Header image
Dschungelcamp 2012

Das Warten hat ein Ende: RTL bestätigt alle Dschungelcamp-Teilnehmer

Bild

Die letzte Hürde ist genommen, alle Teilnehmer wurden von RTL bestätigt. Es kann also los gehen am Freitag, dem 13.01.12. Die Zuschauer warten ungeduldig und die B-, C- und D-Promis sind auf dem Weg nach Australien. Der Flieger ist bereits in der Luft. Diesmal wurden aus Gerüchten Tatsachen und wir wurden frühzeitig auf die Campinsassen eingestimmt und konnten uns schon ein bisschen auf sie einstellen und Informationen sammeln. Für alle, die sich bisher noch nicht mit ihnen beschäftigt haben oder konnten, bieten wir nochmals eine kleine Zusammenfassung.
Schauspielerin Brigitte Nielsen, die „Rambolina“ aus Hollywood geht ihr nächstes Reality-Unternehmen im deutschen Dschungelcamp an. Ihr Leitspruch: „Es wird bestimmt nicht einfach im Camp. Aber ich habe keine Angst! Ich bin glücklich, dabei zu sein und freue mich sehr auf das Abenteuer.
Vom Alter her sicherlich eine Gesprächspartnerin für Brigitte wäre Ramona Leiß, eine Moderatorin, bekannt vor allem durch den „ZDF-Fernsehgarten“ und die „Goldene Hitparade der Volksmusik“. „Ich habe in meinem Leben schon viele Abenteuer erlebt, meistens mit Menschen und in zwischenmenschlichen Beziehungen. Der Dschungel wird etwas ganz Neues für mich.
Die jüngere Garde der weiblichen Kandidaten vertritt Radost Bokel, Schauspielerin und berühmt geworden durch ihre Rolle als „Momo“. Allen bekannt, kaum einer kennt diesen zauberhaften Film nicht. Radost: „Ich nehme am Dschungelcamp teil, weil ich Lust darauf habe und es eine Herausforderung für mich ist. Es wird bestimmt sehr interessant und ein bisschen Diät kann nie schaden.
Auch Micaela Schäfer, das Nacktmodel, wird ihren Körper sicherlich wieder in Szene setzen. Zu ihr muss man nicht mehr viel sagen, sie geistert permanent durch die Medien. „Ich will ganz Deutschland zeigen, dass ich kein verwöhntes, zickiges Model bin, wie mir das gerne mal unterstellt wird. Ich werde hart kämpfen, jede Herausforderung annehmen und mich für die Gemeinschaft einsetzen.
Das Küken der Gemeinschaft ist sicherlich Kim Debkowski, Künstlername Kim Gloss. Bekannt durch ihren Auftritt bei „Deutschland sucht den Superstar“. Eigenwillig und mit eigenen Style, ständig überschminkt und mit selbst gesetztem Ziel: „Im Dschungel fehlte bisher so ein bunter Paradiesvogel wie ich. Ich möchte der Gruppe Spaß bereiten und alle aufmuntern. Als jüngste Kandidatin kann ich allen eine Art kleine Schwester sein.
Eine weitere Sängerin, welche seit Jahren aus den Schlagzeilen verschwunden zu sein scheint, ist die Sängerin Jazzy, man kennt sie aus dem Trio „Tic Tac Toe“. Die bekanntesten Hits der drei Girls waren „Ich find dich Scheiße“ und „Verpiss Dich“. „Es ist ein sehr spannendes Projekt. Es wird eine große Herausforderung für mich und ich werde viele neue Erfahrungen sammeln.

Eine durchaus ansehnliche Garde von Damen, die Herren werden sich freuen.


Bild: (c) RTL / Stefan Gregorowius

Nun zu den männlichen Vertretern des diesjährigen Dschungelcamps.

Der jetzt schon favorisierte Ex-Profifußballer Ailton wird diese Spezies vertreten. Brasilianer, ehemaliger Deutscher Meister mit Bremen, Pokalsieger, Torschützenkönig und Fußballer des Jahres. Ein volles Erfolgskonto. „Die Show passt zu mir. Ich besitze in Brasilien eine Ranch mit viel Natur.
Schauspieler Rocco Stark, der älteste Sohn von Uwe Ochsenknecht und ebenfalls Schauspieler. Vielleicht dem ein oder anderen durch die Soap „Hand auf’s Herz“ bekannt. „Das Dschungelcamp ist für mich eine willkommene Abwechslung. Ich freue mich auf die Zeit und es wird bestimmt Spaß machen. Vielleicht lerne ich im Camp interessante Leute kennen.
Wir hätten da noch Vincent Raven, seines Zeichens Magier. Sieger der „The Next Uri Geller“ – Show. Sein ständiger Begleiter: Ein Kolkrabe. Unwahrscheinlich, dass dieser Rabe ihn nach Australien begleiten wird. „Das Dschungelcamp ist für mich eine Herausforderung und eine Art Experiment, das mich an das Pfadfinderdasein erinnert.
Daniel Lopes, auch ein Sänger aus der Bohlen Schmiede wie Kim Gloss erreichte bei „Deutschland sucht den Superstar“ die zweite Runde. Er möchte anscheinend sein Image ändern: „Ich habe endlich die Möglichkeit mein wahres ‚Ich’ zu zeigen. Ich möchte, dass die Zuschauer mich als normalen Menschen kennenlernen und nicht als die Person, die man aus den Medien kennt.
Einen Vertreter einer anderen Castinshow, diesmal aus der SAT 1-Werkstatt wäre Martin Kecici, er gewann die Staffel „Star Search“. Heute ist er Frontmann der nicht allzu bekannten Band „The Core“. „Es kommen neue Eindrücke und Dinge auf mich zu, die ich noch nie gesehen, angefasst oder gefühlt habe. Es wird eine große Herausforderung.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare