Header image
Dschungelcamp 2011

Tag 3 im Dschungel: Sarahs Breath was away!

Am dritten Tag im Dschungel ging es ohne Kaffee und Stuhlgang, aber dafür mit Aquagymnastik und Froonck als Vorturner schon lustig los. Man hatte Spaß im Teich, Eva wurde von Froonck sogar auf die Schulter (nicht die leichte, wie es aussah) genommen und Jay nahm sie gar im Wasser in seine muskulösen Arme – das erste Mal, dass einige gerne an Evas Stelle gewesen wären. Aber auch dieses fröhliche Plantschen und Schlammpeelings, oder Jay-beim-Duschen-Anstarren konnte nicht von den, wie Dickie es nannte „exkrementalen Erfahrungen oder der Zeit zwischen 2 Stühlen“ ablenken. Es „konnte“ nicht jeder und Sarah schon gar nicht. Sie hat ja vor nix Angst, aber vor dieser Toilette, das machte sie fertig. Sie sei ja keine Memme, was raus muss muss raus, also „scheiß drauf“ waren ihre Worte, denen aber dann auf dem Klo leider keine Taten folgen. Indira konnte übrigens aufs Klo, sie hat keinerlei Probleme.
Dafür könnte es aber womöglich zwischen Froonck und Jay zu einer „anderen Situation“ kommen, wären sie unbeobachtet, das glaubte zumindest Froonck und der geneigte Zuschauer konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass auch Jay begeistert ist von Froonck, denn er kann sich mit ihm „total gut identifizieren“.
Eva, der „Camp-Hobbit“ hingegen, stellte für einige Campbewohner ein Rätsel dar, Peer glaubte, sie werde immer wieder gegen eine andere Jacob-Sister ausgetauscht. So wunderten sich alle über ihre Vergesslichkeit, sie konnte sich die Namen der anderen Insassen nicht merken, sie vergaß den Wasserhahn abzudrehen – „total verplant“, fand Indira.
Dann war es nach langer Vorbereitung schließlich soweit: „Kann mal jemand meine Socken trocknen, die brauche ich für die Dschungelprüfung! Kannst du mein Handtuch waschen, damit es noch trocken wird bis zu meiner Dschungelprüfung? Ich brauche Insektencreme, denn ich muss gleich zur Dschungelprüfung. Wo ist die schwarze Farbe? Ich brauche die. Ich geh doch jetzt zur Dschungelprüfung“, meinte sie nämlich im Vorfeld. Dann ging Sarah endlich in Begleitung von Katy, Froonck und der Psychosocke in Richtung Prüfung. Dort angekommen gab sie sich ruhig und relativ entspannt, freute sich auf die neue „Lebenserfahrung“ und startet durch, nachdem sie von Dr. Bob eingewiesen und mit Knie- und Ellbogenschonern, Schutzbrille und Helm ausgestattet wurde. Kaum hatte sie sich durch die Erdmauer gekämpft, verlor sie nach 13 Sekunden einen Knieschoner, was sie merklich aus der Fassung brachte, denn sie fragte mehrfach nach, was sie machen soll. Sie hätte schließlich ihren „Schutz“ verloren. Auch fragte sie, wo denn die Sterne seien, um dann nach einer Minute und 5 Sekunden abbrechen zu müssen, da sie keine Luft mehr bekam. Ihre Atmung sei weg, ihr „breath is away“, wie sie Dr. Bob, der sie rettete, mitteilte. Dieser bat sie daraufhin sichtlich verwirrt, es doch bitte auf Deutsch zu sagen.

Sarah hat also keinen Stern geholt, was aber verständlich ist, denn es war ja schließlich nach ihrer eigenen Aussage die „härteste Prüfung von allen, die noch kommen“, deshalb konnte sie auch nach dem Essen ihren Spüldienst, den sie zusammen mit Rainer zu absolvieren hatte, nicht machen. Schließlich sei sie total fertig. Ob Rainer (70 Jahre, 11 Sterne bei seiner Dschungelprüfung) es nicht alleine machen könnte?
Doch ob es nun wirklich die „härteste“ Dschungelprüfung war, wird sich schon morgen herausstellen. Denn kurz vor Ende der heutigen Sendung war natürlich der obligatorische Besuch von Sonja und Dirk im Camp fällig, bei der das Votingergebnis der Zuschauer verkündet wurde. Sie machten es kurz und verkündeten, dass Sarah und Jay die potentiellen Kandidaten für die nächste Prüfung seien, nur um kurz darauf gleich beide Kandidaten zum „Dschungel-Oktoberfest“ zu schicken. Sarah, die in dem Moment noch an Weißwürste und Maßbier dachte, wird schon bald merken, dass es bei diesem Oktoberfest ganz andere Köstlichkeiten zu konsumieren gilt.
Wie sich die beiden geschlagen haben und was es sonst Neues aus dem Dschungel zu berichten gibt, erfahrt ihr wie gewohnt nach der Show hier bei BBfun.de!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.