Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Dicke Luft nach Nicks Auszug

Die Woche hätte für Helen und Elissa nicht besser laufen können. Zwar standen die beiden auf der Nominierungsliste, doch am Ende konnten sie ihre Mitbewohner überzeugen, doch Nick aus dem Haus zu wählen. Bei der neuen HoH Competition holte sich Helen schließlich auch den Schlüssel zum HoH-Zimmer und darf damit zwei der drei nominierten Houseguests bestimmen.

GinaMarie kann Nicks Auszug nicht verkraften

Big Brother USA GinaMarieDoch während sich Helen und Elissa feiern konnten, dass sie die zweite Rauswahl der Staffel überlebt haben, war die Gruppe um Aaryn umso geschockter. So war sich Jeremy eigentlich sicher, mit der Moving Company die Stimmen zu haben, um Elissa aus dem Haus zu kicken. Doch offensichtlich haben manche Mitglieder das Bündnis heimlich aufgekündigt. Auch Aaryn wurde bewusst, dass manche ihrer Freunde wohl ein falsches Spiel in ihrer HoH-Woche getrieben haben. Besonders hart wurde jedoch GinaMarie von Nicks Auszug getroffen, schließlich hatte sie sich Hals über Kopf in ihren Mitbewohner verliebt. Nachdem die ersten Tränen wieder getrocknet waren, konnte sie sich nicht mehr im Zaum halten und beschimpfte von der Küche aus lauthals die Gruppe um Elissa, die sich in eines der Schlafzimmer zurückgezogen hatte. McCrae und Spencer, die noch nicht ihres Verrats an der Moving Company überführt worden sind, mussten sich unterdessen mit der Frage quälen, wie das Leben im Haus weitergehen wird, nachdem sie ihr Bündnis mit den anderen Jungs aufgekündigt haben. Auch Howard hatte kurzzeitig überlegt, die Seiten zu wechseln, entschloss sich aber dagegen. Lieber wollte er mit der vierten Stimme gegen Elissa Verwirrung im Haus stiften.

Aaryn und Kaitlin gehen auf Konfrontationskurs

Big Brother USA Helen HoHAls schließlich feststand, dass Helen der neue HoH im Big Brother-Haus ist, war die Stimmung bei Aaryn, GinaMarie, Kaitlin und Jeremy auf dem Tiefstpunkt. Doch zumindest letzterer wollte seine Felle nicht davonschwimmen sehen und ging daher auf Kuschelkurs. Kurz nach Helens Sieg gratulierte er ihr recht freundlich und gab ihr Komplimente für die Weise, wie sie das Spiel Big Brother USA spielt. Bei den Mädels saß der Schlag wesentlich tiefer. Nachdem Kaitlin und Aaryn ihre Lage analysierten, mussten sie jedoch GinaMarie erneut trösten. Als sie Nicks Mütze fand, brach sie erneut in Tränen aus und bedauerte, ihn nie geküsst zu haben. Schließlich konnten auch Aaryn und Kaitlin ihren Frust etwas beiseiteschieben und knöpften sich Jessie vor. Sie wählte in der Liveshow nämlich aus dem Haus und sollte sich nun für den Verrat rechtfertigen. Doch Jessie sah keinen Grund, sich rechtfertigen zu müssen und machte ihren Mitbewohnerinnen klar, dass sie für die beiden immer bedeutungslos war. Judd holte sie aus dem „Schlangennest“ heraus, der Streit war damit aber lange nicht beendet.

Amanda redet Klartext

BBUSA15 Howard CandiceKaitlin fühlte sich, als sei wieder in der Schule, gehöre nun aber der Loser-Gruppe an. Das hat Aaryn offenbar gefallen, denn sie zeigte daraufhin ihre besten Kindergarten-Manieren und warf Bettzeug und Matratze aus eines der Betten. Als sich die Lage etwas beruhigt hatte, ging Jessie in ihr zuvor von Kaitlin und Jeremy besetztes Bett zurück. Das nahm wiederum Kaitlin zum Anlass, den Streit neu anzufangen und warf sich zu Jessie ins Bett. Auch Jeremy legte sich kurz darauf zu Jessie ins Bett, die davon alles andere als begeistert war und auch ihn bat, das Bett zu verlassen. Candice musste wiederum feststellen, dass ihre Matratze nicht mehr im Bettgestell war und alle Kissen im Raum verteilt waren. Auch Aaryn kehrte ins Schlafzimmer zurück, um gegen Candice und Jessie zu sticheln. Bevor die Stimmung überkochte, entfernte Howard Candice aus dem Schlafzimmer und bat sie darum, sich zurückzuhalten. Doch sie verstand nicht, wieso sie alle rassistischen und beleidigenden Bemerkungen hinnehmen und sich auch ein anderes Schlafzimmer suchen sollte. Doch letztlich zeigte sie Vernunft und hörte auf Howards Ratschläge. Jessie hatte dagegen nicht ihre Ruhe vor Aaryn, Kaitlin und GinaMarie und musste sich abermals rechtfertigen. Aber auch sie sollte Hilfe bekommen. Amanda schaltete sich ein las den Mädels ordentlich die Leviten. Sie machte ihnen klar, dass seit dem Einzug immer wieder Mitbewohner mobben und hinter dem Rücken lästern. Sie erklärte auch Aaryn, dass sie in der Sendung wohl extrem rassistisch dargestellt wird. Doch die Blondine wollte sich den Rassismusvorwurf nicht gefallen lassen und bezichtigte Amanda der Lüge.

McCrae outet die Moving Company

BBUSA15 Candice GinaMarieCandice zog sich in der Zwischenzeit zu Helen und Elissa ins HoH-Zimmer zurück, wo sie Tränen vergoss und ihren Freundinnen von der Vorfällen erzählte. Doch Helen machte ihr klar, dass sie nicht falsch gehandelt hat und Aaryn sich mit allen rassistischen Äußerungen und Mobbing-Attacken selbst ein Bein stellt. Damit konnte Helen Candices Tränen tatsächlich trocknen. Doch auch bei Big Brother USA gilt die goldene Regel, dass nach einem Drama das nächste schon vor der Tür steht. Konkret geht es um die „Moving Company“, dem geheimen Bündnis zwischen den Jungs. McCrae entschied sich dazu, seiner Freundin Amanda von der Allianz zu erzählen. Er erwähnte auch, dass er seine Königin nicht zugunsten des Jungsbündnisses fallen lassen wollte. Aber war der Zoff um das zerstörte Bett wirklich beendet? Nicht ganz. Als GinaMarie erneut einen Heulkrampf wegen Nick bekam, sprang Candice über ihren Schatten und tröstete trotz aller Vorfälle ihre Mitbewohnerin. Auch Aaryn gesellte sich zu den beiden und erklärte, dass ihre Kommentare nicht rassistisch gemeint waren. Candice bedankte sich zwar für diese Mini-Aussprache, erklärte im Sprechzimmer jedoch, dass sie nichts von der Entschuldigung halte.

Wer wird zum Have Not degradiert?

BBUSA15 Have Not Competition 2Für eine wohlwollende Abwechslung zum ganzen Zoff im Haus sorgte die nächste Have-/Have-Not-Competition, für die Big Brother eine kleine Farm im Garten aufbaute. Aufgeteilt in Viererteams mussten die Bewohner sauer gewordene Milch von einer Seite des Bauernhofs zur anderen transportieren. Wobei transportieren hier wohl fast der falsche Begriff ist. Die Bewohner mussten an ihrer jeweiligen Station (im Milchbottich, auf einem Podest, auf einer Drehscheibe und an der Milchkanne) stehen bleiben und konnten sich die Milch gegenseitig nur zuwerfen. Spencer, Andy, Elissa und Candice waren im roten Team und konnten die Aufgabe am schnellsten lösen und musste die Woche daher nicht im ungemütlichen Have Not-Zimmer verbringen. Howard befand sich dagegen mit Aaryn, Kaitlin und GinaMarie im blauen Team und sah nun die Chance gekommen, sich für alle rassistischen Äußerungen zu rächen. Er wollte sich absichtlich dumm anstellen, damit die Mädels ein ungemütliches Bett, kalte Duschen und ekliges Essen wie den Slop haben. Doch McCrae im gelben Team war noch ungeschickter, so dass das blaue Team am Ende doch noch gewann. McCrae, Amanda, Jessie und Judd vom gelben Team sind daher die Have Nots.

Auch Jeremy outet die Moving Company

BBUSA Helen JeremyAuch nach der Competition wurde fließig weitergespielt. Jeremy, der bei der ersten Competition der Staffel einen „Never Have Not“-Pass gewann und daher beim Farm-Wettkampf nicht antreten musste, versuchte sich einmal mehr vor einer möglichen Nominierung zu retten. Er erzählte HoH Helen daher alles über die Moving Company. Zudem nutzte er die Gelegenheit, um Aaryn in Misskredit zu bringen. So sagte er, dass er eigentlich nicht mit ihr zusammenspielen möchte. Zudem gab er auch sein Okay, seine Freundin Kaitlin auf die Liste zu setzen. Nach Jeremy nahm sich Helen schließlich auch Howard zur Brust und fragte ihn über sein Voting in der Liveshow aus. Zunächst wollte er sein Geheimnis, dass er gegen Elissa stimmte, für sich behalten, rückte dann aber doch noch mit der Wahrheit heraus. Helen verdrückte daraufhin ein paar Tränen, sie nicht erwartete, von Howard so angelegen zu werden. Um herauszufinden, ob sie ihm überhaupt noch trauen kann, fragte er sie auch über Moving Company aus. Doch Howard stritt das Männerbündnis ab und enttäuschte Helen damit erneut.

Die nächste Nominierungsrunde

Doch auf die Nominierungsliste setzte sie ihn noch nicht. Stattdessen nominierte sie Aaryn und Kaitlin. Wie immer kann der MVP aber auch in dieser Woche noch einen weiteren Bewohner zum Abschuss frei geben. Wer diese Macht von den Zuschauern erhält und ob einer der drei Nominierten mit dem PoV Auszug gerettet wird, erfahrt ihr am Donnerstag bei uns.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.