Header image
Dschungelcamp 2012

Der Pleitegeier kreist über einigen Dschungelbewohnern

Die Wenigsten ziehen in das Dschungelcamp, weil sie Figurprobleme haben, oder einfach mal die Natur pur genießen oder ihre Grenzen austesten wollen.
Das größte Motiv in den Dschungel zu gehen ist und bleibt nun mal die Gage und die Hoffnung darauf, die Karriere wieder anzukurbeln. Auch wenn das viele der mehr oder weniger Prominenten nicht zugeben wollen. Dieses Jahr sind es gleich 4 Kandidaten, die mehr als dringend die Kohle brauchen. Daniel Lopes, er wollte mal Superstar werden, vergaß dann aber bei einer Liveshow seinen Text und flog raus. Trotzdem wollte er auf sein Luxusleben nicht verzichten, lebte auf großem Fuß und gab das Geld mit vollen Händen aus. Das Geld, das er für seine Auftritte bekam, laut eigenen Angaben ca. 600 000 Euro, investierte er in Frauen und Partys. Das Ergebnis: Eidesstattliche Versicherung.
Gegen Jazzy verhängte ein Berliner Gericht eine Haftanordnung wegen Mietschulden, die bis heute noch gültig ist. Die Sängerin verdiente nicht schlecht mit der Band „Tic Tac Toe“. Jazzy äußerte gegenüber BILD, dass sie die Schulden schon beglichen hat. Sie hält sich mit Jobs als Kellnerin und Türsteherin über Wasser. Fußballer Ailton verdiente Millionen und warf sie zum Fenster hinaus. Er steckte alles in die Familie, Freunde und in sein Hobby: teure Pferde. Nun plagen ihn Geldsorgen im sechstelligen Bereich. Er selbst sagt dazu: „Ich nix habe Probleme mit Gelde!“ Klar – habe auch keine Gelde …“
Last, but not least Martin Kesici, einer der wenigen, die von Anfang an zugegeben haben, dass er nur des Geldes wegen nach Australien reist. Der Sänger hatte „Star Search“ gewonnen und einen Nummer-1-Hit gelandet, danach hat er eine Kneipe eröffnet und seine Biografie geschrieben, die sich allerdings nicht verkaufte. Wegen unbezahlter Rechnungen wurde auch gegen ihn 2011 eine Haftanordnung verhängt. Diesmal also gleich vier Teilnehmer, die einen guten Grund haben sich an alle Regeln zu halten und nie die Worte: „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ zu rufen. Nur so haben sie die Chance wenigstens einen Teil ihrer Schulden begleichen zu können.


Die „Pleitegeier“ des diesjährigen Dschungelcamps

Quelle: bild.de; Bildquelle: RTL / Stefan Gregorowius

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare