Header image
Big Brother weltweit

Wandelt Big Brother UK auf den Spuren von Secret Story?

Während sich die deutschen Big Brother-Fans gedanklich auf die erste Staffel von Celebrity Big Brother vorbereiten, können sich die britischen Fans auf ein Doppelpack aus regulärer und Promi-Staffel freuen. Ein genauer Starttermin steht zwar noch nicht fest, spekuliert wird aber bereits fleißig.

Big Brother UK steht vor einem weiteren Umbruch. Der ausstrahlende Sender Channel 5 soll seinem bisherigen Moderator und Ex-Bewohner Brian Dowling 100.000 Pfund gezahlt haben, um den Vertrag mit ihm vorzeitig beenden zu können. Als neue Moderatorin der Liveshows wird stattdessen Emma Willis verpflichtet, die bereits durch die Fan-Show „Big Brother’s Bit on the Side“  führte und mehr Glanz in die Liveshows bringen sollte. Zudem soll die Show, in Großbritannien zuletzt eher als reine und jüngere Entertainmentshow angelegt, wieder etwas zu ihren Wurzeln zurückkehren und zu einem sozialen Experiment werden. Zudem soll es wieder vermehrt ältere Bewohner geben.

Big Brother UK macht auf geheimnisvoll

Big Brother UK SecretInzwischen laufen auch erste Werbeteaser für die 14. UK-Staffel, in der die Frage #whatsthesecret gestellt wird (auf Deutsch: Was ist das Geheimnis?). Fans spekulieren daher, dass sich Big Brother UK in diesem Jahr dem Format Secret Story annehmen können. Abwandlungen davon wurden bereits hier in Deutschland und vergangenes Jahr in Australien umgesetzt. Ein zweiter Trailer, der zwei Türen zeigt, könnte dagegen für eine Hausteilung oder auch zwei Häuser sprechen. Beides sind Ideen, die Zuschauer im UK bereits kennen.

David Beckham bei Celebrity Big Brother?

Im Anschluss an die rund zweimonatige Normalo-Staffel, die aktuellen Gerüchten zufolge am 6. Juni startet,  strahlt Channel 5 auch wieder eine Staffel von Celebrity Big Brother aus. Zu den Bewohnern der zwölften Promi-Runde soll angeblich auch Ex-Fußballer David Beckham gehören. Doch ob er wirklich ins Haus ziehen wird ist fraglich. Jedes Jahr berichtet die britische Daily Star von großen Stars aus England oder Hollywood, die an Celebrity Big Brother teilnehmen sollen. Bisher entpuppten sich Ankündigungen jedoch als heiße Luft. Da die Zeitung zum gleichen Unternehmen gehört wie der Big Brohter-Sender Channel 5 ist klar, worum es bei solchen Meldungen geht: Möglichst viel Aufmerksamkeit für die Show zu generieren.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare