Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Der erste Auszug nach dem Reset

Vor einer Woche wurde das Spiel (fast) auf Null gesetzt, seitdem sind die Coaches als vollwertige Spieler im Haus statt Trainer. Dadurch könnte für Janelle das Abenteuer Big Brother schneller vorbei sein, als sie je gedacht hätte. Auch Frank musste in der Liveshow einmal mehr um seinen Verbleib zittern.

Der Backdoor-Plan ist in vollem Gange
Als Danielle das PoV nutzte und statt Wil den ehemaligen Coach Janelle auf die Liste setzte, gab sich das Haus geschockt. Keiner wollte es sich so richtig erklären, wieso Janelle nun plötzlich auf der Liste stand. Doch die Wahrheit ist: nahezu das gesamte Haus wusste in der Tat schon vorher, dass es die Blondine aus BB6 und BB Allstars treffen wird. Vorallem Boogie freute sich über diesen Zug, hatte er dies doch selbst in die Wege geleitet, um seinen Partner Frank vor dem Auszug zu retten. Janelle zeigte sich jedoch kämpferisch und suchte direkt das Gespräch mit Danielle, die auch direkt verriet, dass sie Janelle auf die Liste setzte, weil man ihr sagte, dass sie eines von Janelles nächsten Zielen sei. Schließlich folgte auch eine Aussprache mit Dan, der sich natürlich unwissend gab und beteuerte, nichts von dieser Aktion gewusst zu haben. Offenbar haben Dans Lügen sie überzeugt, denn Janelle versuhte zunächst nur noch Stimmen zu sammeln.

Hoffnung für Janelle?
Im Gespräch mit Britney zeigte sich Janelle weiterhin entschlossen, den wirklichen Drahtzieher hinter ihrer Nominierung ausfindig zu machen. Während das Britney zunächst nicht weiter interessierte, kamen ihr dann doch noch die Zweifel, ob es wirklich klug ist, einen der ehemaligen Coaches rauszuwählen, zumal Janelle auch ständig beteuerte, dass sie Britney nicht auf die Liste setzen würde. Im HoH-Zimmer klärte Britney schließlich auch ihre Verbündeten Dan und Shane auf und beklagte, dass es ihr schwer falle, Janelle weiterhin anzulügen.

Die Live-Rauswahl

Frank und Janelle standen zum Ende der Woche gemeinsam auf der Nominierungsliste. Beim Live-Voting konnten die beiden daher, genauso wie HoH Danielle, nicht teilnehmen. Am Ende ging es dann wie in Amerika üblich immer recht zackig. Von den neun wahlberechtigten Bewohnern stimmte nur Joe gegen Frank, während acht für Janelles Auszug stimmten. Damit ist sie der erste Ex-Coach, der das Haus verlassen musste. Im Eviction Interview mit Julie Chen erklärte Janelle, dass sie zwar von der Nominierung überrascht war, mit ihrem Auszug nun aber gerechnet hatte und dies als Kompliment sehe, wenn das gesamte Haus einen starken Spieler rauswählen möchte. Sie bereute auch nicht, dass sie vergangene Woche den Resetbutton drückte, obwohl sie noch alle drei Spieler im Team hatte. Zu groß war die Lust, endlich aktiv als vollwertiger Spieler ins Geschehen eingreifen zu können. Außerdem verriet sie Julie, dass sie Frank als große Gefahr empfang, aber nicht glaubt, dass Boogie Big Brother noch einmal gewinnen wird. In ihren Abschiedsbekundungen entschuldigten sich Britney und Dan für den Backdoor-Plan, während Boogie seinen erneuten Sieg über Janelle genoss.

Battle of the Bands
Ein Abschied bedeutet im Big Brother Haus auch immer einen neuen Anfang, schließlich startet nicht nur eine neue Woche im Haus, sondern auch die Amtszeit eines neuen Head of Household. In der Competition „Battle of the Bands“ durfte Danielle als scheidender HoH nicht teilnehmen, für alle anderen war der Kampf um die Macht im Haus jedoch eröffnet. Jeweils zwei Bewohner traten in diesem Wettstreit gegeneinander an und mussten erraten, ob der jeweils gespielte Song zu einer HoH, Veto oder Coaches Competition aus der aktuell laufenden Staffel passt. Wer zuerst die richtige Antwort gab, kam eine Runde weiter, während der andere Bewohner ausschied. Auch bei einer falschen Antwort endete das Spiel für den jeweiligen Bewohner.

Den Anfang machten Jenn und Wil, wobei Wil zuerst erkannte, dass der Song die allererste HoH Competition der Staffel beschreibte. Er wählte daraufhin Mike und Joe und setzte die Competition in Gange. Nach einigen Runden blieben Ian, Britney und Frank übrig, wobei Ian und Britney das Halbfinale austrugen. Damit duellierten sich Britney und Frank im Finale, wobei Frank schneller erkannte, dass eine Veto Competition musikalisch beschrieben wurde und gewann damit zum zweiten Mal in dieser Staffel eine HoH competition und wird daher in dieser Woche über die Nominierungen entscheiden. Wen er auf die Liste setzen wird, könnt ihr am Montag in unserer Zusammenfassung nachlesen.

Sprechzimmer-Panne bei BBUSA
Bereits vor der Liveshow machte auf amerikanischen Fanseiten eine pikante Meldung die Runde. Aus bisher nicht geklärten Gründen, konnte das gesamte Haus einer Sprechzimmer-Unterhaltung zwischen Dan und Big Brother beiwohnen. Da die Bewohner im Sprechzimmer und somit eigentlich im Geheimen ganz offen über ihre Strategien sprechen können, haben somit auch die Bewohner Infos bekommen, die eigentlich nicht für sie gedacht waren. So wurden beispielsweise die „Silent Six“, eine geheime Allianz aus Dan, Shane, Danielle, Boogie, Frank und Britney, erwähnt. Auch Dans geheimer „Final 3“-Deal mit Boogie und Frank scheint nun bekannt zu sein. Selbstredend waren unter anderem Dan und Boogie nicht davon begeistert. Es bleibt offen, ob und wie Big Brother mit diesem Leak umgehen wird.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare