Monatsarchiv: Januar 2018

„More Than Friends“: Das ist der Dschungelcamp-Titelsong 2018

Dschungelcamp Titelsong 2018 RTL

© Warner Music

Der Dschungelcamp Titelsong 2018 kommt von James Hype. In Zusammenarbeit mit Kelli-Leigh hat er einen echten 90er Hit in die heutige Zeit geholt. Als "Don't Let Go" schaffte es der Song schon 1997 an die Spitze der deutschen Charts, als "More Than Friends" soll der diesjährige Dschungelsong das Format "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" begleiten.

Mit diesen Neuerungen will RTL für mehr Krawall im Camp sorgen

Dschungelcamp Logo

© RTL MG D

Nach einer inhaltlich eher schwachen neunten Staffel wollte RTL seinem Dschungelcamp mit einer Regeländerung neuen Schwung verpassen und ließ die prominenten Kandidaten die ersten Tage in zwei Camps gegeneinander antreten. Damit ist beim Dschungelcamp 2018 jedoch Schluss, ab sofort leben alle wieder gemeinsam im Base Camp. Dort wird es ebenfalls Neuerungen geben, die für mehr Zoff sorgen sollen.

Da klingelt die Kasse: Das sind die Gagen der Dschungelcamper 2018

Dschungelcamp Logo

© MG RTL D / itv

Die Dschungelcamp Gagen 2018 verrät RTL natürlich nicht, doch es ist durchaus klar, dass die Promis für die Teilnahme durchaus ansehnliche Summen kassieren. Bis zu sechsstellige Summen zahlt RTL als IBES-Gage 2018 aus. Wir haben die genauen Zahlen...

Im TV und online: So könnt ihr das Dschungelcamp 2018 sehen

Dschungelcamp 2018 Live-Stream

© MG RTL D / Stefan Menne

Am Freitag, den 19. Januar heißt es bei RTL wieder: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Zwei Wochen lang werden zwölf neue prominente Bewohner den australischen Urwald unsicher machen und um den Titel des Königs oder der Königin des Dschungels kämpfen. Wir verraten euch, wann und wie ihr das Dschungelcamp 2018 im Live-Stream und TV verfolgen könnt.

Teilnehmer bestätigt: Alle Dschungelcamp-Kandidaten im Überblick

Dschungelcamp-2018-Kandidaten-Teilnehmer-Stars-Promis-RTL-Ich-bin-ein-Star

© MG RTL D / Arya Shirazi

Welche Kandidaten nehmen am Dschungelcamp 2018 teil? Wir fassen zusammen, welche Promis in Staffel 12 dabei sind - und woher man sie bestenfalls kennt...

Big Brother in extrem… langweilig: Die Kritik zum Start von GTFOOMH

Get The Fuck Out Of My House Kritik

© ProSieben/Willi Weber

Nach langem Warten startete am Donnerstag endlich die neue ProSieben-Show Get the Fuck out of my House. Wer jedoch Krawall erwartet hat, wurde ebenso enttäuscht wie Zuschauer, die einfach eine spannende Sendung sehen wollten. Beides lieferte der Sender nicht.

Ausgelegt für vier Personen: Das ist das GTFOOMH-Haus

Get The Fuck Out Of My House Drehort

© ProSieben/Willi Weber

Am Donnerstagabend, den 4. Januar startet um 20:15 Uhr bei ProSieben mit Get The F*ck out of My House eine neue Reality-Show, die das Big Brother-Prinzip auf ein neues Extremlevel hebt. Gleich 100 Kandidaten lassen sich für die Sendung rund um die Uhr beobachten lassen. Der Clou: Das Haus, in dem sie leben, ist eigentlich nur für vier Personen gedacht.

Diese 100 Kandidaten ziehen ins ProSieben-Haus für vier Personen

Get the Fuck Out Of My House Kandidaten ProSieben

© ProSieben/Willi Weber

Bereits im Frühjahr zogen für die neue ProSieben-Show Get The F*ck Out Of my House 100 Kandidaten im Alter von 19 bis 81 in ein Haus, das eigentlich nur für vier Personen ausgelegt ist. Ab Donnerstag ist nun zu sehen, wie sich die Teilnehmer bei diesem Experiment geschlagen haben.