Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Hexenjagd nach Davids Auszug

Am Donnerstag musste David als erster Bewohner das Haus verlassen. Anschließend rief Big Brother die Bewohner in den Garten, um bei der nächsten HoH Competition den neuen Head of Household zu bestimmen. Wer diesen Titel tragen und damit zwei Bewohner auf die Nomiliste setzen darf, wurde allerdings noch nicht aufgelöst.

Wer wird der nächste HoH im BBUSA-Haus?

Big Brother USA BBQ CompetitionDoch bevor es an die HoH Competition ging, mussten die Bewohner erst einmal den Auszugsschock verdauen. Aaryn und GinaMarie waren überrascht, dass David statt Elissa das Haus verlassen musste. Was sie nicht wussten: Nick war einer der treibenden Kräfte, um das zu ermöglichen. Gegenüber GinaMarie verschwieg er das allerdings. Doch viel Zeit zum Trübsal blasen blieb nicht, denn die HoH Competiton stand zeitnah an. In der BBQ-Challenge mussten die Bewohner ausnahmsweise in Pärchen antreten, wobei die Aufteilung mittels Losverfahren vorgenommen worden ist. Ihre Aufgabe war es, Grillsoße von einem Ende des Gartens zum anderen zu transportieren und dort ein großes Gefäß zu füllen. Allerdings musste nicht jeder die gesamte Strecke laufen, sondern nur die Hälfte. In der Mitte des Spielfeldes musste die Soße also von einem Löffel in den anderen gegossen werden. Um die Competition jedoch etwas schwieriger zu gestalten, seifte Big Brother den Boden ordentlich ein. Nicht wenige sind daher auf ihren Hintern gefallen. Amanda entschied sich letztlich sogar, lieber komplett zu krabbeln als abermals zu stürzen.

Betrug bei der HoH Competition?

Big Brother USA Jeremy HoH CompetitionHoward und Judd entschieden sich bei der HoH Competition, das zweite, kleinere Gefäß zu füllen. Wie Julie anfangs erklärten, konnten sich die Bewohner so größere Löffel freispielen und sich die Aufgabe somit erleichtern. Andy und Jeremy entschieden sich dagegen, sofort das HoH-Gefäß zu füllen und schlugen sich recht wacker und lieferten sich zum Ende des Wettkampfs ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Doch am Ende war es Jeremy, der den Ball zuerst aus dem gefüllten Glas fischte und somit die HoH Competition für sich und Aaryn gewann. Was in der CBS-Show allerdings nicht thematisiert wurde: Womöglich haben beide Bewohner betrogen. Im Internet tauchte in den vergangenen Tagen ein Video auf, das den Regelbruch belegen sollte. Aaryn und Jeremy haben dort jeweils die Löffel an den anderen überreicht. Laut Julie durfte allerdings nur die BBQ-Soße von einem Löffel in den anderen gekippt werden. Zumindest im Lauf der Sendung hat Big Brother diesen angeblichen Regelverstoß auch nicht geahndet. Jeremy und Aaryn mussten stattdessen bestimmen, wer von den beiden nun HoH wird. Jeremy gab sich als Gentleman und hat Aaryn den HoH-Titel überlassen. Er war sich ohnehin sicher, nicht nominiert zu werden und kann nun nächste Woche erneut antreten.

Aaryn bestimmt die Have Nots der Woche

Big Brother USA 15 Have NotEine Besonderheit in dieser Woche war, dass der HoH die vier Have Nots bestimmen durfte. Für Aaryn war dies die perfekte Gelegenheit, um Rache für Davids Auszug zu üben. Daher schickte sie Elissa, Helen, Andy und Candice ins Have Not-Zimmer. Candice hatte aber eigentlich gar nicht gegen David gestimmt, doch Aaryn wollte ihr nicht trauen. Diese Unsicherheit verfolgte den frisch gekrönten HoH auch nach der Competition. Selbst unter der Dusche war sie daher damit beschäftigt, ihre Mitbewohner auszufragen. Im Kreuzverhör stand auch Spencer. Er hatte seine Stimme tatsächlich David gegeben, hatte vor der Liveshow allerdings Candice erzählt, er würde gegen Elissa stimmen. Damit konnte er seinen Kopf nochmals aus der Schlinge ziehen. Helen hatte unterdessen damit zu kämpfen, dass sie die zweite Woche in Folge als Have Not im Haus verbringen muss. Andy wiederum versuchte die Wogen mit Aaryn zu glätten und erzählte ihr ein paar Lügen über sein Votingverhalten. Ähnlich wie Spencer konnte er damit aber tatsächlich vorerst seinen Kopf aus der Schlinge ziehen.

Rassismus wird zum Gesprächsthema

Big Brother USA Howard und AndyDoch Aaryns Hexenjagd war damit noch nicht beendet, schließlich stimmten sieben Personen gegen ihre Showmance. Sie äußerte den Verdacht, dass Howard und Spencer womöglich gelogen haben. Und hier wird das Spiel brisant: Ihr Kumpel Jeremy, mit dem sie die HOH Competition gewonnen hat, hat ein Bündnis mit eben jenen beiden Bewohnern. Es war also in seinem Interesse, sie vor einer Nominierung zu schützen. Da er aber auch kein gutes Wort für sie einlegen konnte, um die Allianz nicht zu gefährden, schlug er Helen und Elissa als Nominierungsopfer vor. Auch außerhalb des Hauses fand eine kleine Hexenjagd statt. Nachdem Aaryn mit rassistischen Kommentaren negativ auffiel, wurde sie inzwischen von ihrem Arbeitgeber offiziell gefeuert. Auch im Haus war ihr Verhalten nun Gesprächsthema. Howard fasste seine Ansicht im Sprechzimmer wie folgt zusammen: „Auch wenn diese Kommentare zum Spaß gesagt werden, können sie immer noch verletzend und respektlos sein.“ Doch die Bewohner sind sicher, dass Aaryn noch über ihre rassistischen Kommentare stolpern wird.

Fliegt die „Moving Company“ auf?

Big Brother 15 USA Jessie NickDoch wieder zurück zur Hexenjagd im Haus. Während Aaryn weiterhin in ihrem Kopf nach den Schuldigen für Davids Auszug suchte, forschte Candice aktiv nach und sprach Helen mit Helen über die Live Show. Dabei erzählt sie ihrer Mitbewohnerin auch, dass Spencer vor der Show sagte, er würde Elissa herauswählen. Helen zeigte sich hingegen verwundert über das knappe Ergebnis bei der Rauswahl. Ihrer Ansicht nach müsste das Voting in der ersten Woche eindeutiger sein. Zusammen grübelten sie über mögliche Allianzen unter den Jungs und vermuteten ein Geheimnis Bündnis zwischen Jeremy, Nick, Spencer, Howard und McCrae. Damit waren die Mädels der selbst ernannten „Moving Company“ in der Tat dicht auf den Fersen. Auch Jessie war jemandem dicht auf den Fersen, nämlich Nick. Mit ihm wollte sie nämlich eine Showmance bilden und verfolgte ihn daher auf Schritt und Tritt. Er zeigte sich davon aber weniger begeistert.

Wer landet auf die Nomiliste?

Big Brother 15 nominations 2Kurz vor der Nomination Ceremony steigt bei den Bewohnern die Angst, keinen Schlüssel zu erhalten und somit auf der Liste zu landen. Helen suchte daher das Gespräch mit Aaryn, die neben dem MVP als einzige nominieren darf. Dabei gab Helen zu, David aus dem Haus gewählt zu haben, bot ihr aber einen Deal an: Sie könnten gegenseitig ihre Freunde aus dem Haus wählen, um gemeinsam möglichst weit im Spiel zu kommen. Aaryn fand es zwar nicht prickelnd, dass sie Helen erst jetzt mit ihr einen Deal schließen wollte, dachte aber darüber nach. Spencer überredete dagegen Jeremy, Amanda als eine der Nominierten vorzuschlagen und hatte damit Erfolg. Jeremy erklärte Aaryn nämlich, dass Amanda die treibende Kraft hinter Davids Auszug war und daher neben Elissa auf die Liste sollte. Darüber dachte Aaryn zwar nach, doch am Ende nominierte sie doch Elissa und Helen. Sie will nämlich Elissa aus dem Haus haben und bestrafte sie zugleich damit, ihre Freundin ebenfalls auf die Liste zu setzen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.