Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Die erste Veto Competition der Staffel

In der vergangenen Episode sahen wir noch, dass der aktuelle HoH Willie sowohl Frank aus Team Boogie als auch Kara aus Dans Team auf die Nomiliste setzte. Der Schock saß vorallem bei Frank tief...

Gebrochenes Wort
Frank dachte nämlich, dass er auf der sicheren Seite sei, schließlich wollte Willie von sich aus mit ihm eine Allianz formen. Der hatte jedoch nun sein Wort gebrochen. Wie der amtierende HoH später dem nominierten Frank erklärte, wolle er auch weiterhin zusammen mit ihm das Spiel spielen, misstraut jedoch Franks Coach Boogie. Nur aus diesem Grund sei Frank auf der Nomiliste gelandet. Auch Kara war von dem Ergebnis der Nomination Ceremony alles andere als begeisert. Zwar fühlte sie sich nicht hintergangen, befürchtete allerdings noch in der ersten Woche das Haus verlassen zu müssen. Doch Dan versuchte, wie es sich für einen Coach gehört, sein Teammitglied zu trösten und versicherte ihr, dass sie nicht rausfliegen werde.

Die Hexenjagd ist eröffnet
Britney und Janelle konnten sich derweil nur über die Unruhen im Haus freuen, schließlich verlief alles nach ihrem Plan. Sie hatten Willie darauf angestachelt, die stärksten Teammitglieder von Boogies und Dans Team zu nominierien, um für ihn gefährliche Konkurrenz loszuwerden. Doch in Wirklichkeit ging es den beiden nur darum, ihre Konkurrenz loszuwerden.

Dass es die beiden Blondinen auf die beiden BB-Gewinner abgesehen hatten, bemerkte natürlich auch Boogie selbst und drohte daher Britney, jemanden aus Janelles Team auf die Liste zu bringen, damit sie nicht seinen Zorn spüre. Doch Britney ließ sich nicht einschüchtern und weihte direkt ihre Partnerin Janelle ein. Die zeigte sich davon wenig verwundert und erzählte im Sprechzimmer, dass genau das seine typische, alte Masche sei.

Nachdem Boogie merkte, dass er bei Britney auf Granit biss, versuchte er Janelle zu manipulieren und bot Dan als Opfer an. Natürlich wusste die sofort, was zu tun ist und weihte wiederum Dan ein. Dan ist damit noch einmal vorsichtiger geworden, schließlich wusste er schon vorher, dass er seine Seele an den Teufel verkauft, wenn er mit Boogie eine Allianz formt.

Shane wird flügge
Bevor die Veto Competition starten konnte, mussten zunächst die sechs Spieler bestimmt werden. Neben dem HoH und den beiden Nominierten wurden drei weitere Bewohner per Losverfahren bestimmt: Danielle, Shane und Wil. Für Kara konnte das Los nicht besser entscheiden. Mit Danielle trat eine Verbündete an und mit Shane wollte sie sich den zweiten Verbündeten sichern. Der machte ihr auch etwas Hoffnung, wollte aber auch noch nichts konkretes zusagen. Und auch Frank wollte seine Felle davonschwimmen sehen und versuchte Frank ebenfalls auf seine Seite ziehen und zog sich mit ihm zu geheimen Besprechungen in die Vorratskammer zurück. Auch ihm machte Shane Hoffnungen und genoss es sichtlich, Deals mit zwei Bewohnern außerhalb seines Teams machen zu können.

Big Brother Waschsalon
Für die Veto Competition schickte Big Brother die Bewohner in seinen übergroßen Waschsalon. Dort mussten sie im großen Schaumbecken 5 Cent-, 25 Cent- und 1 Dollar-Münzen suchen, um diese in die großen Automaten am anderen Ende des Waschsalons einzuwerfen. Gewonnen hat, wer seinen Automaten zuerst mit 1,30 Euro gefüttert hat. Um diese Aufgabe etwas zu erschweren, mussten die Münzen aus etwas Entfernung in die Münzschlitze geworfen werden.

Beim Anpfiff sprinteten natürlich sofort alle Bewohner los, schließlich wollte jeder das goldene Pover of Veto und damit großen Einfluss gewinnen. Kara war die erste, die eine 5 Cent-Münze in ihren Automaten werfen konnte, Doch schnell zog Shane an ihr vorbei und näherte sich rasant der 1 Dollar-Marke. Auch Frank hatte Glück. Unter dem Schaumbad verbarg sich ein ganzer Stapel an 1 Dollar-Münzen, die er natürlich schnell wieder versteckte. Willie fand jedoch sein Versteck und konnte ebenfalls aufholen, so dass sich die Competition zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Shane, Frank und Willie entwickelte, bei dem Shane am Ende die Nase vorne hatte.

Shane hat die Macht
Britneys Team freute sich natürlich immens über den Gewinn der Veto Competition, da sie damit weiterhin das Spiel lenken können. Doch Frank war sich nicht so sicher, ob er den Rat seines Coaches Britney folgen sollte, schließlich ist Big Brother auch ein Spiel, das jeder für sich spielen muss. Daher führte er auch weiterhin mit Team Dan und Team Boogie Gespräche darüber, ob er das Veto einsetzen solle. Auch nach den Gesprächen mit den Nominierten und ihren Coaches war er sich noch unsicher, ob er deren Angebote annehmen und seine Allianz verärgern soll oder ob er seinem Team treu bleiebn und das Veto nicht einsetzen soll.

Beim Veto Meeting konnte er sich noch einmal anhören, was die beiden Nominierten zu sagen hatten, doch am Ende konnten sie ihn nicht mehr umstimmen. Shane nutzte das Power of Veto nicht, die Nominierungen blieben damit gleich. Entweder Frank oder Kara wird daher morgen aus dem Haus gewählt.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.