.


Ailton schuldet seiner Vermieterin noch 10.000 Euro

Quelle: promiflash.de; Foto: Stefano Laura, RTL / Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.