Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Muss Zuschauerliebling Britney wirklich gehen?

US-Zeitungen bezeichnen ihn als besten BB-Spieler aller Zeiten, doch im Haus hat Dan alles auf den Kopf gestellt und sogar seine eigene BB-Beerdigung zelebriert, um dann wiederaufzuerstehen. Nachdem er von der Nomi-Liste gestrichen wurde, steht nun Britney an seiner Stelle. Muss sie wirklich gehen?

Die Vorgeschichte
Dan wurde von Frank nominiert, weil er als große Gefahr für den eigenen BB-Sieg angesehen wurde. Scheinbar der Rauswahl geweiht, entwickelte Dan einen Masterplan, der ihm dazu verhelfen sollte, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Zunächst schockte er die Bewohner mit seiner „Big Brother Funeral“ (=Beerdigung). Er zog ein Resümee über seine Zeit im Haus und betonte in einem House Meeting, dass insbesondere Danielle in seinen letzten BB-Tagen tot für ihn sei und er kein Game Play mehr mit ihr betreiben werde. Die Bewohner waren sichtlich geschockt. Doch Dans Absichten wurden klarer, als er in einem Gespräch mit HoH Frank seine Allianz „Quack Pack“ auffliegen ließ. Er verriet, dass Ian sowohl einen guten Draht zu Mike und Frank hatte, aber auch Teil des Quack Packs war und somit alle Informationen problemlos weitergegeben werden konnten.
Frank rechnete ihm diese Offenheit hoch an und sicherte zu, Jenn, die ein Veto für die Nominierung gewonnen hatte, zu überreden, das Veto zu nutzen, um Dan zu sichern. Zusammen mit Dan wollten Jenn, Frank und Danielle eine neue Allianz gründen. Doch wer sollte statt Dan nominiert werden? Frank entschied sich für Zuschauerliebling Britney, die sichtlich geschockt in Tränen ausbrach.

„Bigges comback in the history of the game“
Nach der Beerdigung folgte für Dan die Wiederauferstehung. „I’m back“ sagte er, sich auf die Brust klopfend, in die Kamera, nachdem Britney von ihrer Nominierung erfahren hatte. Auch Frank war sichtlich zufrieden und ließ Ian umgehend wissen, dass er nach der Rauswahl von Britney auf sich allein gestellt sei. Bei ihrem Streit verwies Frank den BB-Fan sogar des HoH-Rooms.
Danielle spielte derweil die Unschuldige. Sie gab an, nichts gewusst zu haben, obwohl sie in den Plan eingeweiht wurde. Sie befürchtete, so gab sie es im Diary Room an, dass man sie rauswählen würde, wäre das Mitwissen kein Geheimnis. Während Ian gar Rache für Frank schwörte, versuchte Britney herauszubekommen, was los ist. Sie sprach mit Frank und lobte ihn, indem sie meinte, dass er ein sehr guter BB-Spieler sei. Nachdem er das Kompliment zurückgegeben hat, brauch Britney in Tränen aus und betonte: „I’ll help you if you keep me“ und versuchte so den Verbleib im Haus zu erkämpfen. Ob sie damit Erfolg haben sollte? Schließlich zogen Frank und Ian weiter in den Kampf gegeneinander. Während Frank Ian vorwarf, sich die Entscheidung hinsichtlich Mike Boogies Rauswahl leicht gemacht zu haben, war Ian sichtlich angefressen. Frank betonte mehrmals, er hätte keine Sympathie mehr für ihn übrig. Dan lauschte dem Geschehen aus der Ferne – und lächelte zufrieden. Sein Plan ist aufgegangen.


Der Tag danach

Britney zeigte sich einen Tag nach der plötzlichen Nachnominierung etwas gefasster. Wütend war sie jedoch nicht auf Frank, der sie nominierte, sondern auf Dan, der erst seine BB-Beerdigung zelebrierte, dann jedoch seine Allianz verriet und wiederauferstand. Im Garten zögerte sie nicht, ihn nachzuäffen, um zu karrikieren, wie er wirklich agiert. Ob das die Entscheidung ihrer Mitbewohner beeinflussen sollte? Dan selbst zeigte sich gegenüber Britney äußerst wortkarg und ließ sich auf keine Unterhaltung ein.
Diese hatten jedoch Shane und Joe. In der letzten Woche schlossen beide den Deal, künftig zusammenzuarbeiten. Joe betonte, Shane hinsichtlich der Entscheidung, wer gehen oder bleiben soll, zu folgen. Er hatte die Wahl zwischen seinem Ex-Coach Britney und seiner Lieblingsmitbewohnerin Danielle.

Wer gehört noch zu „Team Britney“?
Britney, deren Nominierung auch bei den BB-Fans in den USA in aller Munde ist, musste sich fragen, wer noch auf ihrer Seite steht und sie im Haus behalten will. Sicher sein könnte sie sich der Stimmen einer ganzen Brigade. Die „Brigade“, eine Allianz bei BB12, machte es Britney bei ihrer damaligen Teilnahme nicht leicht. Doch heute sehen sich die vier männlichen Ex-Bewohner noch immer und sie betonen: Britney gehört nun zur Brigade – und sie allesamt zu „Team Britney“.
Frank, der im HoH-Room eine Unterhaltung mit Moderatorin Julie Chen führte, ließ wissen, warum er nun mit Dan zusammenarbeitet, obwohl er zuvor fünf satte Wochen versucht hat, seinen Konkurrenten auszuschalten. Natürlich sprach er dabei auf Ians Rolle an und betonte, dieser müsse sich, sofern Britney geht, in der kommenden Woche warm anziehen. Sein Ziel sei es, Ian in der kommenden Woche aus dem Haus zu bekommen. Britney stehe jedoch zuvor auf der Liste.

Die Rauswahl
Bevor jeder seine Stimme abgeben sollte, hatten Danielle und Britney nochmals die Möglichkeit, für sich zu werben. Nachdem Danielle, die sich ihres Verbleibs relativ sicher war, ihre Worte gesprochen hatte, betonte Britney, sie hätte nicht genug Zeit und kein angemessen großes Ego, um die eigene Beerdigung zu moderieren („no time and ego to host my own funeral“) und hielt sich nach Dankesworten und dem einen oder anderen Seitehieb verhältnismäßig kurz. Ein verkniffenes Lachen konnte sich selbst Dan nicht verkneifen.
Doch dann wurden die Stimmen eingesackt. Gegen Britney stimmten Dan, Jenn, Shane und Joe. Ian stimmte als einziger gegen Danielle, womit Britneys Rauswahl endgültig besiegelt war. Nach Julies Aufforderung, die persönlichen Sachen zu nehmen und sich zu verabschieden, machte sich Britney auf den Weg Richtung Studio – raus aus dem Haus und eine Tür weiter rein zu den Zuschauern und Julie Chen.
Dort wurde sie mit tosendem Applaus und Standing Ovations begrüßt. Sichtlich berührt gab sie im Gespräch dann Einblicke in ihre BB-Gedankenwelt. Sie betonte unter anderem, dass Dan genial und teuflisch zugleich sei. Natürlich habe sie sein Spiel auch ein Stück weit bewundert, aber letztlich sei sie jetzt diejenige, die rausgewählt wurde. Entsprechend unzufrieden zeigte sie sich. Gleiches gilt für die Allianz mit Ian. Britney betonte, dass ihr diese Zusammenarbeit im Spiel auch das Genick gebrochen haben könnte. Dennoch bereute sie es nicht. Natürlich bekam auch Britney kurze Abschiedsbotschaften in Videoform von den hinterbliebenen Bewohnern mit auf den Weg geschickt. Insbesondere Ians Nachricht wird im Gedächtnis der Blondine bleiben, schließlich betonte er, dass die Schönheit des Hauses nun gehen musste, er aber dafür kämpfen wird, dass Frank, der derzeit noch in einem Karotten-Kostüm steckt, geht. Seine Worte: „I will get that hairy orange beast!“

Wer wird das neue Haus-Oberhaupt?
Nach der Rauswahl steht allwöchentlich eine neue Head of Household-Competition an. So auch in dieser Woche. Unter dem Motto „Soak up the Sun“ fanden sich die Bewohner im umgebauten Garten ein. Zu sehen war eine überdimensionale Sonne, um die sich bei diesem Ausdauerwettbewerb alles drehen sollte – und zwar im wörtlichen Sinne. An den Enden herunterhängender Seile befand sich jeweils eine Plattform, auf die sich die Bewohner stellen mussten, um anschließend wie in einem Kettenkarussell um die Sonne gedreht zu werden.
Da man bei Sonneneinstrahlung natürlich auch braun wird, spritzte Big Brother die Bewohner auch noch mit Farbe an. Ziel war nun schlichtweg, so lange wie möglich auszuharren. Der letzte fallende Bewohner sollte neuer HoH werden. Joe hielt jedoch nicht lange durch. Er fiel als erstes. Auf ihn sollte im Laufe des Abends noch eine Strafe zukommen – schließlich hatten die BB-Zuschauer bei Twitter entschieden, dass es keine Belohnung, sondern eine Bestrafung für den ersten Bewohner gibt, der rausfliegt. Was es genau ist, wurde noch nicht verraten, wohl aber, dass das Drehen und Besprühen nicht das einzige Hindernis auf dem Weg zum HoH sein wird. Plötzlich wurde in die Dreh-Laufbahn ein Meteorit in Form eines großen Schaumkissens bewegt. Jenn, die das noch gar nicht richtig mitbekommen hatte, fiel dem zum Opfer und plumpste auf den Boden (siehe Bild).

Wer wird neuer Head of Household und wie wird sich der Verbleib für Shane und Ian im Haus ohne Britney gestalten? Das und mehr erfahrt ihr in unserer Zusammenfassung am Montag!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare