Header image
Dschungelcamp 2011

Nach Sarahs Auszug: Auch Rainer ist raus

Bereits gestern Abend ist im Camp die Bombe geplatzt und der Streit zwischen Sarah und den anderen Campern erreichte einen Höhepunkt. Aus Diskussionen, wer im Camp echt und wer nur eine Rolle spielt, wurde eine richtige Schlammschlacht, wie sie der Dschungel selbst bei Désirée Nick nicht gesehen hat. Sarah behauptete, dass Jay sie vorab besuchte, um eine mögliche Liebesgeschichte zu besprechen und über seine jetzige Bezugsperson Indira zu lästern. Er solle ihr sogar gedroht haben, das Leben im Camp zur Hölle zu machen, sollte sie nicht mitspielen oder irgendetwas verraten. Während Peer ihr recht geben wollte und auch schon sich selbst über die Liebeleien zwischen Indira und Jay gewundert hat. Die anderen Mitcamper wollten ihr jedoch nicht glauben, Mathieu forderte Sarah sogar erstmals direkt auf, das Camp zu verlassen.
Die Folge dieser Streitereien: die Spaltung des Camps und die Drohung von fünf Stars, das Camp zu verlassen, sofern Sarah bleibt. Neben Mathieu und Jay äußerten auch Katy, Thomas und Indira diese Forderung, blieben letzten Endes doch vorerst. Dennoch war der Streit noch lange nicht beigelegt. Stattdessen fragte sich die eine Gruppe weiterhin, welche Motive Sarah für diese Aussage hatte, während Sarah selbst die Welt nicht mehr verstand und enttäuscht war, dass man Jay und nicht ihr glaubte. Voller Enttäuschung konfrontierte sie zu später Stunde Katy, die sie immer für eine Ersatz-Mutter hielt, jetzt aber nicht mehr auf ihrer Seite stand. Doch Katy machte ihr ihre Position deutlich und warf ihr vor, Jay genau jetzt damit zu konfrontieren, um ihn in die Pfanne zu hauen. Sarah ließ dies nicht sitzen und war ihr im Gegenzug vor, nur eine weitere Schauspielerin im Camp zu sein, was Katy nur mit einem „Verräterin“ quittierte.
Auch Peer hatte mit der Situation deutlich zu kämpfen und wusste nicht, zu wem er jetzt noch halten sollte. Selbst als er eine Nacht darüber geschlafen hat, war er mit sich selbst immer noch nicht einig. Sollte er es seinem Freund Mathieu gleichtun und Sarah ignorieren oder sie doch weiterhin unterstützen? Sarah hingegen hat über Nacht einen Entschluss gefasst und erklärte nicht nur im Dschungeltelefon, dass sie mit Lügnern und Schauspielern nicht weiter zusammenleben wolle, sondern sagte auch die magischen Worte „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“. Doch bevor sie dem Camp ihren Rücken zudrehte, bedankte sich Sarah nochmals bei ihren Mitbewohnern und versuchte einmal mehr, immer ehrlich gewesen zu sein. Für Peer fand Sarah sogar eigene Abschiedsworte. Sie bedankte sich für seine Ehrlichkeit und forderte ihn auf, nun an ihrer Stelle für die Gerechtigkeit zu kämpfen.
Doch für Peer wurde die Situation nicht einfacher, im Gegenteil. Sein Freund Mathieu distanzierte sich von ihm und nun musste er auch Sarahs Abschied verkraften. Rainer hingegen versuchte, den Konflikt zu analysieren, um so den Ursprung für den Dschungelkrieg auszumachen. Er kam zu dem Ergebnis, dass Sarah in Jay verliebt war und daher umso enttäuschter war, dass er mit der Liebe nur spielte. Auch Sarah analysierte auf dem Weg zurück ins Hotel ihre Zeit und rechnete mit einigen Campern ab. So verdiene Katy den Sieg ihrer Meinung nach am wenigsten, während Thomas für sie lediglich ein Mitläufer sei. Die härtesten Worte fand sie jedoch für Jay. Er sei aggressiv, wolle seine Homosexualität verbergen und er sei nur ins Dschungelcamp gegangen, um sein Image aufzubessern.
Selbst am späten Abend waren die Wogen im Fall Sarah Dingens noch nicht geglättet. Peer stellte seinen ehemals besten Dschungelfreund Mathieu zur Rede und wollte wissen, wieso dieser sofort zu Jay gegangen ist, um ihn von Sarahs Offenbarungen zu erzählen. Darüber hinaus warf er Mathieu auch vor, sich absolut lächerlich zu verhalten, als er Sarah zunächst als psychisch krank bezeichnet hat, sie nach ihrem Abschied aber direkt wieder veräppelt hat.

Trotz aller Streitereien musste natürlich auch heute wieder eine Dschungelprüfung abgelegt werden. Zwar wollte Jay eigentlich erneut mit Thomas antreten, wurde dann aber von seinem Teamkollegen zusammen mit Indira zur Prüfung „Am seidenen Faden“ geschickt. Auf einem in der Luft schwebenden Parcours mussten die beiden innerhalb von sechs Minuten sechs rote Sterne zerschlagen, bevor diese von selbst explodieren. Dabei mussten sie aber auch aufpassen, dass die magnetische Nabelschnur, mit denen die beiden verbunden waren, nicht auseinanderreißt, sonst wäre die Prüfung sofort beendet gewesen. Am Ende des Parcours konnte der siebte Stern durch einen Sprung durch eine Styroporwand gewonnen werden. Für Jay war die Prüfung besonders hart, da er unter Höhenangst leidet. Dennoch schaffte er es mit Indira, alle Schrägen, Lücken und Verengen zu überqueren und die ersten fünf Sterne rechtzeitig zu zerschlagen. Nur den sechsten Stern konnten die beiden nicht mehr rechtzeitig erreichen. Da sie aber noch in die Tiefe sprangen, erhielten sie einen weiteren Stern und erspielten so insgesamt sechs von sieben Sternen.
Zum Ende der Sendung schlug auch einmal mehr die Stunde der Wahrheit für die Stars. Nachdem sich am Vortag sich verbliebenen Stars über einen weiteren Tag im Camp freuen durften, mussten sie heute wieder um ihren Verbleib bangen. Doch mit Ausnahme von Rainer und Jay wurden alle Stars schnell von ihren Leiden erlöst, als sie von Sonja und Dirk hörten, dass sie nicht Gefahr liefen, das Camp verlassen zu müssen. Letztlich musste sich Rainer von seiner Dschungel-Kommune verabschieden, nachdem er von den Zuschauern die wenigsten Anrufe bekam. Wie die Stars mit seinem Abschied umgehen und ob Sarah K. auch weiterhin ein Thema im Camp sein wird, erfahrt ihr natürlich hier bei BBfun.de!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum