Header image
Big Brother weltweit

BBUSA: Big Brother wirft einen Bewohner aus dem Haus

Bereits vor der ersten Live Eviction herrschte eine angespannte Spannung im Haus. Willie und Frank gerieten, nachdem sie zusammenarbeiten wollten, aneinander und dann wurde Frank schließlich auch noch HoH. Und damit erreichte das Haus eine ganz neue Dynamik.

Die Bombe tickt
Nachdem Frank die Eviction überlebt hat, war dem ganzen Haus klar: die Bewohner haben nicht für Frank und gegen Kara gestimmt, sondern gegen den scheidenden HoH Willie. Nach dem lautstarken Wortgefecht sollte er nämlich schnellstmöglich aus dem Haus. Darüber hinaus kann es bei Big Brother USA nie schaden, wenn die Aufmerksamkeit anderen Bewohnern gilt. So ist die Chance höher, es bis zum Jury-Haus oder gar dem Finale zu schaffen. Als Frank dann auch noch zum neuen HoH wurde, war auch Willie klar: seine Tage im Haus sind so gut wie gezählt. Aber auch sein Coach Britney sah ihre Fälle etwas davonschwimmen, schließlich fällt sein Verhalten auch auf sie als Coach zurück. So drohte Janelle schon an, nicht mehr länger mit Britney zusammenarbeiten zu wollen, wenn sie ihr Team nicht unter Kontrolle hat. Da half auch kein Gespräch mehr zwischen Britney und Willie. Willie möchte das Spiel alleine spielen und Britney möchte nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Love is in the Air
Während die einen Bewohner ihren eigenen Untergang vorbereiten, fing es zwischen den anderen Bewohnern zu knistern an. Danielle hat sich in Shane verguckt und lobte im Sprechzimmer bereits sein Aussehen, sein Charakter und seinen Körperbau. Doch auch Shane wäre gegenüber einer Beziehung mit Danielle, die Dans letztes Teammitglied ist, nicht abgeneigt. Auch wenn zwischen den beiden offiziell aber noch nichts läuft: lange dürfte es nicht mehr dauern, bis wir die erste Showmance dieser Staffel erleben dürfen. Gegenseite Massagen und kleine Neckereien können wir immerhin jetzt schon beobachten.

Auch Big Brother-Superfan Ian hat Schmetterlinge im Bauch. Ihm hat es die blonde Ashley angetan, weshalb er seinen Coach Boogie um Rat gefragt hat. Nach kurzem Zögern ermutigte er seinen Schützling jedoch dazu, Ashley zu einem Slopdate einzuladen. Die hat sich darauf auch eingelassen, schließlich steht sie auf nerdige Typen. Ian staunte nicht schlecht, als Ashley sich extra für ihn hübsch gemacht hat und bedankte sich mit einer Rose. Ob es eine zweite Showmance in dieser Staffel geben wird?

Coaches Competition
In der Coaches Competition dieser Woche ging es um einiges. Der All-Star, der diesen Wettkampf gewinnt, konnte nämlich entweder einen seiner Bewohner vor der Nominierung schützen oder einen seiner Spieler gegen den eines anderen eintauschen. Dies war besonders für Britney interessant, die nur darauf brannte, den schwarzen Peter Willie endlich einem anderen Coach zuschieben zu können, damit er nicht weiter ihr Spiel un das ihrer Teammitglieder torpedieren kann. Boogie versuchte zwar, ihr dies auszureden, doch Britney fiel nicht auf seinen Tricks rein und war fest entschlossen, Willie loszuwerden.

Dazu musste sie nur als erste alle Geldbündel zu einem Turm stapeln. Doch ganz so einfach wie sich das jetzt anhört, war es nicht. Die Competition spielte nämlich in den 90ern und verwandelte die Coaches zu HipHopern, die mit ihren breiten Hosen lediglich seitwärts laufen konnten. Darüber hinaus, mussten die Bewohner die Geldbündel über einen Schwebebalken tragen, den sie unter keinen Umständen verlassen durften.


Zu Beginn der Competition sah es auch so aus, als ob Britney tatsächlich Willie loswerden kann. Dank ihrer eher kleinen Körpergröße, konnte sie am schnellsten die Geldbündel über den Balken transportieren und einen großen Vorsprung gegenüber ihren Konkurrenten aufbauen. Doch in einem Moment er Unachtsamkeit stieß sie das Geldbündellager um und eliminierte sich damit selbst. Damit war der Weg für Mike Boogie frei, der die Führung übernahm und seinen Turm als erster komplett aufbauen konnte. Doch aus Überheblichkeit verließ der AllStars-Gewinner seinen Balken bevor er seinen Buzzer zum Abschluss drücken konnte und war damit ebenfalls aus dem Spiel.

Doch was des einen Leid war, war des anderen Freud: Janelle, nun nur noch im direkten Duell mit Dan, konnte die Competition anschließend erfolgreich beenden und stand damit vor der Entscheidung: entweder einen ihrer Teammitglieder zu schützen oder gegen einen anderen Spieler auszutauschen. Da sie mit ihrem Team sehr zufrieden ist, entschied sie sich dafür, Ashley zu schützen. Doch das war noch nicht alles: als Gewinnerin durfte sie auch die vier Have-Nots der Woche bestimmen, die im ungemütlichen Schlafzimmer nächtigen müssen, nur kalt duschen können und neben Slop nur Pudding und Schweinerinde essen dürfen. Ihre Wahl fiel dabei auf das komplette Team von Britney, namentlich Shane, Jojo und Willie, sowie Ian.

Die Bombe explodiert
Absichtlich oder nicht: indem Janelle Willie zum Have Not machte, stachelte sie ihn weiter an und setzte damit seinen Selbstzerstörungsmodus vollends an. Nachdem ihm auch noch seine Team-Kollegen klar machten, dass sie nichts mehr mit ihm zu tun haben wollen und seine Tage damit definitiv gezählt sind, machte er den übrigen Bewohnern erst eine Ansage und verpasste Joe schließlich einen Schlag mit seinem Kopf, als er sich von diesem provoziert fühlte. Damit war für Big Brother das Fass jedoch voll: körperliche Gewalt wird im Haus nicht toleriert. Willie musste daher als vierter Bewohner in der Geschichte von Big Brother USA das Haus verlassen. Dass die Situation ernst ist, merkten die Bewohner auch, als sich Allison Grodner, die ausführende Produzentin, ins Haus schaltete und die Entscheidung den Bewohnern mitteilte. Britney hat damit nur noch zwei Spieler, Shane und Jojo, die nun stärker unter Druck stehen. Das Spiel geht nämlich normal weiter und Frank muss noch zwei Bewohner nominieren. Da sind die beiden natürlich ein gefundenes Fressen.

Wer letztlich auf der Nomiliste landet und ob sich jemand durch die Macht des Veto retten kann, könnt ihr am Donnerstag bei BBfun nachlesen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.