Header image
Dschungelcamp 2012

Dauerregen im Dschungel – Sonja, Dirk und Radost sitzen fest

Mit dem andauernden Regen hatten die Dschungelcamper in den letzten Tagen so ihre Probleme. Nasse Klamotten, nasse Schlafplätze und dadurch miese Stimmung. In der Nacht gab es sogar Diskussionen, ob man sein kleines Geschäft doch im Camp verrichten sollte, da der Weg zum Plumpsklo immer schwieriger wurde.
Nun hat es auch die Moderatoren erwischt. Dass die Lage wettertechnisch sehr angespannt ist, ließen Sonja und Dirk schon verlauten, als sie auf dem Weg ins Camp waren, um den Exit zu verkünden. Sogar das Wort Evakuierung fiel. Als sie sich dann mit Radost auf den Weg machen wollten zum Luxushotel, machte ihnen das Wasser einen Strich durch die Rechnung. Die Zufahrtswege und Brücken seien unpassierbar, ließ ein Sprecher von RTL verlauten. Seit 6 Uhr australischer Zeit sitzen Sonja, Radost und Dirk und viele Mitarbeiter von RTL im australischen Dschungel fest. Der Sprecher versicherte auch, dass keine Gefahr für die restlichen Camper besteht.
Ob die Sendung abends überhaupt ausgestrahlt werden kann und ob das Camp doch noch evakuiert werden muss, darüber gibt es noch keine Angaben. Wir bleiben dran und halten euch auf dem Laufenden.


Dauerregen – Sonja und Dirk sitzen fest

Quelle: promiflash.de; Bildquelle: RTL / Stefan Menne; RTL / Ruprecht Stempell

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.