Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Das große Finale naht und der letzte Kampf beginnt!

Mehr als 70 Tage haben die Bewohner im Haus verbracht und nun kämpfen Dan, Danielle und Ian um 500.000 Dollar. Doch zunächst müssen die Geschehnisse der letzten Liveshow verarbeitet werden. Was sonst noch passierte und wie der erste Teil der letzten HoH-Competition aussieht, erfahrt ihr hier!

Danielle macht sich Selbstvorwürfe
Dass die letzte BBUSA-Liveshow in die Geschichte eingehen wird, haben wir betont. Dan, der seit einigen Wochen vollends frei dreht und sein Spiel auf dramatische Art geändert hat, schlug erneut zu. Opfer diesmal: Shane. Zwar verkaufte Dan seinen Schachzug als Kollateralschaden, um Danielle zum Sieg zu verhelfen, doch sie war alles andere als glücklich.
Sie schrie ihn an und beschuldigte ihn, sie erneut angelogen zu haben – schon zu seiner BB-Beerdigung benutzte er sie, um sich selbst zu retten. Auch betonte sie, nicht unbedingt, sauer, sondern vielmehr verletzt zu sein. „I should have known“, sagte sie sich immer wieder – wissend, dass sie auch große Schuld am Auszug von Shane trägt, schließlich hat sie Dan vertraut. Der ehemalige BB-Gewinner redete seinem einstigen Schützling weiterhin ein, dass sie das Preisgeld in Höhe von 500.000 Dollar gewinnen wird, gab letztlich aber im Sprechzimmer selbst zu, was er wirklich dachte: „Mission accomplished!“

Zeit, in Erinnerungen zu schwelgen
Dan, Danielle und Ian machen nun die „Final 3“ aus – jene Bewohner also, die in Kürze die Chance auf eine Menge Schotter haben. Doch zuvor fand im Haus ein „Celebration Brunch“ statt.
Ein liebevoll gedeckter Esstisch mit leckerem Essen und kühlenden Getränken lud die Bewohner ein, sich selbst ein wenig zu feiern und in Erinnerungen zu schwelgen. Während Ian noch immer nicht glauben konnte, dass er noch immer im Haus ist und Danielle ihre Revanche an Dan plante, wurden Erlebnisse vergangener Tage im Big Brother 14-Haus wachgekitzelt – egal, ob es um die Gründung des Quack Packs, die Rückkehr der Coaches, Britneys Rauswahl, die Flirtereien zwischen Ian und Ashley oder aber auch um den Rauswurf von Willy ging, jeder Bewohner teilte seine Gedanken und Emotionen mit und die Zuschauer der US-Ausgabe bekamen die Highlights nochmals präsentiert, garniert mit einigen Szenen, die so zuvor noch nicht ausgetrahlt wurden.
Am Ende kehrten die drei Finalisten in sich und wussten: Nur einer kann gewinnen. „May the best duck win!“, meinte Ian, als sie auf sich und ihre Zeit im BB-Haus anstießen. Es sollte nochmals deutlich machen, dass das Quack Pack es tatsächlich bis zum Schluss der Staffel geschafft hat.

Der letzte Kampf beginnt!
Doch das Ende von Big Brother 14 naht und eine große und abschließende Head of Household-Competition muss noch entschieden werden. Diesmal besteht sie aus drei Teilen und jeder Bewohner (anders als sonst) darf daran teilnehmen.
Der erste Teil besteht aus einer „Endurance-Competition“ – einem Ausdauer-Wettbewerb also. Im Garten fanden die Bewohner Art Teich vor. Die Insassen des Hauses mussten sich auf einen von oben herunterhängenden Haken setzen und sich gut festhalten. Nach einem Startsignal bewegten sich die Haken, an denen auch die Bewohner hingen auf den Tümpel zu, in den die Bewohner anschließend getaucht wurden. Nachdem der Haken wieder aus dem Wasser emporstieg, wurde ordentlich Fahrt aufgenommen und man schleuderte die Competition-Teilnehmer gegen eine Wand. Hinzu kam nun noch Regenwasser und Blitze von oben. Wer das am längsten aushält, qualifiziert sich automatisch für den dritten Teil der HoH-Competition und sollte somit definitiv zu den zwei letzten Bewohnern gehören.
Dan kündigte schon im Vorfeld an, dass er zwar ein hartes und rücksichtsloses BB-Spiel gespielt hat, er aber auch bei der letzten Competition nicht davor zurückschrecken würde, jemanden auszutricksen und zu hintergehen. Ob er mit Danielles Rache rechnen wird? Auch sie plant, diesmal ein übles Spiel zu spielen.

Was genau geschieht und wer letztlich der Gewinner von Big Brother 14 wird, verraten wir euch am Donnerstag!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare