Header image
Dschungelcamp 2011

Gitta Saxx zurück im Hotel

Gestern fiel die Entscheidung der Zuschauer für Gitta nicht gut aus, denn sie wurde bestimmt, um das Camp zu verlassen. Ganze 7 Kilo leichter kehrte sie zurück ins Versace Hotel und freut sich, dass sie jetzt wieder ihre „Top-Model-29-Jahre-Figur“ hat. Und über Dschungelzicke Sarah hat sie einiges zu sagen: „Sie ist überfordert. Sie ist in dieses Camp gegangen ohne jegliche Vorbereitung. Das wir hier nicht zum Wochenend-Campen gehen war klar. Da haben sie und ihre Familie ganz einfach eine völlig falsche Entscheidung getroffen.“
Weiter meint sie: „Ich bin nicht wegen ihr gegangen. Ich will auch nicht schlecht über sie reden, es ist für ein junges Mädchen hart, so viele Prüfungen hintereinander zu machen. Sie hat auch ihre Talente. Ich war lange geduldig, aber da war ein Punkt – da spüle – weil sie angeblich nicht mehr kann – ich für sie und sie raucht sich gemütlich ’ne Zigarette. Da habe ich auch gedacht, so jetzt lasse ich mich nicht mehr verarschen und ausnützen. Es gab immer zwei Prüfungen, die die stattgefunden hat und die, von der Sarah uns erzählt hat.“
Auf die Frage, wie hart das Camp wirklich war, meinte sie, dass es hart war, keinen Geschmack im Mund zu haben und es war auch kein angenehmer Geruch. „Ich bin manchmal den Rangern nachgelaufen, weil die Aftershave drauf hatten, nur um mal etwas Angenehmes zu schnuppern.“ Doch leider musste sie ohne Prüfung das Camp verlassen, dabei hatte sie sich gut vorbereitet: Sie hatte einen Mental-Coach und war im Zoo Schlangen streicheln. Als Dschungelkönig sieht sie Jay oder Peer: „Sie bringen beide mit, was ein Dschungelkönig braucht.“

Quelle: Bild.de//Foto: RTL / Stefan Menne

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare