Header image
Dschungelcamp 2011

Dschungelcamp-Quoten nach Sarah-Exit auf Talfahrt

Nachdem die aktuelle Staffel des Dschungelcamps Rekordquoten einfuhr, geht es nach dem Auszug von Zicke Sarah bergab. Die Zuschauerzahlen lagen unter 8 Millionen, was einem Marktanteil von 29,9 Prozent entspricht. Dass die Traumquoten nicht von Dauer waren, dürfte die Senderverantwortlichen nicht weiter verwundern – die Heftigkeit des Einbruchs könnte allerdings Grund zur Sorge geben. Sarahs Nervpotenzial lässt sich halt nur schwer ersetzen. Egal, wie man zur der blonden Ex-GNTM-Kandidatin stand, reichlich Gesprächsstoff war garantiert.
Der RTL-Versuch, mit der Liebesgeschichte von Jay und Indira gegenzusteuern, scheint nur wenig erfolgversprechend. Das Vorhaben der beiden in vielen Foren als „Gay und Intriga“ bezeichneten Campbewohner ist so fadenscheinig, dass sich die Mehrheit der Zuschauer bereits eine Meinung gebildet hat. Der lachende Gewinner könnte Peer sein. Dank Zickenterror und Liebeschaos könnte er sich zum neuen Zuschauerliebling entwickeln. BBfun.de behält das Geschehen natürlich wie gewohnt im Auge.

Quelle: stern.de / Bild: dpa

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare