Header image
Dschungelcamp 2018

Dschungelpruefung Einmal volltanken bitte Dschungelcamp 2018 Tag 10

© MG RTL D / Stefan Menne

Missgeschick entscheidet Dschungelprüfung „Einmal volltanken, bitte!“

Für David Friedrich hieß es in der Dschungelprüfung von Tag 10: "Einmal volltanken, bitte!" Wirklich begeistert war der Musiker nicht von der ihm gestellten Aufgabe. Wie sich der Musiker geschlagen hat und wie viele Sterne er tatsächlich holen konnte, haben wir hier für euch zusammengefasst.

„Einmal volltanken, bitte!“: David bei der Dschungelprüfung an Tag 10

David Friedrich war der Auserwählte, der an Tag 10 die Dschungelprüfung „Einmal volltanken, bitte“ absolvieren durfte. Er hatte die Chance auf insgesamt neun Sterne. Dafür musste er in einen Wassertank steigen, der sich nach und nach mit Wasser füllte. Seine Aufgabe bestand sodann darin innerhalb von 10 Minuten mit einem Schraubenschlüssel diverse Boxen zu öffnen und die Sterne zu finden. Logisch, dass er auch tierische Begleitung bekommen sollte.

„Nine or nothing“: Dschungelprüfung am 28.01.2018 mit besonderem Motto

„Ihr zwei seid echt Assis“, stellte David Friedrich fest, nachdem er von Sonja und Daniel eingewiesen wurde. Seine Meinung wurde nicht verbessert, als er auch noch vom Motto „nine or nothing“ erfuhr – das heißt: Entweder, er erspielt alle Sterne, oder keinen einzigen. Daniel Hartwich überreichte ihm den ersten Schraubenschlüssel, mit dem er die erste Box öffnen konnte. Er stieg auf den Boden des Beckens und musste sich von dort nach oben arbeiten, um zum Schluss dann das Gatter wieder zu öffnen.

Meckerte wie ein Rohrspatz: David Friedrich bei der Dschungelprüfung

Nachdem das Wasser zu steigen begann, legte David los.“Grundsätzlich die richtige Strategie, mit dem Schraubenschlüssel aufzuschrauben und dann mit der Hand rauszudrehen. Aber vielleicht sitzen die ein bisschen fest“, so Daniel. Nachdem der Musiker länger zum Aufschrauben gebraucht hat als gedacht, warteten Aale in der ersten Box. „Es geht mir auf den Sack hier“, brubbelte er vor sich hin. David holte sich den nächsten Schraubenschlüssel und kletterte die Leiter hinauf.

„Assi-Prüfung“: David bekam es mit allerhand Getier zu tun

Zügig kümmerte er sich um die zweite Box, in der ebenfalls Aale auf ihn warteten. „Es ist eine Assi-Prüfung, ganz ehrlich“, fluchte David. Doch er machte weiter – auch wenn er lieber in Höhlen gekrochen oder etwas gegessen hätte. Nachdem die dritte Box geöffnet war und Flusskrebse befreit wurden, stand fest: Es reicht, wenn man nur drei der vier Schrauben aufschraubt. „Du würdest dich auch als Fensterputzer gut machen, im Ladys Gym“, stellte Sonja fest, während sich David um die vierte Box kümmerte. Unzählige Flusskrebse später ging es für ihn zur fünften Kiste. Noch immer floss Wasser nach…

Missgeschick sorgte für großen Unmut bei Musiker David Friedrich

„Wenn du einen Tipp haben willst: gib Vollgas“, so Daniel. Schließlich war die Prüfung auf 10 Minuten begrenzt. Sowohl in der fünften als auch in der sechsten Box warteten Schlammkrabben auf den Ex-Bachelorette-Teilnehmer. „Oh fuck“, zeigte sich David überrascht. Doch er griff beherzt rein. Den finalen Schraubschlüssen fand er in der siebten Box – außerdem kam ein Krokodil zum Vorschein. Doch David ließ sich nicht beirren. „Wenn du richtig schnell bist, dann schaffst du das“, erklärte Daniel. Die Zeit war nämlich schon weit fortgeschritten. Doch dann das Missgeschick: David rutschte der Schraubenschlüssel aus der Hand und er fiel zu Boden. „Fuck, ich glaube das nicht“, fluchte er und schlug gegen die Box. Die 10 Minuten waren vorbei. „Ganz ehrlich: wenn du noch zwei Türen früher auf die Idee gekommen wärst, dass drei Schrauben reichen, dann hättest du es geschafft. Vielleicht hätte sogar eine Tür früher gereicht“, so Moderator Daniel Hartwich.

Ergebnis der Dschungelprüfung am 28.01.: David holte 0 Sterne

Doch David Friedrich konnte sich kaum beruhigen und zeigte sich enttäuscht. „Was meinst du, wie sich die Schlangen hinter Tor acht ärgern? Die haben sich auf ihren großen Auftritt gefreut“, erklärte Daniel. „Du warst tapfer und hast es gut gemacht. Es hat im Grunde ja nicht viel gefehlt“, hieß es weiter. Doch es half alles nichts: 0 Sterne für David und seine Mitcamper.

Alle Bilder der Dschungelprüfung „Einmal volltanken, bitte!“

Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  1 Kommentar // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.