Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Eine neue Allianz treibt ein falsches Spiel

Andy hatte sich in der letzten HoH Competition die Macht erspielt, die zwei nominierten Bewohner zu bestimmen. Helen wollte anschließend von ihrem Mitbewohner, dass er Amanda und McCrae auf die Liste setzt. Da er mit den beiden jedoch in einer Allianz ist, folgte er nicht ihrem Wunsch und nominierte stattdessen Spencer und Jessie. Doch noch ist die Wahl nicht final.

Eine neus Bündnis im Big Brother-Haus

Big Brother 15 USA AmandaInzwischen haben die Bewohner im amerikanischen Big Brother-Haus bereits den 50. Tag erreicht. Auch in dieser Woche muss jedoch wieder einer von ihnen das Haus verlassen. Nach der Nominierung von HoH Andy mussten Spencer und Jessie vorerst um ihren Verbleib zittern. Andy erzählte beiden, sie wären nur zur Tarnung auf der Liste und bat um Verständnis für seine Entscheidung. In Wirklichkeit sah er in Jessie jedoch die größere Gefahr sah. Schließlich wollte seine Mitbewohnerin unlängst an Amandas Stuhl sägen, was Andy als Amandas Verbündeter nicht zulassen konnte.  Auch Amanda weiß, dass Jessie ihr inzwischen heimlich den Krieg erklärt hatte. Aus diesem Grund hatte sie auch jüngst mit Aaryn einen Deal geschlossen. Zusammen mit Andy und McCrae bildeten sie eine neue Allianz: 3 A.M.

Hat Helens letzte Stunde geschlagen?

Big Brother USA 15 Helen ElissaDass Aaryn nun in einem Bündnis mit Amanda ist, ist durchaus pikant. Zuletzt war nämlich sie mit Helen alliiert, die wiederum Amanda als neue Staatsfeindin Nummer 1 ausgemacht hatte. Dass Andy sie nicht auf die Liste setzte, stieß Helen sauer auf. Konnte sie ihm noch trauen? Will er nur ein paar Wochen abwarten, um Amanda aus dem Haus zu bekommen? Helen schwirrten viele Fragen im Kopf herum. Im HoH-Zimmer suchte sie daher das Gespräch, ihre Zweifel an seiner Glaubwürdigkeit konnte sie damit aber nicht ausräumen. Daher versuchte sie die Lage mit ihrer Freundin Elissa zu analysieren. Doch auch zusammen kamen die beiden Mädels zu keinem Ergebnis und somit blieb die Sorge, dass Andy eine der beiden nach der Veto Competition doch noch auf die Liste setzt. Die Befürchtung könnte sich tatsächlich bewahrheiten. Im Garten erzählte Andy nämlich Amanda und McCrae, dass Helen es auf sie abgesehen hatte. Doch Amanda hatte einen anderen Plan als Amanda aus dem Haus zu befördern. Andy und McCrae sollten mit ihr einen „Final 3“-Deal schließen, um zu verhindern, dass sie einen der beiden auf die Liste setzt. Sie stellte aber gleichzeitig klar: Helen muss bei der nächstbesten Gelegenheit gehen.

Das Fake-Bündnis wird gegründet

Big Brother USA Fake AllianceMcCrae machte sich am nächsten Tag daran, Amandas Plan in die Tat umzusetzen. Zunächst schmeichelte er ihr etwas und erzählte, dass er lieber sie als Amanda mit ins Finale nehmen würde. Kurz darauf schlug er ihr den konkreten Deal vor: sie, er und Andy sollen gemeinsam ins Finale gehen, da sie das Spiel auf eine recht ähnliche Weise spielen. Helen zeigte sich interessiert an einem „Final 3“-Deal, da sie nicht mit Amanda als starke Konkurrentin im Finale stehen will. Dass sie damit in Amandas Falle tappte, bemerkte sie allerdings nicht. Stattdessen konnte sie es kaum abwarten, Andy in die Allianz zu holen. Natürlich gaben McCrae und Andy ihr Bestes, Helen das bestmögliche Schauspiel zu bieten. Als schließlich Amanda in den Raum platzte, ging das Schmierentheater weiter. Zusammen entwickelten sie den Plan, doch Helen die Competition gewinnen zu lassen, um Jessie loszuwerden. So wollten 3 A.M. auch ihr Vertrauen gewinnen. Auch Spencer sollte absichtlich verlieren, doch das Spiel wollte er nicht mitmachen.

Blood! Bolt! Bandages!

Big Brother USA McCrae Veto CompetitionIn der letzten Liveshow erklärte Julie Chen den MVP-Twist für beendet. Damit stehen nur noch zwei Bewohner auf der Nominierungsliste. Bevor die jedoch Final ist, haben nach wie vor sechs Bewohner die Möglichkeit, um das Power of Veto zu spielen und eine der HoH-Nominierungen rückgängig zu machen. An der Competition dürfen auf jeden Fall der Head of Household und die zwei Nominierten teilnehmen. Darüber hinaus darf jeder dieser drei Personen ein Los ziehen und damit einen weiteren Mitspieler bestimmen. In dieser Woche wurden Helen, Elissa und Amanda gezogen. Der Plan, Helen den Sieg zu überlassen und anschließend Jessie aus dem Haus zu kicken, wurde übrigens kurz nach der Ziehung der Veto-Spieler entwickelt. Die Hoffnung von Amanda und McCrae war dabei auch, dass die Bewohner zu einem Zählwettbewerb antreten müssen, da sich die Competition am leichtesten manipulieren lässt. Die beiden wurden von Big Brother nicht enttäuscht. Der große Bruder baute im Garten Sets seines B-Movies „Blood! Bolt! Bandages!“ auf.

Die Regeln der Veto Competition

Big Brother Counting CompetitionDie Bewohner hatten wenige Minuten, um die Gegenstände wie Skorpione oder Blutkonserven im Set zu zählen. Als kleine Hilfe gruppierte Big Brother auch jeweils eine kleinere Menge dieser Gegenstände zusammen und verriet, um wie viel Stück es hierbei handelte. Anschließend stellte McCrae als Moderator sechs Fragen zu den Sets. Nachdem die Bewohner ihre Antworten gaben, hatten sie die Chance, entweder im Spiel zu bleiben oder für eine Runde auszusteigen. Wer eine Runde aussteigt, konnte zwar keinen Punkt gewinnen, blieb aber sicher in der Competition. Wer sich dagegen fürs Einloggen der Antwort entschied, konnte für die beste Antwort ein Filmticket gewinnen. Sollten sie aber die schlechteste geben, schieden sie komplett aus. Der erste Bewohner, der drei Filmtickets ergattert oder nach den sechs Fragen die meisten Tickets erspielte, sollte die Competition gewinnen.

Spencer stellt sich gegen 3 A.M.

Big Brother Blood Bolt BandagesFür Helen fing das Spiel gut an. Sie entschied sich dazu, ihre Antwort einzuloggen, während alle anderen ausstiegen – auch Jessie, die gar nicht Teil des Plans war. Damit war ihr das erste Ticket sicher. Auch bei der zweiten Frage stiegen wieder alle außer Helen aus, die damit schon zwei Kinotickets ihr Eigen nennte. Damit konnte sie schon bei der dritten Frage das Veto gewinnen. Doch Spencer machte ihr einen Strich durch die Rechnung. Er fragte sich schon vorab, wieso er als Nominierter absichtlich verlieren sollte und loggte daher in Runde drei seine Antwort ein. Da seine Antwort besser war als Helens Antwort, kickte er sie gleichzeitig aus dem Spiel. In der vierten Runde gingen Jessie und Spencer wieder auf Nummer sicher und stiegen vorzeitig aus. Während Andy das Ticket erhielt, schied Amanda aus. Bei Frage fünf entschied sich Spencer erneut fürs aussetzen. Jessie, die zuletzt deutlich zu niedrig schätzte, entschied sich nun für einen hohen Tipp und lag damit aber am weitesten von der richtigen Antwort weg. Elissa gab hingegen die beste Antwort. Vor der letzten Runde hatten die verbliebenen drei Bewohner Spencer, Andy und Elissa somit je ein Kinoticket erspielt. Bei der letzten Frage entschied sich Elissa fürs aussteigen und hat sich somit selbst ihrer Gewinnchancen beraubt. Gewonnen hätte sie aber ohnehin nicht, da Andy den besten Tipp abgab und somit das PoV gewann.

Spencer schießt ein Eigentor

Big Brother USA SpencerNach der Competition war die Gruppe um Amanda sauer auf Spencer, da er sich nicht an den Plan hielt und damit die Rauswahl von Jessie gefährdete. Damit überlegten Andy, Amanda und McCrae, vielleicht doch lieber Spencer statt Jessie aus dem Haus zu werfen. Spencer bemerkte, dass seine Mitbewohner leicht angesäuert waren und versuchte daher, im HoH-Zimmer die Wogen zu glätten. Erfolgreich war er damit nicht wirklich. Amanda und Andy beschlossen, ihn nicht zu trauen und ihn weiter im Auge zu behalten. Jessie hätte daher vermutlich lieber ihren Mund gehalten und nicht erneut gegen Amanda geschossen, um ihren Platz im Haus zu sichern. Doch sie drängte Andy weiterhin, Amanda auf die Liste zu setzen. Jessie war aber nicht die einzige, die Amanda aus dem Haus haben wollte.

Helen, Spencer oder Jessie: Wer muss um seinen Verbleib zittern?

Big Brother 15 Veto MeetingAuch Helen war der Ansicht, dass ihre Konkurrentin lieber jetzt anstatt in der Final 4-Phase gehen sollte. Damit waren McCrae und Andy, die mit das Fake-Bündnis schlossen, in der Zwickmühle. Sie hätten tatsächlich die Möglichkeit, Amanda wie angeblich ausgemacht loszuwerden. McCrae wollte daher in den Angriff gehen und Helen nachträglich auf die Nominierungsliste setzen lassen. Doch Andy war zu feige für diesen Schritt. Zu groß war seine Sorge, dass er sich damit die Finger unnötig schmutzig macht und beim Finale womöglich noch Stimmen verliert. Damit muss morgen entweder Spencer, der während seiner Rede scharf gegen Andy schoss, oder Jessie das Haus verlassen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.