Header image
Dschungelcamp 2011

Wird das Dschungelcamp abgebrochen?

Bereits im Vorfeld des diesjährigen Dschungelcamps gab es Spekulationen darüber, ob die Show aufgrund der Hochwasser-Katastrophe in Australien abgesagt werden müsste. Damals konnte RTL noch Entwarnung geben. Da sich das Camp nicht im Hochwassergebiet befand, gab es keinen Grund das Dschungelcamp abzubrechen. Doch da die Regenfälle in Australien nicht nachlassen, wachsen auch die Sorgen bei RTL. Dort wird befürchtet, dass die sintflutartigen Regenfälle nun doch zur Gefahr werden.
Das Unwetter hat nämlich dazu geführt, dass aus einem nahegelegenen Bach mittlerweile ein Fluss geworden ist und nun eine Breite von 4 Metern besitzt. Aus Sicherheitsgründen mussten nicht nur Eva und Mathieu ihre Schatzsuche abbrechen, sondern alle Promis das Camp vorzeitig verlassen. Gemeinsam müssen sie im Dschungeltelefon darauf warten, bis das Unwetter nachlässt und sie gefahrenlos ins Camp zurückkehren können. Sollte sich die Situation jedoch nicht entspannen, könnte das „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ nun doch vorzeitig beendet werden.
Die deutschen Promis sind übrigens nicht die ersten Camper, die vor den Regenfällen flüchten mussten. Ein ähnliches Schicksal erlitt ein Teil der Kandidaten aus der achten englischen Staffel. Dort waren die Promis zunächst auf zwei unterschiedliche Camps aufgeteilt, „Camp Home“ und „Camp Away“. Starke Regenfälle sorgten dafür, dass das etwas entlegene „Camp Away“ überflutet wurde und die Stars vorzeitig wieder in „Camp Home“ vereint wurden.
BBfun.de bleibt natürlich für euch dran.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare